Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 72:88 So 15.01. vs Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 89:76 Sa 21.01. in Chemnitz Bericht
Heimspiel: So 29.01. 15:00 Uhr vs Hamburg Tickets kaufen
Heimspiel: Mi 01.02. 19:00 Uhr vs Heidelberg Tickets kaufen

ProB - Dritter Heimsieg in Folge

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen gegen die EBBECKE White Wings Hanau am 18. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd mit 84:81.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Matthew Meredith (16 Punkte)
Rebounds: Matthew Meredith (8 Rebounds)
Assists: Matthew Meredith (4 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 18:23 - 29:23- 19:16 - 18:19

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Miran Cumurija (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Heute haben wir eine blitzsaubere Leistung gezeigt. Die Jungs haben ein tolles Spiel gemacht und sich am Ende mit dem Sieg belohnt. Es hat viel Spaß gemacht unserem Spiel zuzuschauen. Ich bin stolz darauf, wie wir heute gespielt haben und froh, dass wir den dritten Heimsieg in Serie holen konnten."

Spielverlauf

Für das Hessenderby gegen Hanau schickt Headcoach Miran Cumurija Maxi Begue, Alvin Onyia, Matthew Meredith, Calvin Schaum und Noah Kamdem als Starting five auf das Parkett. Die Hanauer erwischen den besseren Start in die Partie und können die Juniors durch ihre Zonen-Verteidigung verunsichern. Maxi Begue kann mit zwei Sprungwürfen aus der Mitteldistanz die ersten Punkte der Juniors markieren (4:8). Nach einem 5:0 Lauf der White Wings sind die Juniors früh in der ersten Halbzeit zu einer Auszeit gezwungen (9:16). In der Folge entwickelt sich eine ausgeglichene Partie. Bennet Schubert trifft zum Ende des ersten Viertels mit einem Layup zum 18:23.

Auch im zweiten Viertel ist es zunächst eine ausgeglichene Partie mit hoher Intensität - so wie es sich für ein Hessenderby eben gehört. Die Juniors können mit kleinen Schritten den Rückstand verkürzen und sich Mitte des zweiten Viertels auf 30:31 herankämpfen. Aus einer Frankfurter Auszeit kommen die Hanauer allerdings deutlich besser heraus und können den Vorsprung schnell wieder auf sieben Punkte vergrößern. Davon lassen sich die Juniors jedoch nicht unterkriegen und kämpfen sich erneut an die White Wings heran. 50 Sekunden vor der Halbzeitpause können sie sogar erstmals die Führung übernehmen. Mit einem 47:46 geht es für beide Mannschaften in die Halbzeitpause. 

Die Frankfurter kommen hellwach aus der Halbzeitpause zurück und starten mit einem 12:3 Lauf in das Viertel (59:49). In der Folge können sich die Hanauer fangen und den Rückstand wieder auf fünf Punkte verkürzen (63:57). Beide Teams agieren auf Augenhöhe und möchten das Derby für sich entscheiden. Die Defense wird deshalb auf beiden Seiten noch einmal intensiver. Zum Ende des Viertels ist das Spiel dann von zahlreichen Ballverlusten geprägt und kein Team kann entscheidend Akzente setzen (66:62). 

Die letzten zehn Minuten leitet Philipp Hadenfeldt mit einem erfolgreichen Dreipunktwurf ein. Anschließend sind es Noah Kamdem und Maxi Begue, die die Hanauer mit zwei Korblegern hintereinander zur ersten Auszeit der Partie zwingen (73:64). Der Ex-Frankfurter Felix Hecker möchte das jedoch nicht so einfach hinnehmen und verkürzt den Abstand nach einem erfolgreichen Dreier auf fünf Punkte. Die letzten Minuten versprechen Hochspannung in Basketball City Mainhattan. Josef Eichler verschafft den Hanauern mit vier Punkten in Folge die erste Führung nach der Halbzeitpause (76:77). Auf der anderen Seite ist es Philipp Hadenfeldt, der mit einem weiteren verwandelten Dreier antworten kann, doch erneut ist Josef Eichler zur Stelle und kann ausgleichen (79:79). 30 Sekunden vor Schluss ist es zunächst Jordan Samare, der die Juniors mit 81:79 in Führung bringt. Nach einer Hanauer Auszeit können die White Wings allerdings ausgleichen. Maxi Begue bleibt allerdings eiskalt und verwandelt 4,5 Sekunden vor Schluss den spielentscheidenden Dreier und die Juniors können das Hessenderby für sich entscheiden. 

Endstand: FRAPORT SKYLINERS Juniors 84:81 EBBECKE White Wings Hanau

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maxi Begue (14 Punkte, 3 Assist, 2 Rebounds), Jordan Samare (6, 2, 4), Alvin Onyia (9, 3, 3), Leon Püllen (dnp), Philipp Hadenfeldt (13, 4, 0), Alexander Richardson (5, 0, 0), Matthew Meredith (16, 6, 8), Calvin Schaum (4, 0, 7), Leander Schwalm (dnp), Bennet Schubert (5, 0, 0), Cem Akbayir (2, 0, 0), Noah Kamdem (10, 1, 4)


Nächstes ProB-Heimspiel: Mi., 17.02.2021 um 19:30 Uhr gegen die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer in Basketball City Mainhattan