Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Stuart4Kids wird Top-Partner der FRAPORT SKYLINERS

Die Hilfsorganisation Stuart4Kids ist neuer „Top-Partner“ der FRAPORT SKYLINERS. Stuart4Kids weitet sein Engagement beim Bundesliga-Aufsteiger aus: Hilfsbedürftige, Kinder und Jugendliche aus sozialen Einrichtungen, gemeinnützigen Organisationen und Bildungseinrichtungen werden zu Heimspielen eingeladen und ab September in der Süwag Energie ARENA im Stuart4Kids-Block sitzen.

 

Spieler und Funktionäre der FRAPORT SKYLINERS helfen bei Essensausgaben für Hilfsbedürftige, zudem sind Trainingseinheiten für Kinder und Jugendliche im Trainingszentrum vereinbart.

 

Stuart Truppner (Gründer und Namensgeber des Hilfsprogramms Stuart4Kids):
„Ich freue mich sehr auf die enge Partnerschaft mit den FRAPORT SKYLINERS. Schon seit knapp sieben Jahren besuchen wir regelmäßig Heimspiele der Basketballer mit unseren sozialen Projekten und sehen dabei in viele glückliche Gesichter. Dass wir nun den nächsten Schritt gehen und gemeinsame Projekte umsetzen, bei denen wir für viele Menschen etwas Gutes tun, freut mich besonders. Die noch engere Partnerschaft war der nächste logische Schritt. Durch die langjährige Freundschaft mit Christian Dachs ist mir die Entscheidung sehr leichtgefallen. Wir haben viele spannende Projekte in Planung, die wir jetzt gemeinsam umsetzen werden. Unser oberstes Ziel ist: gemeinsam Gutes tun in der Region für Menschen mit Bedarf.“

Thomas Sulzer (Geschäftsführer FRAPORT SKYLINERS):
„Die FRAPORT SKYLINERS stehen nicht nur für Spitzen- und Breitensport, sondern auch für ihr soziales Engagement. Wir wollen mehr sein als ein Sport-Klub und sind schon seit Jahren in vielen sozialen Projekten engagiert. Deshalb passt die neue Partnerschaft mit Stuart4Kids so gut zu uns und unseren Ideen.“


Stuart4Kids wurde 1994 von Stuart Truppner gegründet und unterstützt Menschen mit Bedarf in Hessen. Mittlerweile hat er ein Team mit 40 Freunden aufgebaut, die alle ehrenamtlich die sozialen Projekte unterstützen. Die Projekte werden gemeinsam mit den Einrichtungen bzw. Organisationen entwickelt und ausschließlich von Stuart Truppner finanziert. Es werden keine Spenden angenommen. Die sozialen Projekte sind sehr vielfältig, egal ob für Kinder, Senioren, Obdachlose oder auch die Unterstützung bei Essensausgaben. Die Zielsetzung ist identisch: Menschen mit Bedarf zu helfen, wobei die Aktionen immer individuell von Projekt zu Projekt geplant und umgesetzt werden.

Mehr Infos zu Stuart4Kids: www.stuart4kids.de