Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:65 Sa 13.11. in Braunschweig Bericht
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 05.12. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets kaufen
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Optimistisch in Doppel-Heimspieltag

FRAPORT SKYLINERS Juniors empfangen zum Heimauftakt den VfB Gießen und die BG Illertal-Weißenhorn

Mit einem Doppel-Heimspieltag am kommenden Wochenende starten die FRAPORT SKYLINERS Juniors in den Oktober. Während es am Samstag (1.10. um 18.00 Uhr, BCM) gegen den VfB Gießen zu einem echten Hessenderby kommt, wartet zu ungewöhnlicher Spielzeit am Nationalen Feiertag (Montag, 3.10. um 12.30 Uhr, BCM) mit der BG Illertal-Weißenhorn ein echter Brocken auf die Hessen.

"Wir gehen optimistisch in dieses Wochenende und wollen den Vorteil von zwei Heimspielen nutzen", blickt Cheftrainer Klaus Mewes positiv auf die kommenden Tage. Nach der unglücklichen Auswärtsniederlage am ersten Spieltag in Leipzig, bei denen die Juniors lange Zeit mehr als nur auf Augenhöhe agierten, sollen nun die ersten Pluspunkte her. "Wir haben zu Saisonbeginn natürlich noch mit uns zu tun und wollen vor allem die Neuzugänge komplett integrieren", so Mewes weiter, der zum ersten Mal Danilo Barthel auf dem Parkett begrüßen darf. Der Junioren-Nationalspieler soll der Mannschaft vor allem in der Verteidigung mehr Größe und Stabilität geben.

Im Hessenderby gegen den Nachbarn aus Gießen setzen die FRAPORT SKYLINERS Juniors auf Tempo und Druck in der Verteidigung. Die Gäste mussten zum Auftakt eine herbe Klatsche bei den Licher BasketBären hinnehmen und wirken für Klaus Mewes wie ein angeschlagener Boxer, den man nicht unterschätzen darf. "Wir müssen von Beginn an präsent sein und dürfen Gießen nicht ins Spiel kommen lassen", erklärt der Basketball-Lehrer und rechnet sich vor allem in heimischer Halle Chancen auf einen Erfolg aus. Ein Auge wirft er dabei vor allem auf die bekannten Gießener Köpfe um Felix Rotaru, kennt Mewes die Mannschaft von Dejan Kostic von einem Vorbereitungsturnier in Lich, bei dem man das Parkett als Sieger verlassen konnte.

Schwer einzuschätzen für die Frankfurter sind die Gäste der BG Illertal-Weißenhorn, die zu ungewöhnlicher Uhrzeit im BCM für den Sprungball auflaufen. Das Team um Neu-Trainer Rainer Bauer, der auf Uwe Sauer folgte, konnte wichtige Spieler halten und sich zudem punktuell verstärken. Keine leichte Aufgabe für die Mewes-Equipe, die aber mit jugendlicher Unbekümmertheit, viel Tempo und aggressiver Verteidigung ins Rennen geht. „Wir wollen gegen Gießen Selbstvertrauen tanken und dann mit viel Rückenwind in das zweite Heimspiel gehen“, fasst Klaus Mewes das Erfolgsrezept für den Doppel-Heimspieltag zusammen.

Verzichten müssen die Juniors weiterhin auf Amil Klisura (Schulterverletzung) und Jan Novak (Bänderriss).

Die Termine:

Samstag, 01. Oktober um 18.00 Uhr: FRAPORT SKYLINERS Juniors vs. VfB Giessen
Montag, 03. Oktober um 12.30 Uhr: FRAPORT SKYLINERS Juniors vs. BG Illertal-Weißenhorn

Die Spiele finden in Basketball City Mainhattan (Walter-Möller-Platz 2, 60433 Frankfurt) statt.
Die Halle öffnet jeweils 60 Minuten vor Spielbeginn, Tickets gibt es an der Tageskasse.