Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

OPEL SKYLINERS unterliegen StadtSport Braunschweig 76 : 78 ( 42:48 )

(28:20, 14:28, 24:17, 10:13)

Bei der Partie des 17. Spieltages gab es für die Frankfurter beim neu formierten Braunschweiger Team eine knappe Niederlage. Entscheidend dafür war die schlechte Verteidigungsleistung der Hessen. Überragender Akteur bei den Gastgebern war Neuzugang Robert Conley mit 31 Punkten. Er und Spielmacher Jason Maile ( 20 Punkte ) konnten von den OPEL SKYLINERS nie unter Kontrolle gebracht werden.

Die OPEL SKYLINERS mussten ersatzgeschwächt in der Volkswagenhalle in Braunschweig antreten: es fehlten die beiden Center Walter Palmer und Tim Wideman. Gerrit Terdenge (Magen-Darm Grippe) und James Shields gingen angeschlagen ins Spiel. Sechs Minuten vor Ende der Partie war für Robert Maras nach seinem 5. Foul das Match vorzeitig beendet.

In dem ansonsten sehr ausgeglichenen Spiel konnten sich die Hessen nur am Ende des ersten Viertels mit acht Punkten absetzen ( 28:20 ). Die Entscheidung für Braunschweig fiel fünf Sekunden vor Schluss. Nach einem Einwurf kam der Ball zu Marko Verginella. Der Neuzugang vom Euroleague Klub St. Petersburg verwertete den Pass von Conley mit einem Korbleger zum Sieg für die Gastgeber.

OPEL SKYLINERS Coach Stefan Koch war entsprechend enttäuscht: "Wir haben von Beginn an einem nicht eingespielten Gegner das Gefühl gegeben , dass er uns schlagen kann. 48 Punkte in der ersten Halbzeit zu bekommen zeigt nur, mit wie wenig Engagement wir hier aufgetreten sind. Wir haben heute kein Teamwork abgeliefert und das hat sich in der entscheidenden Phase am Ende gerächt."