Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

OPEL SKYLINERS am Sonntag zu Gast in Köln

Beim Wurf - unsere #8 Robert Garrett Am siebenten Spieltag der s.Oliver BBL treten die Hessen am Sonntag, den 03.11. um 15:00 Uhr in der Kölnarena gegen RheinEnergie Cologne an. Der Einsatz von Stipo Papic, Kai Nürnberger und Robert Maras noch fraglich.

Als die Teams aus Köln und Frankfurt in der vergangenen Saison in der Domstadt aufeinander trafen, war es die Begegnung zwischen dem Zweiten und dem Ersten. Sowohl für die Gastgeber von RheinEnergie Cologne als auch für die OPEL SKYLINERS lief es zu Beginn der Spielzeit 2002/2003 etwas anders.

Köln steht nach sechs Spielen mit 8:4 Punkten auf Rang fünf, die Mannschaft von Gordon Herbert rangiert mit ausgeglichenem Punktekonto (6:6) auf Platz sieben. Mit einem Erfolg bei RheinEnergie wollen die Frankfurter den Anschluss nach oben schaffen und den positiven Trend in der Bundesliga fortsetzen.

Drei Frankfurter Fragezeichen

Power Forward Stipo Papic erlitt am Dienstag beim ULEB-Cup Auswärtsspiel in Lasko eine Augenprellung und hatte bis Freitag absolutes Trainingsverbot. Die Schwellung ist zwar abgeklungen, ob Papic für die OPEL SKYLINERS auflaufen kann, wird sich aber erst am Tag des Spiels entscheiden.

Angeschlagen ist auch Center Robert Maras, der an leichten Problemen im rechten Knie und an einer Grippe laboriert. Spielmacher Kai Nürnberger macht weiterhin die Zerrung im Kniebeuger zu schaffen.

OPEL SKYLINERS Trainer Gordon Herbert

"Die Kölner haben ein Team mit einer sehr tiefen Bank, mit richtig guten Spielern. Sie sind auf allen Positionen gut besetzt. Mit Sasa Obradovic haben sie sicher einen der besten Bundesliga-Spieler in ihren Reihen. Ihn müssen wir versuchen zu stoppen. In Köln müssen wir über 40 Minuten harte Defense spielen und den Ball sicherer verteilen als zuletzt in Lasko, dann haben wir eine Chance."

Heisser Tanz in der Kölnarena

Der letzte Spieltag in der s.Oliver BBL war für Köln mit dem 80:75 Auswärtssieg beim MBC ebenso erfolgreich, wie für die OPEL SKYLINERS beim 83:74 Heimsieg gegen die Telekom Baskets Bonn. Dass die Mannschaft von Kölns Headcoach Stephan Baeck zu Hause auch besiegt werden kann, hat Bamberg beim 70:69 Erfolg am fünften Spieltag bewiesen.

Aufeinandertreffen zweier ULEB-Cup Teams

<link>Den bisher zwei Niederlagen in der Bundesliga haben die Kölner im ULEB Cup eine blütenreine Weste gegenüber gestellt. Drei Spiele, drei Siege in Gruppe C. Zuletzt gab es ein 86:76 gegen Elan Sportif Chalon Sur Saone.

Vor allem die Langen der Kölner machten auf sich aufmerksam. Geert Hammink war mit 19, Zoran Kukic mit 16 Punkten erfolgreich. Die Hessen verpassten ihrerseits einen möglichen Erfolg beim slowenischen Team von Pivovarna Lasko. Nach dem 81:85 stehen die OPEL SKYLINERS mit 2:4 Punkten in Gruppe B auf Platz vier.

Service zum Spiel und Frankfurter Fans

Live Informationen zum Spiel gibt es wie immer im Internet via Live-Score. Ab 18.35 Uhr zeigt SAT1 im ran Basketball Magazin Fernsehbilder der Begegnung. Die SkyBembels werden mit nach Köln fahren und ihr Team in der Kölnarena lautstark unterstützten.