Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 68:67 So 17.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim
Heimspiel: So 22.12. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

OlympJa bei den OPEL SKYLINERS

OlympJa! - Wir sind dabei! "Sport verbindet - Endspurt für OlympJa!" hieß es am 2. April in der Frankfurter Ballsporthalle. Über 5000 Gäste waren begeistert von einer dreistündigen Show aus Akrobatik und Athletik mit Spitzensportlern aus der Region - darunter auch die OPEL SKYLINERS Stars Pascal Roller, Stipo Papic und Robert Garrett.

Das bunte Programm, an dem sich neben den OPEL SKYLINERS auch die Frankfurt Galaxy, Eintracht Frankfurt, Mainz 05 sowie die SG Wallau Massenheim beteiligten, war ein Dankeschön an die vielen Tausend hessischen Schülerinnen und Schüler, die an der Aktion "Startklar für OlympJa" teilgenommen hatten. Im Rahmen des Schulprogramms "Laufen und Rollen rund um die Welt für OlmypJa! 2012" erliefen sie mehr als 235000 Kilometer - das entspricht einer fünfmaligen Weltumrundung!

Um diese Leistung der Jungen und Mädchen, die alle im Schnitt 8 Kilometer liefen, gebührend zu würdigen, fand sich viel Prominenz aus Sport und Politik in der Ballsporthalle ein. Ministerpräsident Roland Koch, Staatsminister Volker Bouffier und die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth dankten den Jugendlichen für ihr persönliches Engagement zur Olympia Bewerbung der Region Frankfurt RheinMain. "Egal wie die Bewerbung am Ende ausgeht - der Sport hat in Hessen einen ganz neuen Stellenwert erhalten. Das ist vor allem Euer Verdienst, weil Ihr Euch so tatkräftig für Olympia 2012 eingesetzt habt", lobte Roland Koch.

Umringt von Fans - unsere #11 Pascal Roller Ein wenig Olympia Atmosphäre durften die Zuschauer in der Ballsporthalle schnuppern, als die Vertreter der 150 am Wettbewerb beteiligten Schulen einmarschierten, frenetisch angefeuert von Cheerleader-Schulgruppen unter der Leitung von Tanja Schumann, Koordinatorin des OPEL SKYLINERS Dance Teams. Während Franky und Panther, die Maskottchen der Frankfurt Galaxy und der SG Walla Massenheim, Hessens Ministerpräsident Roland Koch zur feierlichen Eröffnungsrede aufs Parkett eskortierten, trieb unser Dunking Kong derweil lieber Scherze mit den neugierigen Kids auf der Tribüne.

Tosender Applaus und donnernde "OlympJA! OlympJA" Rufen hallten durch das weite Rund, als OPEL SKYLINERS Kapitän Pascal Roller und seine Teamkollegen Stipo Papic und Robert Garrett ihre Trainingsjacken für ein kleines Testspiel gegen die C-Jugend der Frankfurter Eintracht ablegten. Gegen die fünf talentierten Teenager, die sogar frech von der 3er Linie abzogen, kamen unsere Jungs ganz schön ins Schwitzen. Doch am Ende der fünfminütigen Partie waren die Profis dem Nachwuchs eine Armlänge voraus - gegen Pascal Rollers schwindelerregende Dribblings, Stipo Papics krachende Dunkings und Robert Garretts punktgenaue Distanzwürfe war kein Kraut gewachsen. Selbst die Anweisung von HR-Moderatorin Gabi Bock, das OPEL SKYLINERS Trio dürfe jetzt nur noch mit der linken Hand weiter spielen, half nicht. Ob es demnächst in den Play-offs auch "mit links" klappt?

'ne Menge Spaß hatten Pascal, Robert und Stipo Die Chance zur Revanche bot sich den jungen Eintracht Recken beim Shoot Out Spiel. Wer erzielt innerhalb von zwei Minuten mehr Punkte aus dem Feld: Janis und Leonid? Oder die OPEL SKYLINERS Top-Schützen Pascal Roller und Robert Garrett? Das Endergebnis lautete 23: 16 - für die Jungs der C-Jugend! Eine Riesenleistung, die OPEL SKYLINERS Co-Trainerin Daphne Bouzikou kräftig lobte.

Keine Berührungsängste, dafür jede Menge Spaß und Action boten die OPEL SKYLINERS beim Rollstuhl-Basketball mit Vize-Weltmeister Jörg Leonhardt und seinen beiden Mitstreitern. Um ihren gehandicapten Kameraden gegenüber nicht im Vorteil zu sein, hatten sich Pascal Roller, Robert Garrett und Stipo Papic kurzerhand selbst in die dynamischen Sport-Rollis gesetzt und fegten darin von Korb zu Korb. Vor allem Robert Garrett bewies dabei erstaunliches Geschick und versenkte den ein oder anderen Ball im weißen Nylon. Hinterher zollte unsere Nummer 8 den technisch versierten Rolli-Basketballern Respekt: "Das ist wirklich nicht so leicht. Da muss man ordentlich Power geben."

Vollgas für die Olympia Bewerbung gab die Sportinitiative Frankfurt RheinMain, der die OPEL SKYLINERS als Gesellschafter angehören. Geschäftsführer Axel Hellmann freute sich über das Signal, das die Olympia-Bewerbung und der begleitende Schulwettbewerb in der Region gesetzt haben. "Hier ist ein Feuer entfacht worden, das weit über die Olympiabewerbung hinausgeht."

Als Zeichen der Unterstützung überreichten die Sportinitiative RheinMain und Ministerpräsident Roland Koch attraktive Preise an die erfolgreichsten Schulen im Wettbewerb. Ganz besonders freuen durften sich die Jungen und Mädchen der John F. Kennedy Schule aus Bad Vilbel. Sie gewannen eine Profi-Trainingsstunde mit den OPEL SKYLINERS.

Olympia Botschafter Pascal Roller, der mit Robert Garrett und Stipo Papic noch Minuten nach ihrem gemeinsamen Auftritt fleißig Autogramme schrieb, zeigte sich von der Veranstaltung begeistert: "Was wir hier erleben, ist ein Riesenfest für den Sport und für die Jugend, um die es bei Olympia 2012 schließlich geht."

Spaß und Action beim Rollstuhl-Basketball