Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Oberursel ungefährdet zum Turniersieg beim School Cup powered by FES

Mehr zum School Cup powered by FES(Donnerstag, 22. Mai 2008 von Stefan Schultz)


Das Sport-Event für Schulen der Rhein-Main-Region: unser School Cup powered by FES! Vor dem Spiel 4 der Viertelfinalserie gegen Leverkusen treten die Philipp-Holzmann-Schule Frankfurt, die Musterschule Frankfurt, das Gymnasium Oberursel und das Starkenburg Gymnasium Heppenheim gegeneinander an.


Halbfinale #1: Philipp-Holzmann-Schule Frankfurt vs Musterschule Frankfurt 11:19 (9:15)


Beide Teams starten hochmotiviert in das erste Spiel. Doch einen Vorteil kann sich keiner in den ersten Minuten erspielen - unentschieden 4:4 (4. min). Dann setzt sich die Musterschule mit einem Drei-Punkte-Spiel auf 7:4 ab. Aber #15 Arnold trifft den Dreier zum 7:7 Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause profitiert die Musterschule am Brett jedoch von den Größenvorteile im Team und setzt sich bis auf 15:9 ab.


Nach zwei schnellen Punkten zum Auftakt verkürzt #8 JayJay für die Philipp-Holzmann-Schule auf 11:15. Es folgen Minuten der Verzweiflung, den keine Mannschaft kann weitere Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Beide Körbe scheinen wie vernagelt und so rollt ein Korbleger nach dem nächsten wieder heraus. Erst #14 Haris trifft kurz vor Spielende zum 18:11 für die Musterschule und entscheidet damit das erste Halbfinale. Endergebnis: 11:19


Scorer Philipp-Holzmann-Schule: #15 Arnold (3pkt), #8 JayJay (2), #13 Mathias (2), #14 Friedrich (2) - Foulpunkte: 2

Scorer Musterschule: #14 Haris (6pkt), #15 Patrick (5), #13 Andreas (3) - Foulpunkte: 5


Halbfinale #2: Oberursel vs Heppenheim 24:10 (19:2)


Lange dauert es, bis Heppenheim zu den ersten Punkten kommt. Bis auf 11:0 ist Oberursel schon enteilt, allein #15 Uwe hat 6 Punkte erzielt, ehe #7 Nils nach einem Offensiv-Rebound die ersten Heppenheimer Punkte markiert. Es bleiben die einzigen Heppenheimer Punkte der ersten Halbzeit. Anders Oberursel, die am Drücker bleiben und mit 19:2 zur Halbzeitpause führen.


Auch der erste Korberfolg in Halbzeit zwei wird von Oberursel bejubelt. #5 Ines verkürzt zwar für Heppenheim auf 4:21, aber der Vorsprung ist schon deutlich bei noch 5min zu spielen. Mit einem Endspurt in der letzten Minute gestaltet Heppenheim das Ergebnis noch etwas freundlicher, aber Oberursel gewinnt ungefährdet mit 24:10 und ist damit der Finalgegner der Musterschule Frankfurt.


Scorer Oberursel: #15 Uwe (10pkt), #13 Nikolas (7), #10 Laura (3), #11 Robin (2) - Foulpunkte: 2

Scorer Heppenheim: #8 Felix (4pkt), #4 Uta (2), #5 Ines (2), #7 Nils (2)


Kleines Finale: Heppenheim vs Philipp-Holzmann-Schule Frankfurt 40:34 (16:21)


Blitzpunkte von #8 Felix für Heppenheim, der Sekunden nach dem Tip-Off den ersten Korbleger versenkt. Aber den Ton geben die Frankfurter in den ersten Minuten an und führen nach dem Dreier von #15 Arnold mit 9:4. Drei Minuten vor dem Ende stellt #8 Felix mit einem weiteren Korbleger den 10:11 Anschluss her. Frankfurt hat aber mit #15 Arnold den wohl treffsichersten Schützen dabei, denn im direkten Gegenzug versenkt er den Dreier zum 14:10. Heppenheim verkürzt auf 14:16, aber die Frankfurter Verteidigung steht zum Ende der ersten Halbzeit sicher. Als Beweis sei der Monsterblock von Arnold angeführt. Als Heppenheim Sekunden vor der Halbzeitsirene doch zum 16:18 trifft, tanzt der Dreier von #11 Steven auch nach der Sirene noch auf dem Ring und .... und .... und fällt in den Korb - Halbzeitstand 21:16 für Frankfurt.


Weiter geht's und mit Vollgas drängt Heppenheim auf den Ausgleich. Während die "Heimmannschaft" mit einfach Punkten am Brett den Rückstand Punkt für Punkt reduziert, spielen die "Gäste" etwas zu lässig auf und versuchen es zu oft aus der Distanz. So dauert es dann auch nicht lange, bis Heppenheim mit 22:21 in Führung geht - Auszeit Frankfurt. Aber die Auszeit verpufft wirkungslos. Heppenheim gefällt sich in der Rolle des Gejagten und baut die Führung weiter aus - 33:26 noch drei Minuten. Die Frankfurter lassen sich mehr und mehr überrennen und so gewinnt Heppenheim dank starker zweiter Halbzeit das Spiel um Platz 3 mit 40:34.


Scorer Heppenheim: #6 Franziska (9pkt), #8 Felix (8), #5 Ines (4), #7 Nils (4), #4 Uta (3), #14 Eike (3), #13 Aaron (2) - Foulpunkte 7

Scorer Frankfurt: #7 Andreas (9pkt), #15 Arnold (9), #8 Jay Jay (3), #11 Steven (3), #14 Friedrich (3), #10 Steffen (2) - Foulpunkte 5


Finale: Oberursel vs Musterschule Frankfurt 34:14 (16:7)


"Run and gun" in den ersten Minuten. Kein abtasten, kein aufwärmen. Vollgas von Beginn an im Finale beim heutigen School Cup powered by FES. Während Oberursel die Punkte am Brett macht, versucht Frankfurt es mit der Brechstange von außen. Aber die Distanzwürfe fallen nicht und so führt Oberursel zur Halbzeitpause verdient mit 16:7.


Oberursel bleibt am Ball, zieht mit einem 14:0 Lauf auf 30:7 davon und gewinnt verdient mit 34:14. Jeder Ballverlust von Frankfurt wird mit einem Fastbreak bestraft und die Verteidigung lässt kaum Punkte zu. Kein Zweifel, Oberursel ist ein würdiger Sieger.


Scorer Oberursel: #13 Nikolas (11pkt), #15 Uwe (9), #11 Robin (6), #5 Matthias (2), #7 Simon (2), #13 Kai (2) - Foulpunkte: 2

Scorer Musterschule Frankfurt: #13 Andreas (4pkt), #14 Haris (4), #8 Max (3), #15 Patrick (2) - Foulpunkte: 1



Links: