Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: So 15.09. 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Nur als Team erfolgreich – FRAPORT SKYLINERS empfangen am Freitagabend Vechta

Die FRAPORT SKYLINERS empfangen mit RASTA Vechta einen Aufsteiger der besonderen Art. Am kommenden Freitagabend um 20:30 Uhr ist Sprungball gegen das Überraschungsteam der bisherigen easyCredit BBL Saison 2018/19. Karten für das Spiel sind noch erhältlich über Tel. 069-92887619 oder www.fraport-skyliners.de/tickets


Stimme:

Gordon Herbert über das anstehende Spiel: „Wir haben noch elf Spiele vor uns, das ist fast ein Drittel der Saison. Das bedeutet, dass wir noch sehr viele Spiele und damit Chancen haben. Gegen Bayreuth hat das Team zuletzt eine sehr gute Leistung gezeigt. Jetzt wollen wir diese Leistung zu Hause bestätigen. Die Mannschaft hat gelernt, dass wir nur als Team erfolgreich sein können. Nur wenn wir geschlossen auftreten, zusammen verteidigen und gemeinsam kämpfen, haben wir eine Chance erfolgreich zu sein. Vechta zeigt momentan, was man als Team erreichen kann, wenn man mit guter Energie und Einsatz spielt.“

Gordon Herbert über die aktuelle Situation bei der kanadischen Nationalmannschaft: „Ich bin einer von drei Trainer-Kandidaten, die zum finalen Interview eingeladen wurden. Es ist eine große Ehre für mich, überhaupt in Betracht gezogen worden zu sein. Der Club war in dem Prozess sehr behilflich. Gunnar Wöbke wollte sogar, dass ich das Interview führe und meinen Emotionen folge. Die FRAPORT SKYLINERS als Ganzes haben mich auch schon in der Vergangenheit immer durch gute und schlechte Zeiten unterstützt. Sollte es mit der kanadischen Nationalmannschaft nicht klappen, habe ich keine Absicht einen anderen Club als Frankfurt zu trainieren.“


Kader-Update

Mit einem angeschlagenen Knie ist der Einsatz von Richard Freudenberg beim Spiel am Freitag fraglich. Jonas Wohlfarth-Bottermann, der sich beim Spiel in Bayreuth den Finger auskugelte, wird voraussichtlich spielen können.


Über RASTA Vechta

Gallige Verteidigung, teamorientierte Offensive, viele Dreipunktewürfe – die Mannschaft von Pedro Calles macht vieles richtig in der aktuellen Saison. Nicht umsonst steht der Aufsteiger derzeit auf dem vierten Platz der Tabelle, fügte München die erste Niederlage der Saison zu und hat zwei Allstars in den eigenen Reihen.

Führungskräfte im Kader sind die beiden Allstars Austin Hollins (16.2 Punkte, 2.2 Steals) und Thomas Bray (13.9 Pkt, 8.0 Ass). Führt Hollins die Liga in der Kategorie Steals an, so gilt gleiches für Bray bei den Assists. Hollins überzeugte zudem auch beim MagentaSport Dunking Contest und gilt nun als spektakulärster Dunker der Liga. Zudem versucht es kein Duo häufiger von der Dreipunktelinie, als die beiden: 7.8 Versuche pro Spiel lässt Hollins los und ist damit auf Platz 1, Teamkollege Bray wirft 6.7-Mal von weit draußen Richtung Korb und belegt damit Platz 3.

Insgesamt mögen die Niedersachen die Distanzwürfe sehr gerne. Keine Mannschaft probiert es von dort häufiger. Aber auch defensiv weiß das Team zu überzeugen und stellt aktuell die viertbeste Verteidigung der easyCredit BBL.


Über die FRAPORT SKYLINERS

Das letzte Durchatmen und Luftholen vor dem Endspurt liegt hinter den FRAPORT SKYLINERS. Neun Tage ALLSTAR Day-Pause hat das Team genutzt, um weiter intensiv zu arbeiten, Blessuren auszuheilen und den Fokus noch mal lasergenau auf die nächsten Spiele zu richten. Und das war auch notwendig, denn in den kommenden Tagen und Wochen ist der Spielplan mächtig vollgestopft und im Grunde ist jede Partie ein Endspiel um die Playoff-Plätze.

Bärenstark spielt zurzeit Centerspieler Leon Kratzer. Zehn Spiele hat der 2.12 Meter große Hüne mittlerweile für die FRAPORT SKYLINERS absolviert und direkt von Anfang an seine statistische Ausbeute dramatisch steigern können. Nach den ersten fünf Partien im Frankfurter Blau standen 5.2 Punkte und 3.8 Rebounds für ihn zu Buche. Absolut solide Werte für einen 22-Jährigen, der zuvor in Bamberg auf 1.0 Punkte und 0.8 Rebounds kam. Aber in den letzten fünf Spielen drehte Leon so richtig auf: 9.8 Punkte und grandiose 10.4 Rebounds verbuchte er im Schnitt! Hat da vielleicht gerade jemand Most Improved Player gesagt?

Genau wie Vechta konnten die FRAPORT SKYLINERS drei ihrer letzten fünf Spiele für sich entscheiden. Vor allem der letzte Sieg in Bayreuth (72:76) gab noch mal Rückenwind für die Playoff-Hoffnungen der Frankfurter Fans. Großer Rückhalt im Frankfurter Spiel war in den bisherigen fünf März-Spielen der offensive Rebound! 15.2 offensive Abpraller sicherten sich Quantez Robertson und Co! Zum Vergleich: 6.0 waren es bei den jeweiligen Gegnern!


Die nächsten Spieltermine

  • HEIMSPIEL: Freitag, 29.03.2019 um 20:30 Uhr vs. RASTA Vechta
  • Donnerstag, 04.04.2019 um 20:30 Uhr in Würzburg
  • HEIMSPIEL: Sonntag, 07.04.2019 vs FC Bayern München

Karten für diese und alle weiteren Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder www.fraport-skyliners.de/tickets

http://www.fraport-skyliners.de/tickets