Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Niederlage beendet Saison - 1. Herren verlieren zu Hause gegen DJK Nieder-Olm 79:62

Mit einer Niederlage gegen die DJK Nieder-Olm verabschieden sich die Frankfurter Herren aus der Regionalligasaison. Im letzten Spiel der Saison präsentierten sich die Frankfurter in einem desolaten Zustand. Viele Spieler ließen jeglichen Einsatz und Siegeswillen vermissen und von einer mannschaftlichen Geschlossenheit konnte man weit und breit nichts sehen. Mit solch einer mangelnden Einstellung ist es dann nicht weiter verwunderlich, dass es am Ende wieder nicht zum Sieg reichte, der wäre bei etwas mehr Einsatz durchaus möglich gewesen.

Begann das Spiel zunächst mit einer 7:2-Führung noch vielversprechend, kam die Ernüchterung jedoch mit zunehmender Spieldauer und gipfelte im dritten Viertel in einem Desaster. In diesem Spielabschnitt gelang den Mannen von Olaf Kanngießer gar nichts mehr und er musste mit ansehen wie seine Mannschaft "teilweise wie D-Jugendliche" vorgeführt wurden. 24 Punkte bekam die Eintracht hinten eingeschenkt, aber nur acht Punkte standen dem in der Offensive gegenüber. Im letzten Viertel ging es dann im gleichen Takt weiter. Tiefpunkt war in der 37. Minute ein 29-Punkte Rückstand. In den letzten drei Minuten als die Messe gelesen war und der Sieg den Gästen nicht mehr zu nehmen, begann die Ergebniskosmetik und man konnte den Rückstand noch auf ein erträgliches Maß reduzieren.

Dem Gegner wurden zu viele freie, offene Würfe gewährt und in der Verteidigung war man immer ein Schritt zu spät.

Coach Olaf Kanngießer, der den gleichzeitig für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors spielenden Chris Rojik vertrat, schien an diesem Tag schier zu verzweifeln, sämtliche Ansprachen vor und während dem Spiel schienen sein Team nicht zu erreichen. Viele der Spieler waren offensichtlich schon mit Ihren Gedanken beim Achtelfinale Spiel am darauf folgenden Tag der NBBL gegen die BBA Ludwigsburg (das übrigens gewonnen wurde).

So bleibt nur die Erkenntnis, dass an diesem Abend das schlechteste Saisonspiel abgeliefert wurde.

Die Saison ist zu Ende und jetzt geht’s in die verdiente Pause, man darf auf das nächstjährige Team gespannt sein.

Für die Eintracht spielten: Jan Dolejsi (16 Punkte / 2 Dreier), Felix Kaut (14), Roland Nyama (12), Nikolay Vukovic (6/1), Jonas Issa, Dominique Uhl (je4), Arash Javadi, Benjamin Simon, Patrick Iffland (je2) und Stefan Sakic

Die komplette Statistik findet sich hier