Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen
Will mit seinem Team den zweiten Heimsieg einfahren: Doppellizenz-Spieler Danilo Barthel

Nicht zu unterschätzen - FRAPORT SKYLINERS Juniors empfangen Breitengüßbach

Am fünften Spieltag der ProB-Saison empfangen die FRAPORT SKYLINERS Juniors am kommenden Sonntag, den 16.10.2011 den TSV Tröster Breitengüßbach. Tipp-off ist um 18.00 Uhr in BCM.

 Mit fünf Niederlagen halten die Gäste aktuell die „Rote Laterne“ der Liga in der Hand. Vor allem deutliche Pleiten gegen die Uni Riesen Leipzig oder die Giants Nördlingen sorgten für einen unbefriedigenden Saisonauftakt beim Kooperationspartner der Brose Baskets Bamberg.

"Breitengüßbach hat zwar bisher alle Spiele verloren, ist vom Potential aber weit besser einzustufen. Deshalb werden wir sie auf keinen Fall unterschätzen", gibt Cheftrainer Klaus Mewes vor dem Sprungball die Marschroute vor. Das Team des Kanadiers James Duncan kann auch in der aktuellen Spielzeit, ähnlich wie die Frankfurter, auf ein junges Team mit zahlreichen deutschen Talenten zurückgreifen: Neben Philipp Neumann (MVP des NBBL-All-Star-Games 2011) gehören Tobias Korndoerfer, der von der Urspringschule nach Franken wechselte, und Daniel Schmidt zu den Nachwuchshoffnungen der Region.

Der Beko BBL-erfahrene Maurice Stuckey (Brose Baskets Bamberg) wurde bislang nicht eingesetzt, könnte gegen die Hessen aber auflaufen. Ein Auge dürften die Frankfurter Verteidiger auch auf den neuen US-Amerikaner, Albert Dion Harris, im Team der Oberfranken legen. Der Shooting-Guard stand bei seinem Ligadebüt rund 38 Minuten auf dem Parkett, zeigte sich noch nicht voll integriert in das Spiel des TSV Tröster, soll aber in den nächsten Wochen noch zu einer wertvollen Verstärkung für die Duncan-Truppe werden.

Auf Seiten der FRAPORT SKYLINERS Juniors liegt das Erfolgsgeheimnis vor allem im Teambasketball. Beim Heimsieg gegen die BG Illertal-Weißenhorn sorgte eine ausgeglichene Mannschaftsleistung für den ersten Erfolg. "Wir müssen uns, wie gegen Illertal, von Beginn an als Team präsentieren und Larry Wright dabei möglichst gut integrieren", so Mewes. Der 1.88 Meter große, als guter Distanzschütze bekannte Combo-Guard Wright erzielte in seiner letzten College-Saison 9,8 Punkte, 3,4 Rebounds, 3,0 Assists bei einer Dreierquote von knapp 40% und wurde vergangene Woche nachverpflichtet. Mit seiner Vielseitigkeit soll Wright im Backcourt der Hessen für Tiefe und Stabilität sorgen. Der Amerikaner, gegen Rhöndorf noch etwas glücklos, soll vor allem bei Überschneidungen mit Spielen der Beko BBL-Mannschaft, dem Kader der Juniors mehr Qualität verleihen.

Erstmals können Klaus Mewes und sein Co-Trainer Andreas Bob aus dem Vollen schöpfen - lediglich der langzeitverletzte Jan Novak fehlt dem Trainergespann, das auf einen Fortsetzung der Heimstärke setzt. Gegen die BG Illertal-Weißenhorn überzeugten vor allem Neuzugang Danilo Barthel (24 Punkte, 6 Rebounds) und Fabian Franke (31 Punkte, 5 Rebounds, 4/5 Dreiern). Die jungen Frankfurter wollen am kommenden Sonntag auf ihre Tugenden, aggressive Verteidigung und druckvolles Angriffsspiel, setzen und mit einer kämpferisch eindrucksvollen Mannschaftsleistung den nächsten Saisonsieg vor heimischem Publikum einfahren. Schließlich möchte man möglichst früh einen sicheren Abstand zum Tabellenkeller herstellen…

Das Heimspiel findet am Sonntag, 16.10.2011 um 18.00 Uhr in Basketball City Mainhattan (Walter-Möller-Platz 2, 60433 Frankfurt) statt. Die Halle öffnet 60 Minuten vor Spielbeginn, Tickets gibt es an der Tageskasse.