Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:82 Do 30.12. vs Heidelberg Bericht
Letztes Spiel: 79:90 So 02.01. in Gießen Bericht
Heimspiel: So 23.01. 15:00 Uhr vs Würzburg Tickets kaufen
Auswärts: Fr 28.01. 19:00 Uhr in Chemnitz

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Neue Freiwillige im FRAPORT SKYLINERS e.V.

Jedes Jahr begrüßt der FRAPORT SKYLINERS e.V. neue Freiwillige, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ihren Bundesfreiwilligen Dienst (BFD) in der Geschäftsstelle in Basketball City Mainhattan absolvieren.

Hallo!

Wir sind die neuen FSJler des FAPORT SKYLINERS e.V.
Wir? -  Das sind Leonie, Lukas, Paul, Emil und Leon. Seit dem 1. September laufen wir schon mit ganz viel Freude und Motivation durch die Hallen Frankfurts und unterstützen unseren Verein in unterschiedlichen Bereichen. Uns allen wurde zum Beispiel mindestens eine Jugendmannschaft zugeteilt. Dort sind wir als Trainer aktiv und geben alles dafür, den Kindern und Jugendlichen die Faszination zum Basketball näher zu bringen und sie spielerisch auf das nächste Level zu bekommen.

Genau das tun wir auch bei den Schul-AGs im Rahmen des Projekts „Basketball macht Schule“, bei welchem wir alle mehrere AGs leiten. Ansonsten übernehmen wir die Auswärtsfahrten der NBBL und ProB Mannschaft und stemmen am Wochenende das Kampfgericht anderer Jugendmannschaften. Auch in der Geschäftsstelle sind wir aktiv, organisieren Projekte und helfen; wo wir können.

Dank all dieser Aufgaben freuen wir uns auf ein spannendes, tolles Jahr. Genauso freuen wir uns darauf, in diesem Jahr ganz viel Freunde und Unterstützer des Vereins kennenzulernen. Damit Ihr zumindest uns schon kennt, stellen wir uns gerne einmal vor:

Leonie: Ich heiße Leonie, bin 18 Jahre alt und habe dieses Jahr mein Fachabitur für Medienproduktion gemacht. Ich habe als Kind selbst an Basketball macht Schule und einigen AGs der FRAPORT SKYLINERS teilgenommen. Schon damals hat es mir großen Spaß gemacht und Ich freue mich; dort nun als Trainerin beteiligt zu sein. Außerdem bin ich ein großer Fan der FRAPORT SKYLINERS und finde Basketball unfassbar spannend. Da ich nach meinem Abschluss im Sommer noch nicht direkt studieren wollte, habe ich mich deshalb für ein FSJ im FRAPORT SKYLINERS e.V. beworben. Zu meiner Freude wurde ich angenommen und kann nun meine Interessen und meinen Beruf miteinander verbinden. Ich trainiere dieses Jahr die U9 (vier Teams) und freue mich sehr darauf neue Erfahrungen sammeln zu können.

Leon: Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Essen. Dort spiele ich seit; ich 5 Jahre alt bin; Basketball und seitdem brenne ich für diese Sportart. Aus diesem Grund war es für mich nach meinem Abitur sehr schnell klar, dass ich noch mehr meiner Zeit dem Spiel widmen möchte und somit habe ich mich bei dem FRAPORT SKYLINERS  e.V. für ein FSJ beworben. Ein Jahr lang Basketball pur! - Allein die Vorstellung daran hat mein Herz schneller schlagen lassen. Gemeinsam mit meinem guten Freund Emil habe ich dann tatsächlich ein Platz bekommen und wir sind nach Frankfurt gezogen (was für uns beide sehr aufregend war und immer noch ist). Nun freue ich mich auf ein spannendes Jahr, in welchem ich den Club, die Stadt und die Leute so schnell wie möglich kennenlernen möchte und jede Menge Spaß haben werde. Als Jugendtrainer unterstütze ich die U14-2.

Paul: Ich bin 19 Jahre alt, komme aus Frankfurt und spiele schon selbst seit 11 Jahren Basketball. Außerdem bin ich seit ein paar Jahren als Schiedsrichter tätig. Da ich mir nach dem Fachabitur unsicher war, welchen Studiengang oder welche Ausbildung ich wählen sollte, habe ich mich für ein FSJ beim FRAPORT SKYLINERS e.V. beworben. Zumal ich seit meiner Kindheit dem Basketball sehr verbunden bin und auch gerade erst die Schule abgeschlossen habe, bietet dieses Jahr einen guten Übergang vom Schulleben zum Arbeitsleben im Bereich Basketball. Ich trainiere dieses Jahr die U12-2 und freue mich schon sehr.

Emil: Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Essen. Seit fast 10 Jahren spiele ich mit Leidenschaft bei meinem Heimatverein ETB SW Essen Basketball. Auf ein FSJ bei dem FRAPORT SKYLINERS e. V bin ich gekommen, da ich nach der Schule weiterhin was mit Basketball zu tun haben wollte und mir in Richtung Sport auch nach dem FSJ etwas vorstellen kann. Als Leon mir dann von seiner Idee erzählt hat, für das FSJ nach Frankfurt zu den SKYLINERS zu ziehen, war ich direkt an Bord und habe mich auf ein großartiges Jahr mit ihm und allen, die ich noch so kennenlerne gefreut. Außerdem erhoffe ich mir durch das FSJ die ersten Einblicke in die Berufswelt zu bekommen. Als Trainer werde ich dieses Jahr die U14-3 und die U12-3 begleiten und freue mich darauf; den Kindern mein Basketballwissen und meine Freude für diese Sportart weiter zu geben.

Lukas: Ich bin 19 Jahre alt, komme aus Göttingen und spiele dort seit mehr als zehn Jahren Basketball. Zusätzlich bin ich seit vier Jahren als Schiedsrichter aktiv. Ich war also praktisch jedes Wochenende in Basketballhallen unterwegs und hatte immer extrem viel Spaß dabei. Nach meinem Abitur wusste ich noch nicht genau, was meine Pläne für die Zukunft seien könnten. Und da Basketball mich seit meiner Kindheit geprägt hat, lag der Bundesfreiwilligendienst in diesem Bereich nah. Die Stadt Frankfurt und die FRAPORT SKYLINERS waren mir immer schon sehr sympathisch, dementsprechend war die Freude groß, als ich die Stelle tatsächlich bekommen habe. Besonders freue ich mich auf die Arbeit mit basketballbegeisterten Kindern in den Schul-AGs und der U10 Mannschaft, die ich mittrainieren werde.

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr mit vielen neuen Herausforderungen!