Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen
Foto: Lydia Schönbett

NBBL zieht zu Hause gegen Tabellenführer den Kürzeren

Die NBBL-Mannschaft von Eintracht Frankfurt/Fraport SKYLINERS verliert auch das Rückspiel gegen die Porsche BBA Ludwigsburg zu Hause mit 55:65.

Gegen den Spitzenreiter der NBBL Hauptrunde Süd aus Ludwigsburg stand für die Frankfurter NBBL-Mannschaft nach der deutlichen 85:57 Hinspiel-Niederlage Mitte Dezember erneut eine schwere Aufgabe bevor. Mit großem Willen, ein besseres Spiel abzuliefern, startete die dezimierte Mannschaft aus Frankfurt stark ins Spiel. Ludwigsburg war allerdings wenig beeindruckt, so dass das erste Viertel mit 8:14 zu Gunsten der Gäste endete.

Doch angeführt von Joscha Zentgraf, der am Ende mit 21 Punkten Topscorer der Partie sein sollte und zudem zwölf Rebounds holte, steigerte sich die Mannschaft aus Frankfurt im zweiten Viertel. Die Partie wurde insgesamt sehr ausgeglichen, Frankfurt gewann das Viertel am Ende sogar mit 13:12.

Nach der Halbzeit waren es aber die Ludwigsburger, die besser aus der Kabine kamen und das dritte Viertel mit 16:23 für sich entscheiden konnten. Die Mannschaft von Trainer Miran Cumurija hatte vor allem mit ihren 25 Turnovern im gesamten Spiel zu kämpfen und verhalf Ludwigsburg so zu schnellen und einfachen Punkten.

Im letzten Viertel versuchten die Frankfurter nochmal alles, um das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Auch wenn sie es nicht mehr schafften, Ludwigsburg noch einmal gefährlich zu werden, so entschieden sie immerhin das letzte Viertel mit 18:16 für sich. Am Ende war es der Tabellenführer aus Ludwigsburg, der sich mit einem 55:65 Auswärtserfolg auf die Heimreiste machte.

Miran Cumurija (Headcoach NBBL Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS): „Meiner Meinung nach war es insgesamt das beste Spiel, welches wir in der bisherigen Saison gemacht haben. Im dritten Viertel hatten wir leider einen kleinen Durchhänger, wo Ludwigsburg ein wenig davon ziehen konnte, welchen wir im Rest des Spiels leider nicht mehr egalisieren konnten. Ich bin sehr begeistert von dieser Leistung und hoffe, dass es endlich Klick gemacht hat und wir in Zukunft weiter so auftreten werden. So müssen wir uns vor niemandem verstecken oder Angst haben.“

Am kommenden Sonntag steht für das NBBL-Team aus Frankfurt dann die Auswärtspartie bei Medipolis SC Jena an. Tip-Off gegen den aktuellen Tabellenvierten ist um 13:30 Uhr.

Endstand: Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS 55:65 Porsche BBA Ludwigsburg

Die Viertel in der Übersicht: 8:14 / 13:12 / 16:23 / 18:16

Für Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS spielten: Leif Zentgraf (3 Punkte, 8 Rebounds, 1 Assist), Barnabas Bode (3,1,1), Alessio Santagati (3,3,5), Julian Haskins (11,5,2), Alexander Lagermann (12,8,4), Joscha Zentgraf (21,12,1), Dusan Nikolic (2,4,2), Marvin Eßer (0,0,0)