Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 68:76 Sa 07.12. in Crailsheim Bericht
Heimspiel: So 22.12. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen
Auswärts: Mo 30.12. 19:00 Uhr in Ludwigsburg
Auswärts: Do 02.01. 19:00 Uhr in Göttingen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

NBBL verliert auch gegen zweites Münchener Team

Für die Nachwuchs Bundesliga Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS bleiben Münchener Mannschaften in dieser Saison kein gutes Pflaster: bei der Internationalen Basketball Akademie München verlor die U19 trotz ansprechender Leistung mit 65:77.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS

Punkte: Jordan Samare (15 Punkte)
Rebounds: Jordan Samare (12 Rebounds)
Assists: Jordan Samare, Ben Karbe (2 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 20:23 19:10 23:7 15:25

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sepehr Tarrah (Headcoach NBBL Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS): "Wir haben uns hier in München teuer verkauft und ich bin sehr stolz darauf, wie wir aufgetreten sind. Letztendlich sind 27 Ballverluste aber einfach zu viel und 65 Punkte zu wenig, um so ein Spiel zu gewinnen."

Spielverlauf

Nach zuvor drei Siegen in Folge musste Frankfurts U19 am 5. Spieltag in München bei der Internationalen Basketball Akademie ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen. Im ersten Viertel gestaltete der Frankfurter Nachwuchs die Partie noch ausgeglichen und mutig, sodass nach zehn gespielten Minuten eine knappe 20:23 Führung auf der Anzeigetafel stand. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Youngsters jedoch nicht mehr an diese Leistung anknüpfen und einige leichte Ballverluste sorgten für einen 6-Punkte-Rückstand zur Pause (39:33).

Trotz guter Vorsätze fanden die Frankfurter auch nach der Halbzeitpause nicht wieder zurück zu ihrem Spiel. Weitere Turnover und eine Dreierquote von lediglich 15,4 % führten zu einem vorentscheidenden Rückstand von 62:40 nach dem dritten Viertel. Auch wenn im letzten Abschnitt noch einmal eine Leistungssteigerung zu erkennen war und die Mannschaft von Trainer Sepehr Tarrah nie aufgab, konnte der hohe Rückstand nicht mehr aufgeholt werden. Am Ende stand eine 77:65 Niederlage zu Buche. Vor allem die stockende Offensive im zweiten und dritten Viertel sowie insgesamt 27 Turnover machten in der Morawitzkyhalle vor 150 Zuschauern den Unterschied aus. Positiv bleibt jedoch zu erwähnen, dass alle zehn mitgereisten Spieler mehr als elf Minuten auf dem Parkett standen und sich in die Scorerliste eintragen konnten. Hier zeigte sich, wie schon in den letzten Spielen, die Ausgeglichenheit des Frankfurter Kaders.

Nach fünf Spieltagen stehen die Frankfurter nun aktuell auf Tabellenplatz 4 der Hauptrunde Süd und empfangen nach einem spielfreien Wochenende am 1. Dezember 2019 um 13 Uhr das Team Brose Bamberg / Tröster Breitengüßbach zum Heimspiel in Basketball City Mainhattan.

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Isaac Obanor (9 Punkte), Frederik Fischbach (2), Alessio Santagati (2), Ben Karbe (5), Amir Dorn (5), Pierre Bathoum (1), Risto Vasiljevic (12), Erik Brummert (2), Jordan Samare (15, 12 Rebounds), Julian Steinfeld (12)


Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 07.12.2019 um 15:00 Uhr gegen BBC Coburg in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 01.12.2019 um 13:00 Uhr gegen Brose Bamberg/Tröster Breitengüßbach in Basketball City Mainhattan