Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:65 Sa 13.11. in Braunschweig Bericht
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 05.12. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets kaufen
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Am Samstag in Hagen - Devin Gibson

Nächstes Auswärtsspiel am Samstag in Hagen

Am kommenden Samstag, den 23. Februar, steht um 19:00 Uhr für die FRAPORT SKYLINERS das nächste Auswärtsspiel an. Zu Gast bei Phoenix Hagen soll ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt getan werden. Ab ca. 18:45 Uhr beginnt die Übertragung des Webradios auf www.fraport-skyliners.de.

Ein furioses Hinspiel lieferten sich beide Teams in der Frankfurter Fraport Arena. 102:107 stand es am Ende eines ungemein schnell geführten Spiels und Hagen fand in Aufbauspieler Davin White (23 Pkt) ihren Topscorer. Auf Frankfurter Seite waren der mittlerweile in Israel spielende Dion Dowell (24 Pkt, 7 Reb) und Big Man Zachery Peacock (21 Pkt) am erfolgreichsten.

Aktuell auf dem achten Tabellenplatz, wirbelt das Hagener Team von Trainer Ingo Freyer momentan durch die Hallen der Beko BBL. „Mit Abstand das schnellste Team der Liga“, sagt FRAPORT SKYLINERS Headcoach Muli Katzurin über den nächsten Gegner seiner Mannschaft entsprechend.

"Hagen spielt schon seit einigen Jahren einen sehr schnellen Basketball und forciert den schnellen Abschluss. Nach einigen Siegen in den letzten Spielen haben sie Selbstvertrauen gewonnen. Und wenn Schützen mit Selbstvertrauen spielen, dann treffen sie auch die wildesten Würfe“, führt Katzurin weiter aus. Einer jener Schützen, der aktuell mit reichlich Selbstvertrauen ausgestattet sein dürfte, ist der bereits angesprochene Davin White. Beim jüngsten Sieg seines Teams gegen Ulm verbuchte der flinke Aufbauspieler 33 Punkte in gerade mal 23 Minuten. Im Saisonschnitt sind es 17.6 Punkte sowie 4.2 Assists die er pro Spiel erzielt.

„Hagen besteht aber nicht nur aus White, man darf auch Bell, Hess, Gordon und die anderen nicht vergessen. Viele Spieler in diesem Team können schnell Punkte erzielen“, weiß der Frankfurter Trainer. Auf dem dritten Rang der Liga-Punktejägerliste steht Aufbauspieler David Bell mit 16.1 Punkten pro Spiel. Vielseitigkeit und Konstanz bekommt Hagen auf den Flügelpositionen durch Larry Gordon (12.9 Pkt, 6.4 Reb) und Adam Hess (10.2 Pkt, 5.0 Reb). Unter den Körben stehen Veteran Bernd Kruel (5.2 Pkt) und Dino Gregory (6.8 Pkt, 5.5 Reb, 2.0 Blk).

Nach dem jüngsten Heimsieg gegen Tübingen (92:78) wollen die FRAPORT SKYLINERS den Schwung in die nächsten Spiele nehmen. „Die Stimmung in der Mannschaft ist nach dem Sieg gut. Man konnte die Spieler in der Woche wieder lächeln sehen. Aber egal ob man gewinnt oder verliert, man muss immer intensiv trainieren“, gibt Katzurin die Richtung vor. Dabei musste er bei der Trainingseinheit am Donnerstagvormittag auf Danilo Barthel verzichten. Der Youngster pausierte nach einem Schlag auf das Knie. Nur teilweise trainierte Dawan Robinson mit, der über Beschwerden an der Ferse klagte. Wann beide Spieler wieder voll einsatzfähig sind, ist offen.

Nächstes Heimspiel

Nach dem Auswärtsspiel in Hagen ist vor dem Heimspiel gegen ALBA BERLIN am Sonntag, den 3. März. Sprungball für den Klassiker der Beko BBL ist um 17 Uhr in der Fraport Arena. Karten sind erhältlich über Tel: 069-928 876 19, per Mail an ticket@skyliners.de oder über die Website www.fraport-skyliners.de/tickets