Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Ted Scott und Dawan Robinson im Gespräch

Nach dem Trainingslager ist vor den Artland Dragons – Heimspiel am Sonntag

Am kommenden Sonntag, den 27. Januar, spielen die FRAPORT SKYLINERS zu Hause gegen die Artland Dragons. Sprungball ist um 15 Uhr, Karten sind erhältlich über die Tel. 069-928 876 19, die Website www.fraport-skyliners.de/tickets, per Mail an ticket@skyliners.de oder an der Tageskasse.

Das Play of the Game vom Hinspiel: http://www.youtube.com/watch?v=77q7iKsE_UU&feature=youtu.be

Das Hinspiel in Quakenbrück entschieden die FRAPORT SKYLINERS dank eines Blitzstarts in die Partie und der Nervenstärke, die Aufholbemühungen der Gastgeber auszukontern, mit 89:80.

Vor dem Spiel in der Fraport Arena, welches live und kostenlos als Livestream auf  www.fraport-skyliners.de zu sehen sein wird (ab 14:45 Uhr), bereiten sich die FRAPORT SKYLINERS im Trainingslager auf Teneriffa auf die kommende Partie gegen den aktuellen Siebten der Beko BBL-Tabelle vor. FRAPORT SKYLINERS Headcoach Muli Katzurin über das Trainingslager: „Wir haben die Zeit hier für Basketballtraining und Teambuilding gut genutzt. Die Anlage, die Halle und das Hotel sind wirklich exzellent und schaffen gute Voraussetzungen. Alle haben hart gearbeitet und sich selbst gefordert, damit wir uns als Team in allen Bereichen weiter verbessern.“

Trotz einiger namhaften Neuverpflichtungen, lief es insbesondere in den letzten Spielen nicht rund für die Drachen aus Quakenbrück. Zu Hause musste man sich Hagen (93:104) und Bremerhaven (80:96) geschlagen geben und verlor denkbar knapp in Tübingen (72:71).

In der Offensive verteilt sich die Punkteverteilung auf viele Schultern. Auf den ´kleinen´ Positionen stechen der athletische MarQuez Haynes (13.0 Pkt, 3.1 Ass) und der Gewinner des Beko BBL-ALLSTAR Day Dreipunktewettbewerbs Demond Mallett (11.1 Pkt, 55.1% Dreier) heraus. Dazu kommen noch Bryce Taylor (12.5 Pkt) und dem Beko BBL-Routinier Johannes Strasser (5.0 Pkt) als weitere Stützen. Auf den großen Positionen kommen mit Anthony King (10.2 Pkt, 6.7 Reb) und Petar Popovic (9.3 Pkt) zwei offensivstarke ´Brocken´ hinzu.

Vor dem Spiel in Frankfurt trennten sich die Drachen von Ryan Gomes. Beide Seiten trennten sich einvernehmlich. Für den Mann mit fast 500 Spielen NBA-Erfahrung wurde der in Frankfurt bekannte Bradley Buckman verpflichtet. Buckman spielte zu Beginn der Saison 2010/11 in Frankfurt und erzielte in sechs Spielen durchschnittlich 8.3 Punkte und 5.3 Rebounds. Sein bestes Spiel, elf Punkte und sechs Rebounds erzielte er in nur elf Minuten Spielzeit, zeigte er damals ausgerechnet gegen seinen neuen Club.

In den letzten Partien spielte für die FRAPORT SKYLINERS Zachery Peacock (15.5 Pkt, 4.5 Reb) stark auf. Aber auch Ted Scott (14.3 Pkt) und Quantez Robertson (10.4 Pkt, 6.8 Reb) sind für Körbe gut. Das Trainingslager sollte zudem geholfen haben, Aufbauspieler und Neuzugang Dawan Robinson (vier Spiele bislang, 9.8 Pkt) weiter in das Team zu integrieren.

„Ich denke wir haben im Trainingslager eine sehr gute Mischung aus konzentriertem Arbeiten und Teambuilding gefunden. Ich hoffe, dass wir, wie so oft in der Vergangenheit nach Trainingslagern,  gute Ergebnisse auf dem Feld erzielen werden“, schließt Mannschaftskapitän Marius Nolte.