Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Musterschule Frankfurt gewinnt den School Cup powered by FES

(Dienstag, 22. November 2005 von Stefan Schultz)


Auch vor dem ULEB Cup Heimspiel gegen Belgrad traten wieder vier Schulen auf dem Parkett der Ballsporthalle beim heutigen School Cup powered by FES an.


Halbfinale 1: Marienhöhe Darmstadt - Musterschule Frankfurt 31:40 (11:19)


Rummmssss - Da hat die Defense geschlafen. Mit einem Slam-Dunk eröffnet #9 Kristian für das Schulzentrum Marienhöhe Darmstadt das Spiel. Davon unbeeindruckt trumpft danach nur noch die Musterschule Frankfurt auf. Beim Stand von 6:4 nimmt der Lehrer der Darmstädter eine Auszeit. Zu groß sind die Lücken in der Defense und zu ungenau die Pässe. Die Musterschule Frankfurt hat die besseren Spieler dabei, kann aber erst zum Halbzeitende Kapital daraus schlagen und sich mit 19:11 deutlicher absetzen.


Für Halbzeit zwei scheinen sich die Spielerinnen und Spieler aus Darmstadt einiges vorgenommen haben. Schnell schließen sie auf, kämpfen um jeden Ball und #13 Ingrid gleicht zum 24:24 bei noch 6min zu spielen aus. Aber auch Frankfurt zeigt sein Kämpferherz und zieht wieder auf 28:24 davon. Als #9 Kristian den Ball abfängt und frei auf den Korb zuläuft rechnen alle mit dem nächsten Dunk. Doch er verstopft sich und Frankfurt punktet im Gegenzug zum 30:24 - die Entscheidung? Danach geht nichts mehr für das Schulzentrum Marienhöhe aus Darmstadt und die Musterschule Frankfurt zieht mit einem deutlichen 40:31 ins FINALE.


Scorer Darmstadt: #9 Kristian 15pkt, #4 Philipp 9, #13 Ingrid 3, #5 Jiahong 2, #7 Danilo 1, #8 Jesse 1

Scorer Frankfurt: leider ohne Trikotnummern


Halbfinale 2: Lichtenbergschule Darmstadt vs. Kaufmännische Schule Nauheim 37:12 (13:6)


Während die Darmstädter vergebens anrennen und sich mit vielen Offensiv-Rebounds Chance um Chance erarbeiten, will der Ball einfach nicht durch den Ring fallen. Den ersten und lange Zeit auch einzigen Feldkorb erzielt #15 für die Kaufmännische Schule Nauheim und so steht es nach sechs Minuten erst 3:1. Mit einer schönen Bewegung zum Korb erlöst #9 die Darmstädter endlich und gleicht zum 3:3 aus. Danach läuft es und die Lichtenbergschule setzt sich mit 11:3 ab. #9 setzt mit einem versenkten Dreier noch ein Lebenszeichen, aber #16 erhöht mit der Halbzeitsirene zum 13:6 Pausenstand.


Dauerte es zu Beginn der ersten Halbzeit lange bis zum ersten Korb, legt die Lichtenbergschule zu Beginn der zweiten los wie die Feuerwehr und setzt sich über 18:6 und 23:8 schnell ab. Was zuvor nicht oder kaum gelang, sieht jetzt aus wie bei den Profis. Die Laufwege stimmen, die Pässe kommen millimetergenau und der Korb ist mit einmal so weit wie der Ozean. Für das Team der Kaufmännische Schule Nauheim wird es immer schwerer gegen die Darmstädter Leichtigkeit anzukämpfen und am Ende gewinnt die Lichtenbergschule Darmstadt klar mit 37:12.


Scorer Darmstadt: #10 Christian 7pkt, #13 Bejvin 6, #4 Jens 4, #15 Nico 4, #12 Lukas 4, #16 Daniela 4, #9 Nico 3, #5 Sebastian 2, #6 Niels 2, #8 David 1

Scorer Nauheim: #9 Dennis 3, #15 Mehran 3, #10 Isabelle 2, #12 Noman 2, #14 Victor 2


kleines Finale: Kaufmännische Schule Nauheim vs. Marienhöhe Darmstadt 13:33 (10:14)


Die beiden Stars - #4Philipp und #9 Kristian - der Marienhöhe sorgen mit vier schnellen Punkten für einen guten Start ins kleine Finale. Aber die Kaufmännische Schule Darmstadt ist nicht gewillt sich mit einer Zuschauerrolle abzufinden. Der Trainer wechselt durch und spielt meiner sehr, sehr kleinen Aufstellung und drei Mädels und die versenken auch gleich eiskalt. Erst verkürzt #5 Marsha auf 5:8, ehe #11 Sikrit den Dreier zum 9:10 versenkt. 14:10 führt die Marienhöhe zur Halbzeit. Es ist wieder spannend im kleinen Finale des School Cup powered by FES.


Drei Minuten sind gespielt und Darmstadt führt klar mit 23:10. Der Nauheimer Lehrer reagiert und bringt sein "trio infernale" zurück - #11 Sikrit, #10 Isabelle und #5 Marsha. Die Mädels nehmen auch sofort das Heft wieder in die Hand, erkämpfen Rebounds gegen die großen Jungs, aber die ersten Punkte zum 13:31 von #10 Isabelle kommen knapp eine Minute vor Spielende leider viel zu spät. So gewinnt die Marienhöhe Darmstadt vor allem dank ihrer Größenvorteile mit 33:13.


Scorer Nauheim: #11 Sikrit 5pkt, #10 Isabelle 4, #5 Marsha 2, #12 Norman 1, #15 Mehran 1

Scorer Darmstadt: #9 Kristian 13pkt, #4 Philip 12, #10 Marius 6, #7 Danilo 2, #6 Lionel 1


FINALE: Musterschule Frankfurt vs. Lichtenbergschule Darmstadt 27:26 (17:12)


Die ersten Minuten versprechen ein spannendes, offenes FINALE. Beide Teams gehen hochkonzentriert zu Werke und nach drei Minuten führt die Musterschule Frankfurt knapp 6:5. Dank starker Defense setzt sich die Musterschule weiter ab - 16:8. Den Pausentee zur Halbzeit gibt es beim Stand von 17:12.


Während die Frankfurter wacher wirken und schnell für weitere Punkte auf der Anzeigetafel sorgen, sind die Spielerinnen und Spieler der Lichtenbergschule Darmstadt anscheinend noch in der Halbzeitpause. Beim Stand von 21:13 versucht die Lehrerin noch einmal ihre "Schützlinge" wachzurütteln und der Weckruf kommt an. Zwei Minuten sind noch zu spielen, als #12 Lukas mit Foul zum 21:22 Anschluss trifft. 48sek noch zu spielen und es steht 23:23. Frankfurts Bester trifft mit Foul zum 26:23, aber Darmstadt kontert und trifft ebenfalls mit Foul und gleicht so zum 26:26 aus - Auszeit Frankfurt und noch 23sek zu spielen. Es ist das erwartet spannende, offene Spiel. Ein Foul am Frankfurter Jan entscheidet letztendlich das Spiel, da es für alle Fouls automatisch einen Punkt gibt. Endstand 27:26.


Scorer Frankfurt: leider immer noch ohne Trikotnummern

Scorer Darmstadt: #4 Jens 9pkt, #12 Lukas 8, #15 Nico 4, #14 Victor 3, #9 Niko 1, #10 Christian 1