Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht

MTV Kronbergs nächster Gegner tritt mit 2,25 m Mann zum Spiel an

(Donnerstag, 19. April 2007 - Pressemitteilung MTV Kronberg von Andreas Sturm)


Zum nächsten Spiel gegen KGJ Wahl Schwenningen:


Pressesprecher Andreas Sturm:


"Zum nächsten Spiel unseres Teams kommt es am kommenden Samstag, dem 21.04.2007 um 20 Uhr in Schwenningen. Die KGJ Wahl Schwenningen hat mit zwei Niederlagen den für uns unerwartet schlechtesten Start gehabt und wird sich mit einer weiteren Niederlage aus dem Rennen sicherlich verabschieden. Wir gehen daher davon aus, dass man sehr motiviert uns gegenüber auftritt, insofern man noch um den Aufstieg ein gehöriges Wort mitsprechen möchte. Mit 0:4 Punkten steht man bereits mit dem Rücken zur Wand und gehörig unter Druck. Bei den heimischen Schwenninger Fans dürfte man sicher von den gelieferten Ergebnissen durch die hohe Erwartungshaltung nicht mit dem bisher Gezeigten zufrieden sein. Wir erwarten daher ein Kampfspiel, da es zur Halbzeit der Aufstiegsspiele nun auf die Zielgeraden zugeht. Sicherlich wird auch die Tagesform entscheiden, dass haben wir nun schmerzlich auch in Dürkheim so erlebt. Wenn wir jedoch weiter alles alleine in der Hand behalten wollen und uns nicht auf Andere verlassen wollen, müssen wir in Schwenningen siegen. Deshalb: 'The Winner takes it all!'


Wie wichtig es für Schwenningen ist, mit einem Sieg die fast geschlossene Türe doch noch offen zu halten, beweist die Tatsache, das man den an der Leiste verletzten 2,06 m – Center Tomislav Topic, einer der Motoren des Schwenninger Spiels, mit dem Bundesliga erfahrenen Routiner Oliver Narr die Centergarde der Schwenninger kurzfristig aufgestockt hat. Oliver Narr ist durch seine Ausmaße von 2,25 m Körperlänge bekannt, dürfte aber auch durch bestehende Fitnessprobleme für alle Beteiligten aufgrund der Körpermaße alleine ein Hindernis unter den Körben darstellen, wir lassen uns daher überraschen, wie es im kommenden Spiel damit weitergeht."


Vita der Mannschaft von KGJ Wahl Schwenningen


"Der Gegner aus Schwenningen war in den letzten Jahren, wie wir auch, immer in den Relegationsspielen zur 2. Liga vertreten gewesen. Das Team um Spielertrainer Michael Heck, der bereits Erfahrung in höheren Klassen sammeln konnte, ist einer der Favoriten in dieser Runde", beschreibt Trainer Crnjac die Ambitionen der KGJ Schwenningen. Nach einem sehr schwachen Start (3 Niederlagen in den ersten 5 Spielen) konnte sich das Team fangen und sich im Laufe der Saison steigern. Der 2. Platz war der Lohn der kontinuierlichen Entwicklung. Dafür zeichnete sich die besondere kollektive Teamleistung aus. Mit Marco Schlaffke (18 Punkte pro Spiel), Tomislav Tomic (17), Spieler-Trainer Michael Heck (16), Samba Thiam (14) und Jean Oscar Matongo (11) punkten gleich alle Spieler der ersten Fünf zweistellig. Die durchschnittliche 75 % Erfolgsquote von der Freiwurflinie ist auch nicht zu verachten. Der Dreier- König des Teams ist Marco Schlaffke, dem 3 erfolgreiche Dreier pro Partie gelingen. "Das Team ist ähnlich strukturiert wie wir und daher wird es für beide Teams und dem Zuschauer interessant, wer von beiden der Durchsetzungsfähigere ist", so Trainer Crnjac.