Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht

MTV Kronbergs Basketballer mit breiter Brust zum Tabellenführer

(Donnerstag, 26. Januar 2006 - Pressemitteilung MTV Kronberg)


Der MTV Kronberg trifft am kommenden Sonntag um 17:30 Uhr auf den Tabellenführer von TuS Treis-Karden, die bereits das Hinspiel, wenn auch knapp, mit 81:82 Punkten für sich entscheiden konnten. Das Kronberger Team unter Leitung Ihres Trainers Miljenko Crnjac haben deshalb noch eine kleine Rechnung offen, da man kurz vor Ende noch führte und dennoch das Spiel in der letzten Sekunde bei eigenem Ballbesitz abgeben musste.


Die zuletzt gezeigten guten Leistungen des Teams aus dem Vordertaunus mit den spielerisch überzeugenden Siegen gegen Ober-Ramstadt und Kirchheimbolanden lassen jedoch auf ein spannendes, oder zumindest knappes Spiel hoffen, was man eigentlich schon aus anderen Partien der Vergangenheit der beiden Mannschaften gewöhnt ist.


Im Gegensatz zum Hinspiel geht nun der Bundesliga erfahrene und von den DEUTSCHE BANK SKYLINERS "ausgeliehene" 21-jährige Miroslav Todic unter den Körben der Kronberger zu Werke, was sich sehr positiv für das Kronberger Team darstellte. In den bisherigen Spielen erzielte der 2,06 m große Bosnier mit steigender Tendenz 17 Punkte pro Partie. Da auch der 2,12 m große Fredrick Kleemichen, ebenfalls vom Kooperationspartner DEUTSCHE BANK SKYLINERS, derzeit auf Erfolgswolke 7 schwebt, dürfen die 500 zu erwartenden Treis-Kardener Zuschauer auf eine interessante und spannende Partie hoffen.


Kronberg wird sich auf den Dauerkonkurrenten, wenn es um die Aufstiegsplätze geht, nicht deshalb vom lauten Publikum einschüchtern lassen und wird versuchen, im Hessenkessel des Gastgebers zu bestehen. Für die Seite des Betrachters dürfte auch geklärt werden, ob sich die erfahrene und älter besetzte Mannschaft vom Gastgeber gegen eine junge und hungrige, jedoch unerfahrene Truppe vom MTV Kronberg nochmals durchsetzen kann.


Auf Seiten des Tabellenführers ist besonders der sprunggewaltige amerikanische Punktesammler Mensah Taylor mit der Unterstützung des 36 jährigen Spielgestalters, Punktelieferanten und Urgestein des Teams Josip Bosnjac , der Team- Energizer Colin Stein sowie der 2. Liga erfahrene Deutsch-Amerikaner Joe Robisch zu erwähnen, die es gilt zu kontrollieren. Ausschlaggebend dürfte jedoch die Tagesform sein, wer das Spielfeld letztlich als Sieger verlassen wird.


Trainer Miljenko Crnjac: "Im Gegensatz zum Hinspiel sind wir diesmal am Brett besser besetzt. Alle Spieler haben gut trainiert und fiebern dem Kräftemessen entgegen. In den vergangenen Spielen haben wir unser Potenzial nochmals steigern können und haben es eigentlich noch nicht voll ausgeschöpft. Wenn Patrick Taubert wieder zu seinen alten Stärken in der Verteidigung und im Angriff als bisheriger Top Scorer des Teams findet und sich Amci Terzic aus dem Lazarett zurück meldet, haben wir keinen Grund, unser Licht unter den Scheffel zu stellen. Da sind wir selbstbewusst. Wenn dann noch Ante Zaper zu seinen starken Leistungen aus den ersten Spielen zurückfindet und unsere taktische Marschroute mit Hilfe der Spieler der 1B-Mannschaft von der Bank umgesetzt wird, wir diszipliniert und mannschaftlich geschlossen auftreten und annährend unser Würfe unterbringen, wie in den letzten Spielen gezeigt, bin ich sehr zuversichtlich, was den Ausgang des Spiels betrifft. Treis-Karden hat die besseren und erfahrenen Einzelspieler und wir wollen als Team mit vielen Facetten auftreten und damit dem Gastgeber entgegentreten.


Ich hoffe, dass die beiden Spieler Patrick Taubert und Fredrick Kleemichen, die am Samstag für das U20 Allstar Game in Köln nominiert worden sind, die Reisestrapazen überstehen und gesund, nicht allzu müde und ausgelaugt zum Spiel kommen werden. Wer dort spielt, darf sich unter die besten Deutschen U20 Spieler wähnen, aus denen dieses Jahr noch die Jugend- Nationalmannschaft gebildet wird. Beide haben da sehr große Chancen und ich würde mich für beide sehr freuen, wenn sie es durch eine gute Leistung beim Allstar Game schaffen würden."