Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

MTV Kronberg will mit einem Sieg das Jahr beschließen

(Freitag, 16. Dezember 2005 - Pressemitteilung MTV Kronberg)


Bevor sich der heimische Basketball in der Regionalliga über Weihnachten und dem Jahreswechsel zur Regeneration der Kräfte zurückzieht, geht es am kommenden Mittwoch, dem 21.12.05 um 20 Uhr beim TSV Grünberg für die Basketballer des MTV Kronberg nochmals um wichtige Punkte zu einer zwischenzeitlichen Standortbestimmung für die laufende Saison.


Nach 4 Auftaktniederlagen zu Beginn der Saison kam der MTV Kronberg sehr schlecht aus den Startlöchern im Gegensatz zu den Grünbergern, die ihrerseits ihre Spiele zu Beginn allesamt gewinnen konnten. Wer Grünbergs ehrgeizigen Trainer Wysocki kennt, weiß, dass er alle Spiele gerne gewinnen möchte und dass er vor Saison die ersten beiden Plätze für sein Team als Ziel ausgegeben hatte.


Das dass Team um die Spieler James Lippert, Martin Krecker, Felix von Lehmden und Ivica Piljanovic, die allesamt zweistellig punkten können, in den letzten 4 Begegnungen mit Ausnahme gegen Kronberg im Nachholspiel derzeit der letzte Einsatzwille fehlte, hatte man seit dem hingelegten Traumstart mit 12: 2 Punkten bei keinem der Verantwortlichen in Grünberg gedacht. Von den letzten 5 Spielen wurden gleich 4 Spiele gegen die eigentlichen Favoriten Mainz, Frankfurt, Treis-Karden und zuletzt gegen Kirchheimbolanden in den Sand gesetzt.


In Grünberg setzt man auf eine harte Verteidigung, die über aggressives Pressing an Ballgewinne kommen möchte. Trainer Wysocki, bereits im fünften Jahr beim TSV weiß um die konditionellen Stärken und die mannschaftliche Geschlossenheit seines Teams.


Mit 12:10 Punkten rangiert Grünberg auf dem fünften Tabellenplatz und mit einer weiteren Niederlage gegen Kronberg (7. Platz / 12:12 Punkte droht ein weiteres Abrutschen in die Abstiegszone.


Trainer Miljenko Crnjac: "Wir gehen gegen Grünberg nicht ohne Chance ins Spiel. Zwar hat Grünberg ein Heimspiel, aber wir haben in den Auswärtsspielen bisher nicht schlecht abgeschnitten. Ich erwarte ein ausgeglichenes Spiel, obwohl Grünberg in unserem Nachholspiel vom 2. Spieltag im November uns mit 3 Punkten in den letzten Sekunden des Spiels doch noch mit 74:77 Punkten das Nachsehen gegeben hat.


Ich hoffe, dass am Mittwoch alle Spieler zur Verfügung stehen. Amrum Terzic hat Achillesfersen Probleme, Christian Krämer kommt beruflich bedingt aus Hamburg direkt angereist und Miroslav Todic und Ante Zaper haben sich einen Virus eingehandelt und fehlen damit im Training.


Darüber findet am Wochenende über drei Tage das U20-Tryout für die neu zu formierende Jugend-Nationalmannschaft statt, wo wir u.a. mit Fredrick Kleemichen, Florian Hennen und Patrick Taubert auch noch personell stark vertreten sind, was uns zwar ehrt, aber mir doch hinsichtlich der Belastung Kopfzerbrechen bereitet. Es kommt also keine Langeweile auf und wir hoffen, dass wir das Spiel mit unserer letzten Kraft vor den Feiertagen zu unseren Gunsten entscheiden können. Das wäre für uns alle ein schönes Weihnachtsgeschenk.


Auf diesem Weg möchte ich gerne den Kronberger Fans, besonders dem Fanclub "die Grizzlies", den Spielern und den Gönnern, den vielen Helfern vor und hinter den Kulissen und den Verantwortlichen des MTV Kronberg sowie den vielen Familien in der Jugendabteilung für ihre tatkräftige Unterstützung danken und wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest, Gesundheit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2006."