Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

MTV Kronberg startet in der U19-Nachwuchs Basketball Bundesliga

(Freitag, 29. September 2006 - Pressemitteilung MTV Kronberg)


In der neu gegründeten Nachwuchs Basketball Liga - NBBL - soll in Zukunft nach den Visionen der Vertreter des Deutschen Basketballs eine Liga entstehen, die die besten Jugendspieler unter 19 Jahren vereint, um den Nachwuchsspielern eine eigene Spiel-Plattform zu bieten. Damit möchten die Verantwortlichen des Deutsche Basketball Bundes (DBB) und die Vertreter der 1. und 2. Basketball Bundesliga eine Nachwuchs Basketball Bundesliga in der Altersklasse U19 einführen. Mit dieser Installation sollen deutsche Talente durch kontinuierliche Spielpraxis an die 2. Basketball Bundesliga, oder 1. Liga sofern das Potenzial vorhanden ist, herangeführt werden. Mit der Einführung dieser Liga entfallen zukünftig die Deutschen Meisterschaften der männlichen U18 und U20 Mannschaften.


Das auch ein verhältnismäßig kleiner Verein wie der MTV Kronberg in der Startphase dabei sein darf, ist sicherlich auch eine Anerkennung aus dem historisch gewachsenen Umfeld der Basketball Abteilung sowie der seit Jahren erfolgreichen Jugendarbeit, die in Kronberg geleistet wird.


Unter Head Coach Miljenko Crnjac, mit dem der MTV Kronberg in die 11. Saison geht, hat der Verein eine große Stütze für die Basketball Abteilung engagiert, da der sehr ehrgeizige Kroate einiges in der Vergangenheit für den Verein im Taunus bewegt hat. Abgesehen von vielen Meisterschaften im Seniorenbereich wo man exemplarisch den Aufstieg in die 2. Basketball Bundesliga 2004/2005 nennen kann, sowie das Erreichen der bundesweit letzten 4 Mannschaften bei den Jugendmannschaften im Jahr 1999 und 2006, die ihre Krönung in der letzten Saison mit dem 3. Platz bei den männlichen U20-Mannschaften erfahren hatte.


Es sind es aber auch die entsprechenden und überaus wichtigen persönlichen Weiterentwicklungen der einzelnen Spieler unter seiner Regie, wie z.B. Alex King (DEUTSCHE BANK SKYLINERS), Andreas Hornig (ehemals Walter Tigers Tübingen, jetzt BG Karlsruhe), Patrick Taubert (TV Langen), Fredrick Kleemichen und zuletzt Yannick Schicktanz, die unter seiner Führung zu Jugend-Nationalspielern wurden. Alles zusammen mit der Jahrzehnte langen kontinuierlichen und erfolgreichen Jugendarbeit rechtfertigt die Nominierung des MTV Kronberg in der neu gegründeten NBBL.


Und es ist nicht gerade so, das Kronberg finanziell auf Rosen gebettet wäre, sondern das der Verein bzw. die Abteilung, wie die meisten anderen Vereine auch, jeden Euro doppelt umdrehen muss und nur durch eine gute Jugendarbeit und Nachwuchsförderung durch das hohe Engagement der Trainer gewährleistet werden kann. Dies hat auch der MTV Kronberg erkannt und hat neben Head Coach Milo Crnjac nun auch den sehr erfahrenen Helmut Wolf als Jugendtrainer und Koordinator an sich gebunden, um diesen Weg weiterhin aktiv zu unterstützen. Die Basketball Abteilung wird von dem Neugegründeten Förderverein www.foerderverein-basketball.de unter der Leitung von Christiane Merz tatkräftig unterstützt.


Wer den Trainer auch länger kennt wird wissen, wie verbissen er sich der neuen NBBL-Herausforderung neben dem Senioren- und Jugendbereich stellt. In Kronberg wird nun noch härter trainiert und den anderen notwendigen Dingen sollen keinem Zufall überlassen werden, damit die weitere Entwicklung des regionalen Nachwuchses in der NBBL nichts im Wege steht.


"Laut Prognosen und Verlautbarungen von so genannten 'Basketball Experten' werden wir unter den 32 Mannschaften der Liga mit dieser Mannschaft nicht besonders hoch eingeschätzt. Wenn man den Kader genauer anschaut, ist einem auch klar, das wir mit unseren Kontrahenten aus Langen, Breitengüßbach, Jena und dem Basketball Leistungszentrum Mittelhessen es schwer haben werden, mitzuhalten, aber ich verspreche, dass es für jedes Team schwer sein wird, aus unserer Halle die Punkte zu entführen", gibt sich Trainer Crnjac kämpferisch.


Große Hoffnungen setzt der Trainer natürlich auf seinen Jugendnationalspieler Yannick Schicktanz (Jahrgang 1990), der zuletzt in Spanien bei den U16-Europameisterschaften spielte und einem weiteren Trumpf, wie den 17-jährigen Flügelspieler Jonathan Mesghna, der bei den letzten U20 Meisterschaften einen hervorragenden Eindruck gegenüber den älteren Spielern hinterlassen hat.


Auf der Shooting Guard Position hoffen die Kronberger auf die ruhige und sichere Hand von Damian Batistic (`88) und Max Kramer (´89). "Max kam im Sommer mit seiner Familie aus Hagen und muss sich noch an sein neues Umfeld gewöhnen und Freunde finden und ich hoffe er kann uns auf der Position Aufbau und Guard weiterhelfen, um auch Yannick zu entlasten", so Crnjac


Trainer Crnjac führt weiterhin aus: "Als weitere Spieler stehen uns auf diesen Positionen noch Sebastian Rexroth vom TV Hofheim, Yama Shakiri von der FTG Frankfurt, Cenk Uslu von der FTG Frankfurt zur Verfügung. Dies sind alles hoch motivierte Jungs, die bisher noch Defizite im spielerischen und taktischen Bereich haben. Sie arbeiten aber hart und werden sich über die Zeit entwickeln und sich über das Training anbieten müssen, um ihren Einsatz im Team zu erkämpfen. Am Brett unter den Körben setzen wir auf Jonathan Mesghna, Niels Verlemann und Lukas Kop-Ostrowski (´89). Während Jonathan und Nils aus der eigenen Jugend vom MTV Kronberg kommen, ist Lukas vom Kreisligisten VFR Altenstadt zu uns gestoßen. Auf ihn setzte ich große Hoffnungen, aber wie bei den anderen Neuzugängen ist auch er erst in der Entwicklungsphase, sich auf einem höheren Niveau wie bisher durchzusetzten, obwohl er bereits einen Entwicklungsschub zu verzeichnen hat und vor allen Dingen immer 100 % gibt. Das macht Spaß!"


"Zunächst kleinere Spiel Anteile darf man sich von Jens Heinrich (´90) und Wiebe Lammertink (´89) erwarten. Beides sind interessante Typen mit Potenzial, sehr ehrgeizig, aber noch wenig Spielerfahrung. Beide müssen sich an das hohe Spieltempo gewöhnen und an die robuste körperliche Spielweise des Gegenspielers anpassen, aber ich traue beiden in der Zukunft einiges zu," so der Trainer über seine Schützlinge.


"Wir freuen uns in Kronberg sehr auf die Saison und sind stolz, dass wir in der Gruppe Mitte der NBBL unseren Platz erhalten haben. Das Team steht unter keinem Druck jedes Spiel gewinnen zu müssen. Obwohl wir gegenüber anderen Teams sehr unerfahren sind und nicht über große Namen verfügen, hoffen wir das uns unsere Mannschaft viel Spaß und Freude im ersten Jahr der neuen NBBL bereiten wird." so der Basketball Abteilungsleiter des MTV Kronberg Günter Herzog


Wie man sieht, hat das NBBL – Programm zur innovativen Nachwuchsförderung in Kronberg dazu beigetragen, dass einige unerfahrene, aber talentierte Nachwuchsspieler aus den so genannten "kleinen" und "unterklassigen" Vereinen zusammen finden, um sich gemeinsam der Herausforderung zu stellen, sich weiter auszubilden und auf hohem sportlichen und spielerischen Niveau zu messen. In der weiteren Kontinuität des Aufbaus hofft man sich auf jeden Fall, die Situation von jungen Basketball begeisterten Jugendlichen zu fördern, um damit den Basketball in Deutschland auch zu einem zukünftigen Zeitpunkt international wieder konkurrenzfähig zu stellen. Dies muss aber auch bedeuten, dass man nicht erst mit 16/17 Jahren beginnt, sondern dies muss als Fundament bereits schon in jungen Jahren so früh wie möglich angeboten und geschaffen werden.


Die Verantwortlichen und Trainer des MTV Kronberg rufen deshalb an dieser Stelle interessierte Jugendspieler aller Altersstufen dazu auf, einmal an einem Training bei uns unverbindlich teilzunehmen um sich selbst ein Bild vom Ablauf und Intensität zu machen. Die Trainingszeiten und Ansprechpartner erfahren sie von www.mtv-kronberg.de unter der Rubrik Basketball


Der MTV Kronberg startet die neue Saison in der NBBL am 01.10.2006 um 14 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei Funkwerk Junior Baskets Jena.


Zum ersten Heimspiel, zudem wir alle Interessierte und Basketball-Freunde gerne jetzt schon einladen, findet am 08.10.06 um 11 Uhr in der Altkönigschule in Kronberg statt.