Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 68:67 So 17.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim
Heimspiel: So 22.12. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Zurück zu gutem Teambasketball

Mit Selbstvertrauen gegen Artland Dragons – Auswärtsspiel am Samstag

Zwei Auswärtsspiele stehen für die FRAPORT SKYLINERS in den nächsten Tagen an. Am kommenden Samstag, den 1. November um 20:30 Uhr, spielt die Mannschaft von Gordon Herbert in Quakenbrück gegen die Artland Dragons (live auf www.telekombasketball.de). Am folgenden Dienstag (20:30 Uhr) steht der Auftakt in die EuroChallenge im belgischen Aalst an.

Headcoach Gordon Herbert erklärt, worauf der Fokus im Training nach der 67:58 Auswärtsniederlage in Bayreuth lag: „Wir haben uns in dieser Woche auf zwei Dinge konzentriert. Unsere Offensive und die individuelle Arbeit mit den Spielern. Über das Einzeltraining kann man das Selbstvertrauen der Spieler besser aufbauen, als im Teamtraining. Wir wollen uns so wieder aus dem Loch herausarbeiten, in dem wir momentan stecken. So etwas ist nie leicht, aber ich bin zuversichtlich, dass wir das schaffen. Wir müssen vor allen Dingen wieder zurück zu unserem Teambasketball.“

Verteidigen müssen wir ohnehin immer. Aber die Ausführung unserer Offensive war in den letzten Spielen nicht gut. Da müssen wir die Systeme genauer laufen, einfache Würfe herausspielen und den Ball besser bewegen“, stimmt Aufbauspieler Konstantin Klein seinem Trainer voll zu und ergänzt selbstbewusst: „Ich bin überzeugt, wenn wir unser Spiel spielen, dann können wir gegen jeden gewinnen.“

Den ersten Schritt in diese Richtung will das Team der FRAPORT SKYLINERS am Wochenende gegen die Artland Dragons machen. Der letztjährige Halbfinalist wartet mit einer tiefen und ausgeglichenen Mannschaft auf und steht derzeit auf dem sechsten Rang der Beko BBL. Topscorer der Mannschaft ist Shooting Guard Antonio Graves mit 15.5 Punkten pro Partie. Sowohl aus der Distanz, als auch aus dem Zweipunktebereich zeigt er sich mit je 50% sehr treffsicher. Die Startaufstellung auf den großen Positionen ist mit Center Anthony King (11.8 Pkt, 5.0 Reb), Power Forward Lawrence Hill (10.7 Pkt, 4.7 Reb, 47.8% 3FG) und Brandon Thomas (10.2 Pkt, 4.5 Reb) für jeden Gegner eine harte Nuss. Gelenkt wird das Spiel des Teams von Trainer Tyron McCoy vom wieselflinken David Holston (9.7 Pkt, 6.0 Ass).

Nach einem glänzenden Start (4:0) ist der Schwung des Teams aus Quakenbrück in den letzten beiden Ligaspielen ein wenig verloren gegangen. Denn sowohl gegen Bonn (99:77) und den Weißenfels (71:86) mussten zwei relativ hohe Niederlagen in Folge eingesteckt werden. Auch im Eurocup wurde das letzte Spiel gegen Oostende (Belgien) mit 67:75 verloren. Mit einer Bilanz von 1:5 steht das Frankfurter Team derzeit punktgleich mit drei weiteren Mannschaften am Tabellenende der Liga. Gordon Herbert dazu: „Die aktuelle Situation ist kein Weltuntergang oder eine Krise, vielmehr sehe ich es als Herausforderung an. Wir müssen gemeinsam wieder auf Kurs kommen, uns selber korrigieren und weiter als Gruppe und Individuen besser werden.“

Die Kadersituation hat sich in den letzten Tagen nicht entspannt: „Leider bleiben wir weiterhin nicht von Verletzungen verschont. Mikko Koivisto hat diese Woche noch nicht trainiert, Sean Armand hat mit leichtem Training begonnen. Richard Williams hat Probleme mit der Leiste und hat daher auch noch nicht trainiert. Und zu guter Letzt ist Mike Morrison gestern im Training weggerutscht. Er wird momentan untersucht, wir werden dann morgen mehr zu ihm wissen.“

Terminänderung

Das Heimspiel gegen die Brose Baskets am Sonntag, den 25. Januar 2015, wird um zwei Stunden vorverlegt. Neuer Sprungball ist um 15 Uhr.

Nächste Heimspiele

  • Sonntag, 9. November um 17 Uhr, gegen TBB Trier
  • Mittwoch, 12. November um 19:30 Uhr, gegen die Bakken Bears aus Aarhus (DK)