Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht

Mit neuen Kräften nach Würzburg

In Würzburg absolvieren die FRAPORT SKYLINERS an diesem Freitag ihr nächstes Auswärtsspiel. Um 19 Uhr ist Sprungball, die Partie gibt es live auf www.telekombasketball.de und im Free-TV bei SPORT1. Das nächste Heimspiel findet dann am kommenden Mittwoch, 26. Oktober, statt. Um 20 Uhr ist das türkische Team von Banvit Bandirma mit dem ehemaligen Frankfurter Jordan Theodore zu Besuch in der Fraport Arena.



Die letzten Spiele


So ganz rund läuft es beim Team von Trainer Douglas Spradley noch nicht. Mit einer Bilanz von 1:4 steht der letztjährige Playoff-Teilnehmer derzeit auf dem 14. Platz der easyCredit BBL. Doch haben die Mainfranken auch schon Spiele gegen schwere Gegner wie die bislang ungeschlagenen Münchener und Bamberger hinter sich. Das letzte Spiel in Tübingen brachte dann den ersten Sieg der neuen Spielzeit (76:83).

Die FRAPORT SKYLINERS indes beenden mit dem Auswärtsspiel in Würzburg das Mammutprogramm von vier Spielen in sieben Tagen. In der easyCredit BBL steht das Team von Klaus Perwas mit einer ausgeglichenen Bilanz (3:3) auf dem neunten Rang, punktgleich mit Platz acht. Am vergangenen Mittwoch ist die jüngste Mannschaft der Liga in die Basketball Champions League gestartet. Mit 65:47 musste man sich beim französischen Spitzenteam aus Monaco geschlagen geben.

Über die s. Oliver Baskets


Dreh- und Angelpunkte im Würzburger Spiel sind die beiden Neuzugänge auf den Guard-Positionen. Zentraler Mann ist dabei Aufbauspieler Jake Odum, der aus Bayreuth nach Würzburg wechselte. 14.0 Punkte, 4.2 Rebounds und starke 6.8 Assists (Platz drei aller Spieler) zeigen deutlich, wie wichtig der Point Guard für das Team ist. Vladimir Mihailovic, ebenfalls mit easyCredit BBL-Erfahrung aus Tübinger Zeiten, ist Würzburgs wichtigste Anlaufstelle für Distanzwürfe und erspielt sich 12.4 Punkte, 2.6 Rebounds und 2.8 Assists. Mit durchschnittlich 6.2 Würfen von der Dreipunktelinie gehört er zu den wurffreudigsten Akteuren der Liga (Platz fünf). Einen großen Schritt nach vorne machte zudem der erst 21-jährige Maximilian Ugrai, der bislang 8.6 Punkte und 2.8 Rebounds beisteuert.


Zur eigenen Situation


Kurz vor dem Spiel in Würzburg stieß am Donnerstag Big Man Ekenechukwu Ibekwe zu den FRAPORT SKYLINERS und soll dem Team Erfahrung und Stabilität unter den Körben geben (siehe separate Pressemitteilung zur Verpflichtung). Gemeinsam mit Kwame Vaughn müssen beide nun so schnell wie möglich ins Frankfurter System integriert werden. Im letzten Spiel gegen Monaco erzielte Aufbauspieler Vaughn sechs Punkte. „Offensiv mache ich mir um Kwame keine Sorgen. Defensiv müssen wir ihn noch ein wenig besser abholen. Aber dafür haben wir mit ihm heute eine individuelle Video-Einheit gemacht und arbeiten ihn weiter ein“, erklärt Klaus Perwas.

Weiterhin in starker Frühform spielt Flügel Shavon Shields auf. 17 Punkte und acht Rebounds waren es gegen Monaco, in der easyCredit BBL führt er die Frankfurter mit 15.5 Punkten und 7.0 Rebounds in beiden Statistiken an. Weiterhin nicht am Spielbetrieb teilnehmen werden Niklas Kiel (Sprunggelenk; 6.2 Pkt, 3.0 Reb), Philip Scrubb und Daniel Mayr (beide Knie, beide noch ohne Einsätze in dieser Saison).

„Wir wollen über die gesamte Spielzeit mit hoher Intensität spielen. Aber klar ist auch, dass unser neues Konstrukt mit den neuen Spielern noch Zeit braucht“, blickt Perwas auf die kommenden Tage.

Hinweis für die Anreise nach Würzburg

Aufgrund eines zeitgleich stattfinden Fußballspiels werden rund um die Arena die Parkmöglichkeiten stark eingegrenzt sein. Parkmöglichkeiten bestehen auf der Talavera, auf dem Viehmarktplatz und bei der Main-Post am Heuchelhof. Von allen drei Parkplätzen aus ist die Würzburger Arena mit der Straßenbahn zu erreichen.

Nächstes Heimspiel

  • Mittwoch, 26.10.2016 um 20:00 Uhr – Basketball Champions League gegen  Bandirma in der Fraport Arena
  • Tickets für die Heimspiele sind erhältlich unter www.fraport-skyliners.de/tickets oder Tel. 069-92887619