Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Mit Kai Barth bleibt ein weiterer Leistungsträgers des letztjährigen Pro A-Teams in Langen

(Mittwoch, 20. August 2008 - Pressemitteilung TV Langen)


Kai Barth wird in der kommenden Spielzeit 2008/2009 ebenfalls das Trikot des TV Langen tragen. In der vergangenen Saison stand der jüngere Bruder von Kapitän Sebastian Barth sowohl in der NBBL- als auch der Pro A-Mannschaft der Giraffen. In beiden Teams zählte der Jugend-Nationalspieler zu den wichtigsten Stützen des jeweiligen Teams.


Mit seiner flinken Spielweise, seinem Zug zum Korb und seinen Verteidigungsqualitäten stellte der 19-jährige Abiturient den ein oder anderen erfahreneren Gegenspieler vor arge Probleme. Dabei stand er bereits in der vergangenen Saison häufig in der Starting Five des Pro A-Teams. Auch in der NBBL-Mannschaft war er einer der Garanten für die tolle Hauptrunde. Ab der kommenden Saison wird er sich nun voll und ganz auf die 2. Basketball-Bundesliga konzentrieren können.


Der TV Langen freut sich auf eine weitere Saison mit Kai Barth.


Giraffen-Trainer Fabian Villmeter:


„Ich freue mich sehr, dass wir auch in der kommenden Saison mit Kai Barth einen der drei besten Aufbauspieler Deutschlands in seiner Altersklasse in unserem Team haben. Er hat bereits in der vergangenen Saison gezeigt, dass er in der Pro A mithalten kann. Jetzt wird sich zeigen, ob er auch ein Pro A - Team führen kann. Ich bin überzeugt, dass wir mit ihm den richtigen Spieler auf dieser wichtigen Position haben.“


Vita Kai Barth:


Kai Barth wurde am 28. Februar 1989 als Sohn einer wahren TVL-Basketballfamilie geboren, in der Vater und Mutter lange Jahre für die Giraffen auf Korbjagd gingen. In seiner Jugend wurde er sowohl durch den TV Langen als auch durch das Basketball-Teilzeit-Internat in Langen gefördert. Im Jahr 2005 wurde der damals 16-Jährige in die U16-Nationalmannschaft berufen und stand bereits im erweiterten Kader des Bundesliga-Teams der Giraffen.


Nur ein Jahr später ging der 1.85m große Aufbauspieler 24mal in der 2. Basketball-Bundesliga Süd für die Giraffen auf Korbjagd, war einer der Leistungsträger im NBBL-Team und wurde folgerichtig für die U18-Nationalmannschaft nominiert.


In der vergangenen Spielzeit war Kai erneut ein wichtiger Bestandteil des NBBL- und Bundesliga- Teams. In der Endabrechnung erzielte Kai in der Pro A-Saison 2007/2008 6.2 Punkte/Spiel und 1.7 Assists/Spiel bei 21 Minuten/Spiel. In der NBBL-Hauptrunde waren es zudem 9.9 Punkte/Spiel und 3.7 Assists/Spiel.