Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Mit Fastbreaks gewinnt Offenbach den School Cup powered by FES

Mehr zum School Cup powered by FES(Freitag, 18. April 2008 von Stefan Schultz)


Das Sport-Event für Schulen der Rhein-Main-Region: unser School Cup powered by FES! Vor dem Spiel gegen Berlin treten die Claus-von-Stauffenberg Schule Rodgau, das Schulzentrum Marienhöhe, die Heinrich Mann Schule Dietzenbach, sowie die Leibnizschule gegeneinander an.


Halbfinale #1: Dietzenbach vs Rodgau 29:14 (17:5)


Blitz-Auftakt für Dietzenbach, die nach zwei Minuten mit 8:0 führen, dabei ein Dreier von #7 Patrick. Rodgau hat es schwer gegen die gut stehende Verteidigung der Dietzenbacher. Auch nach der Auszeit kommt Rodgau nicht besser ins Spiel und Dietzenbach dominiert das Geschehen in Halbzeit eins, die sie verdient mit 17:05 gewinnen.


Für Rodgau gibt #16 Yang Liu noch einmal Gas und erzielt sechs Punkte zum 12:23. Dietzenbach lässt die Verteidigung, im Glauben an den sicheren Sieg, etwas schleifen und so trifft auch Rodgaus #8 Yannis zum 14:25. Es sind aber nur noch zwei Minuten zu spielen. Dietzenbachs #8 Robert trifft einen Dreier und so gewinnt sein Team am Ende doch recht souverän mit 29:14.


Scorer Dietzenbach: #10 Mario (8pkt), #8 Robert (6), #9 Tim (4), #4 Michael (3), #7 Patrick M. (3), #13 Svenja (3), #5 Patrick S. (2)

Scorer Rodgau: #16 Yang Liu (6pkt), #8 Yannis (2), #9 Karsten (2), #15 Florian (2), #4 Johannes (1), #12 Christoph (1)


Halbfinale #2: Offenbach vs Darmstadt 45:27 (23:12)


Auch im zweiten Halbfinale legt ein Team einen Blitz-Start aufs Parkett der Ballsporthalle. Offenbach ist nicht zu stoppen und führt schnell mit 10:0. Da kann man es auch verkraften, wenn der Dunk-Versuch mal daneben geht. Darmstadt ist zu verspielt, startet aber in den letzten Minuten noch einmal durch und verkürzt mit der Schlusssirene auf 12:23.


Ausgeglichen geht es in Halbzeit zwei in den Anfangsminuten weiter. Es entwickelt sich ein offener Schlagabtausch, den Offenbach klar für sich entscheidet. Besonders hervorzuheben ist #12 Mathias, der nicht zu bremsen ist und mit einem Dunk zum 45:25 begeistert. Zudem ist er mit 26pkt für mehr als die Hälfte aller Punkte seines Teams verantwortlich. Endstand: 45:27 für Offenbach


Scorer Offenbach: #12 Mathias (26pkt), #7 Max (8), #9 Flo (8), #6 Mareike (2), #12 Marlon (1)

Scorer Darmstadt: leider keine Trikotnummern


Kleines Finale: Darmstadt vs Rodgau 33:9 (17:3)


Wieder kann sich ein Team zu Beginn deutlich absetzen. Darmstadt führt nach fünf Minuten 10:0. Rodgau nimmt die Auszeit und kann das Spiel zumindest in den nächsten Minuten ausgeglichen gestalten und zu ersten Punkten kommen - 3:14. Aber zum Halbzeitende erhöht Darmstadt noch einmal das Tempo und geht mit 17:3 in die Halbzeitpause.


Etwas zerfahren gestalten sich die ersten Minuten. Beide Teams spielen etwas hektisch und so sind zahlreiche Ballverluste die Folge. Als #10 Fabian zum 25:6 trifft, ist das Spiel endgültig entschieden und Darmstadt gewinnt klar mit 33:9.


Scorer Darmstadt: #4 Martin (7pkt), #11 Jiahong (6), #9 Philip (5), #12 Marcus (5), #5 Christian (3), #13 Gabriel (3), #6 Mia (2), #10 Fabian (2)

Scorer Rodgau: #15 Florian (3), #6 Patrick (2), #8 Yannis (2), #9 Karsten (2)


Finale: Dietzenbach vs Offenbach 21:45 (13:22)


Acht Sekunden sind gespielt und Offenbachs Top Scorer #12 Mathias trifft zur 2:0 Führung. Mit einem schönen Wurf aus der Mitteldistanz erhöht Offenbach auf 4:0. Aber #7 Patrick kann mit schnellen Punkten den Ausgleich für Dietzenbach herstellen. Mit einem 7:0 Lauf zieht Offenbach erst einmal wieder auf 11:4 davon. Bis auf 9:13 kämpft sich Dietzenbach zwar heran, aber ein paar Mal nicht verteidigt und schon ist Offenbach wieder auf 19:10 enteilt. Mit neun Punkten Vorsprung geht Offenbach auch in die Halbzeitpause - 13:22.


Mit seinen Punkten 11 und 12 stellt #12 Mathias erstmals einen zweistelligen Vorsprung her. Offenbach führt mit 26:16. Damit gibt sich Offenbach aber nicht zufrieden und zieht mit schönem Teamspiel entscheidend auf 33:16 davon. Vier Minuten bleiben Dietzenbach noch, aber im Abschluss ist das Team viel zu schwach. Dietzenbach läuft Fastbreak um Fastbreak und bald sind es 20 Punkte Vorsprung - 39:19 noch 3min. Am Ende wird es deutlich und Offenbach gewinnt mit 45:21.


Scorer Dietzenbach: #7 Patrick (11pkt), #8 Robert (3), #9 Tim (3), #6 Nadine (2), #14 Mario (2)

Scorer Offenbach: #9 Flo (19pkt), #12 Mathias (18), #4 Simon (4), #6 Mareike (2), #7 Max (2)


Links: