Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Mit europäischem Elan am Sonntag nach Göttingen

Auswärts in Göttingen geht es für die FRAPORT SKYLINERS am kommenden Sonntag, den 13. November um 15:30 Uhr, weiter. Das Spiel gibt es live auf www.telekombasketball.de



Zur Ausgangslage


Nervenstärke bewies das Team von Trainer Johan Roijakkers im letzten Spiel gegen Braunschweig. Quasi mit der Schlusssekunde wurde der 77:75-Auswärtserfolg eingefahren. Mit vier Siegen und fünf Niederlagen stehen die Niedersachsen aktuell knapp vor den FRAPORT SKYLINERS in der Tabelle auf dem zehnten Platz.

Drei Ränge weiter unten stehen die Frankfurter mit drei Siegen bei sechs Niederlagen. Zuletzt tankte man Selbstvertrauen in der Basketball Champions League (BCL). Mit einem furiosen 17:0-Lauf drehte man das Spiel gegen den tschechischen Serienmeister aus Nymburk und gewann am Ende mit 74:61. In der BCL steht das Team somit mit einer ausgeglichen Bilanz von zwei Siegen bei zwei Niederlagen da. In der easyCredit BBL musste man sich zuletzt Bayreuth mit 56:72 geschlagen geben.

Über die BG Göttingen


Mit zwei namhaften Verpflichtungen machten die Veilchen in dieser Saison auf sich aufmerksam. Mit Benas Veikalas wurde ein Spezialist für Distanzwürfe verpflichtet, der vier Jahre in Bonn auf Korbjagd ging. Aktuell erzielt er im Schnitt 14.0 Punkte bei 40.4% Wurfquote jenseits der Dreierlinie. Dazu greift er sich 3.9 Rebounds und verteilt 3.6 Assists. Auch der zweite Neuzugang hat starke Allrounder-Qualitäten. Alex Ruoff begann die Spielzeit in Ludwigsburg, wechselte aber im Laufe der Saison nach Göttingen. 13.0 Punkte, 5.7 Rebounds und 6.7 Assists in seinen ersten drei Spielen deuten seinen Wert für sein neues Team an. Topscorer und bester Rebounder der Mannschaft ist allerdings Power Forward Scott Eatherton mit 15.2 Punkten und 7.2 Rebounds. Größte Stärke der Göttinger ist das mannschaftsdienliche Spiel, denn mit 19.3 Assists pro Partie stehen sie in dieser Statistik auf dem vierten Platz aller easyCredit BBL Teams.

„Göttingen spielt sehr variabel, teilweise sogar ein wenig unberechenbar. Ihre erfahrenen Spieler bringen Qualität mit, dazu haben sie als Team sehr viele offensive Möglichkeiten. Wir dürfen nicht zulassen, dass sie ihr Spiel entfalten“, gibt FRAPORT SKYLINERS Trainer Klaus Perwas eine Analyse des Gegners und Vorschau auf die eigenen Ziele beim Spiel.

Über die FRAPORT SKYLINERS


Aufbauspieler Kwame Vaughn kommt immer besser in Schwung. Insbesondere auf europäischem Parkett hat er seinen Rhythmus verbessern können und erzielt dort durchschnittlich 15.5 Punkte und verteilt 5.2 Assists. In der Bundesliga kommt er auf 10.5 Punkte sowie 4.3 direkte Passvorlagen. Auch der zweite Neuzugang, Ekene Ibekwe, konnte jüngst im europäischen Spiel gegen seinen ehemaligen Klub aus Nymburk gute Leistungen zeigen: 17 Punkte und sieben Rebounds verbuchte er gegen die Tschechen. Im Schnitt sind es im nationalen Wettbewerb 6.0 Punkte und 5.3 Rebounds. Wichtigste Meldung der letzten Tage ist jedoch, dass Center Mahir Agva (7.1 Pkt, 3.9 Reb in der easyCredit BBL) nach seinem schweren Sturz beim Spiel gegen Nymburk wieder wohlauf ist. „Das Auge ist zwar blau, aber es ist nichts gebrochen und ich habe keine Schmerzen“, sagte er bereits kurz nach dem Spiel.

Die weiteren Spieltermine

  • Dienstag, 15.11. um 18:30 Uhr in Aarhus (Dänemark)
  • Samstag, 19.11. um 20:30 Uhr in Gießen
  • Mittwoch, 23.11. um 20 Uhr zu Hause gegen Aris Thessaloniki (Griechenland)
  • Karten für alle Heimspiele gibt es über Tel. 069-92887619 oder www.fraport-skyliners.de/tickets