Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:53 Di 15.10. in Berlin Bericht
Heimspiel: Sa 19.10. 18:00 Uhr vs Hamburg Tickets bestellen
Auswärts: So 27.10. 18:00 Uhr in Ulm
Heimspiel: Sa 02.11. 18:00 Uhr vs Bayreuth Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Wer gewinnt den "Cup ohne Grenzen"?

Mit einem Gemeinschaftserlebnis zum Sieg

Rund 20 Teilnehmer trafen sich zur Trainingseinheit im Vorfeld des „Cup ohne Grenzen“ (20. März vor dem Heimspiel gegen ALBA BERLIN) im Trainingszentrum Basketball City ein.

Das Turnier, welches Teil der gemeinsamen Initiative „Eine Sprache, viele Chancen“ der DEUTSCHE BANK SKYLINERS und LOTTO Hessen ist, bringt unterschiedliche kulturelle und soziale Einrichtungen zusammen, die Migranten bei der Integration in die deutsche Gesellschaft unterstützen.

Bei der von Harald Stein und Chris Rojik geleiteten Trainingsstunde fanden sich Studenten des „World University Service“ (WUS), Teil des Studienbegleitprogramm Hessen, und Mitarbeiter des Deutschen Olympischen SportBundes (DOSB) und der Deutschen SportJugend ein. Neben dem Spaß, der natürlich an erster Stelle stand, definierten beide Gruppen unterschiedliche Erwartungen an das kommende Turnier. „Wir wollen unseren Studenten die Möglichkeit geben, gemeinsam an einer Sportveranstaltung teilzunehmen. Normalerweise ist das in unserem Programm nicht vorgesehen, aber so ein Gemeinschaftserlebnis schmiedet die Gruppe natürlich zusammen. Nicht Letzter werden ist unser Ziel“, erklärt Susanna Beierlein lächelnd. Ganz anders die Zielformulierung des DOSB: „Sieg natürlich!“, kam es mit einem herzhaften Lachen von Carina Weber.

Um diesem Ziel näher zu kommen, arbeiteten alle Teilnehmer intensiv und fokussiert mit den beiden Profi-Trainern zusammen. Korbleger mit links und rechts, die richtige Fußarbeit und Wurftechnik standen auf dem Lehrplan. Bei den Abschlussspielen waren nicht nur die Fortschritte schon klar erkennbar, sondern es deutete sich auch schon an, dass der „Cup ohne Grenzen“ auch in diesem Jahr tollen Basketball bieten wird.

Aber spätestens beim gemeinsamen Anfeuern beim Spiel gegen ALBA BERLIN, welches alle Turnierteilnehmer auf Einladung von LOTTO Hessen anschließend besuchen, haben auch die WUS und der DOSB dasselbe Ziel: Einen weiteren Heimsieg „ihrer“ DEUTSCHE BANK SKYLINERS.