Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht
Mittendrin im Team - die Licher Fanauswahl und die Mannschaft der FRAPORT SKYLINERS

Mit den FRAPORT SKYLINERS ins Trainingslager nach Wien

Licher bringt sechs Fans ganz nah an die Profibasketballer heran

Zur Fotogalerie der Licherauswahl

Vom „Herzen der Natur“ nach Wien ging es jüngst für die sechs Gewinner der Aktion „Licher Fan-Auswahl“. Dort bereiteten sich die FRAPORT SKYLINERS mitsamt Betreuerstab auf die neue Saison 2014/2015 vor und die Fan-Auswahl war drei Tage hautnah mit dabei. Die sechs begehrten Plätze für das Trainingslager wurden im Vorfeld unter allen Teilnehmern der Aktion ausgelost. Licher übernahm die Reiseleitung, brachte die Fans ganz nah an die Profi-Basketballer heran und sorgte mit einem Sightseeing-Programm in Wien für ein kurzweiliges Wochenende.

Bereits vor dem Abflug vom Frankfurter Flughafen war die Vorfreude groß bei den glücklichen Gewinnern Dietmar, Natascha, Jens, Marco, Cindy und Dieter, die allesamt aus dem Großraum Frankfurt kommen. Dieter aus Bad Homburg, der nahezu jedes Heimspiel der FRAPORT SKYLINERS mit der ganzen Familie besucht, freute sich besonders auf das Fachsimpeln mit Trainerstab und Spielern. Das stand direkt am ersten Abend auf dem Programm: Nachdem die Gruppe auf den Spuren von Sisi und Franz bei einer Führung in Schloss Schönbrunn gewandelt war, gab es am Abend das erste Treffen mit den Profi-Basketballern. Center-Spieler Johannes Voigtmann, der auch in der deutschen Nationalmannschaft spielt, Athletic Coach Dennis Wellm und Assistant Coach Klaus Perwas tauschten sich mit den Fans über die anstehende Saison aus. Wellm leitete am nächsten Morgen ein Fitness-Training für die Spieler, bei dem auch die Fan-Auswahl kräftig ins Schwitzen geriet und zusammen mit den Basketballern auf dem Crosstrainer oder mit Gewichten trainierte. Nach dem schweißtreibenden Vormittag kam der anschließende Bummel über den Naschmarkt, durch die Altstadtgassen Wiens oder über den Prater gerade recht.

Natascha aus Mühlheim, seit zehn Jahren Fan, war begeistert, den Spielern ganz nah zu sein: „Es ist immer wieder interessant sich mit dem Team auszutauschen und die Dinge mal aus einer anderen Perspektive zu sehen“, lobte sie. Großen Anklang fand auch das Gespräch mit Trainer Gordon Herbert am Sonntag, bevor es in eine Wiener Sporthalle zum Testspiel gegen BC Zepter Vienna ging. Dieses konnten die FRAPORT SKYLINERS mit 72:50 für sich entscheiden. „Das war für mich das Highlight der Reise“, freute sich Cindy aus Frankfurt, die seit über vier Jahren bei jedem Heimspiel dabei ist. „Hier konnten wir dem Team sehr nahe sein und gewonnen haben unsere Jungs ja auch noch.“

„Mit der Fan-Auswahl geben wir exklusive Einblicke in die Vorbereitungen der Mannschaft auf die neue Saison. Und sich in entspannter Atmosphäre abends bei einem Licher mit dem Lieblingsspieler auszutauschen, das ist noch mal ein ganz anderes Erlebnis als die Sportler auf dem Spielfeld zu sehen“, so Melanie Kreutzer, Sport- und Kulturmanagerin bei Licher, die die Teilnehmer betreute. „Licher steht neben der Unterstützung des hessischen Spitzensports auch dafür, für Fans echte Erlebnisse zu schaffen. Die Reise mit der Licher Fan-Auswahl nach Wien zum Trainingslager steht beispielhaft dafür“, erklärte Christian Dachs, bei den FRAPORT SKYLINERS für das Marketing verantwortlich. Besonderes „Schmankerl“ für die sechs Teilnehmer: Nach dem Trainingslager in Wien spendieren die beiden Partner zusätzlich ein persönliches Basketball-Training mit Klaus Perwas und ihren Lieblingsspielern im Trainingszentrum in der Nordweststadt.