Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Mit Charles Barton in die Zukunft

(Donnerstag, 18. Mai 2006 von Marc Rybicki)


Charles Barton bleibt Head Coach der DEUTSCHE BANK SKYLINERS. Der 59-jährige Amerikaner unterschrieb in Frankfurt einen Vertrag, der die Zusammenarbeit für die nächsten zwei Jahre regelt.


Manager Gunnar Wöbke: "Bei der Neubesetzung des Trainerpostens im Januar, fiel die Entscheidung unter anderem deswegen auf Charles Barton, weil wir in ihm einen Coach sahen, der uns nicht nur im Abstiegskampf helfen, sondern auch perspektivisch begleiten könnte. Seine fachliche Kompetenz und seine langjährige Erfahrung, die er als Coach in europäischen Top-Ligen sammelte, sprachen aus diesem Grund von Anfang an für seine Verpflichtung. Es war für uns ein weiteres wichtiges Entscheidungskriterium, dass Charles unser Umfeld, unser Team und die Basketball-Bundesliga bereits kennt.


Charles wird seinen Fokus darauf richten, eine schlagkräftige Mannschaft aufzubauen, mit der wir unsere sportlichen Ziele wieder erreichen. Wir werden nun mit der Zusammenstellung des Kaders für die kommende Spielzeit beginnen. Charles amerikanisch-europäischer Background und seine weit reichenden Kontakte in die internationale Basketball-Szene sollten ihm dabei sehr hilfreich sein. Wir freuen uns sehr auf die weitere gemeinsame Arbeit an der Zukunft der DEUTSCHE BANK SKYLINERS."  


Head Coach Charles Barton: "Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS waren in der Vergangenheit immer ein sehr erfolgreicher Club. Nach der enttäuschend verlaufenen letzten Saison, sehe ich es als große Herausforderung an, ein starkes Team zusammenzustellen und die DEUTSCHE BANK SKYLINERS wieder in die Erfolgsspur zu führen."    


Bevor Charles Barton den Cheftrainerposten bei den DEUTSCHE BANK SKYLINERS am 13. Januar 2006 von Ivan Sunara übernahm, stand er zwei Jahre bei Aris Thessaloniki in Griechenland unter Vertrag. Mit dem Traditionsclub wurde er 2004 Pokalsieger. Im selben Jahr war Barton Coach des All-Star-Teams der griechischen Liga, in der er Aris zweimal in Folge in die Play-offs führte. 2004 erreichte Aris das Viertelfinale der FIBA Europe League und 2005 das Achtelfinale im ULEB Cup.


Vor seiner Zeit in Griechenland war Barton Assistenztrainer unter David Blatt beim Euroligisten Maccabi Tel Aviv (2001-2002) und betreute als Head Coach zwischen 1984 und 2002 die schwedische und die dänische Nationalmannschaft. Zu seinen weiteren Stationen als Trainer zählen Solna und Plannja in Schweden, wo der 1.85 m Mann auch als Spieler auf der Guard Position aktiv war.


1996 coachte der Amerikaner eine Saison in Ulm. Danach zog es den Familienvater (zwei Söhne) wieder nach Schweden, wo er bei New Wave mit DEUTSCHE BANK SKYLINERS Guard Ibrahim Diarra arbeitete.


1998-99 stand Barton beim schwedischen Erstligisten M7 Boras unter Vertrag, dem Club des legendären L.A. Lakers Star Earvin "Magic" Johnson.


Links:Bilder von Charles Barton