Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 63:91 Mo 22.04. vs Ulm Bericht
Auswärts: So 28.04. 15:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: Mi 01.05. 15:00 Uhr vs Weißenfels Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

100% Einsatz und Energie - dafür steht Kapitän Marius Nolte

Marius Nolte bleibt zwei weitere Jahre in Frankfurt – auf dem Feld und in der Geschäftsstelle

Die FRAPORT SKYLINERS haben Publikumsliebling und Kapitän Marius Nolte vorzeitig für zwei weitere Jahre verpflichtet. Aktuell steht der 2,06 Meter große Deutsche in seiner dritten Spielzeit am Main. Der gebürtige Paderborner erzielt im Schnitt 3,2 Punkte, 2,2 Rebounds und begeistert die Frankfurter Fans mit seiner Energie und seinem Einsatz auf und abseits des Feldes.

Zudem wird der 31-jährige künftig seine Energie auch bei der Arbeit in der Geschäftsstelle der FRAPORT SKYLINERS einbringen. Im Bereich Sponsoring wird der Absolvent der Universität Paderborn, BWL mit Schwerpunkt Marketing, künftig für seine ´zweite´ Karriere Erfahrungen sammeln und den Club unterstützen. „Ich freue mich darauf, zu schauen, ob die Dinge die ich während meines Studiums gelernt habe, nun in der Praxis anwendbar sind“, erklärt Marius lächelnd.

Marius Nolte: „Ich freue mich sehr, dass ich in Frankfurt bleiben kann. Die letzten Jahre hier waren toll für mich und haben mir gezeigt, dass ich mich in der Stadt und beim Club sehr wohl fühle. Ich bin froh und glücklich darüber, dass es von beiden Seiten aus so einfach geklappt hat.“

Muli Katzurin (Headcoach): „Ich denke, dass die Entscheidung gemeinsam weiter zu arbeiten, eine ganz natürliche ist. Marius ist der Kapitän der Mannschaft und sowohl auf dem Feld, als auch abseits der Anführer. Er ist ein positiv eingestellter Mensch, der immer 100% gibt und im Training wie im Spiel seine Mitspieler antreibt, härter zu spielen und zu trainieren. Was ihn neben seiner Erfahrung zudem auszeichnet ist, dass er das Team immer an die erste Stelle setzt.“

Kamil Novak (Sportdirektor): „Ich freue mich, über die Verlängerung mit Marius. Er ist nicht nur als Kapitän und als Mensch wichtig für das Team, sondern hilft auch mit jeder Minute, die er auf dem Feld steht und für die Mannschaft arbeitet. Mit seiner Weiterverpflichtung haben wir ein positives Signal in Richtung Kontinuität setzen können.“