Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Made in Germany - Nachwuchscamp in Basketball City

(Mittwoch, 05. Juli 2006, Quelle: DBB)


Die deutschen Basketball-Nationalspieler engagieren sich aktiv für die Nachwuchsförderung im deutschen Basketball und nehmen am „Made in Germany“-Camp für hoffnungsvolle Nachwuchsspieler vom 10.-12. Juli 2006 in Basketball City Mainhattan teil, indem sie sich dort im Training um die jungen Korbjäger kümmern.


Der Deutsche Basketball Bund mit Bundestrainer Kay Blümel und die Spielerinitiative SP.IN mit deren Vorsitzenden Walter Palmer organisieren das dreitägige Camp, das den Jugendlichen Einzeltraining, Wettbewerbe, Spiele und individuelle Beratung bietet. Folgende Nationalspieler werden in Frankfurt dabei sein und mit ihren „Schützlingen“ trainieren:


Stephen Arigbabu, Mithat Demirel, Demond Greene, Steffen Hamann, Johannes Herber, Ademola Okulaja, Robert Maras, Pascal Roller, Sven Schultze, Gerrit Terdenge und Denis Wucherer.


Folgende 20 Nachwuchskorbjäger aus dem gesamten Bundesgebiet wurden zum „Made in Germany“-Camp eingeladen:

Nico Adamczak (Marzahner Basket Bären), Alexander Andreev (SOBA Rhöndorf), Niels Giffey (Marzahner Basket Bären), Marvin Kruchen (TSV Bayer 04 Leverkusen), Erik Land (TSV Breitengüßbach), Daniel Leithner (TTL Bamberg), Steven Monse (Marzahner Basket Bären), Yannick Schicktanz (MTV Kronberg), Simon Schmitz (TV Bad Bergzabern), Maurice Stuckey (BG Leitershofen), Akeem Vargas (SG Urspringschule), Johannes von Schönfeldt (TV Langen/TV Goldbach), Stefan Dinkel (TSV Breitengüßbach), Stefan Eckerdt (TSV Breitengüßbach), Marcel Giar (BBLZ Mittelhessen), Angelo Gorsch (Central Hoops Berlin), Sebastian Kremer (Hagen), Jonas Hoffmann (TTL Bamberg), Matthias Perl (BBLZ Mittelhessen) sowie Malte Ziegenhagen (Central Hoops Berlin).