Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 76:89 Do 01.04. vs Chemnitz Bericht
Letztes Spiel: 92:84 So 04.04. vs Crailsheim Bericht
Heimspiel: So 25.04. 15:00 Uhr vs Weißenfels Tickets kaufen
Auswärts: Fr 30.04. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Leistung gegen Nürnberger BC stimmt zuversichtlich

Ohne Franke und ohne Lindbom verlieren die Juniors den Saisonauftakt in Nürnberg mit 59:92.

Ohne Fabian Franke und Carl Lindbom reisten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors aus Frankfurt zu ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison nach Nürnberg. Knapp 1.300 Zuschauer versammelten sich dort, um den großen  Aufstiegsfavoriten der ProB Süd, den Nürnberger BC in der Halle des Berufsbildungszentrums zu unterstützen.

Doch die Talente aus der Mainmetropole ließen sich davon nicht einschüchtern. Schließlich konnte man bis auf Franke und Lindbom, die mit den  Profis der DEUTSCHE BANK SKYLINERS am Beko BBL Champions Cup in Bamberg teilnahmen, auf den gesamten Kader zurückgreifen. Darunter auch die Neuzugänge Chris Rojik und  Falko Theilig, welcher für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors die ersten Punkte des Spiels erzielte und durch starke Offensivleistung zum 24:18 nach dem ersten Viertel beitrug.

Auch im zweiten Viertel zeigte der Nachwuchs aus Frankfurt, dass die Außenseiterrolle, die ihnen zugeschrieben wurde, nicht in dem Maße gerechtfertigt war. Durch eine starke Teamlistung gelang es den Gästen, weiterhin am Ball zu bleiben und somit zu verhindern, dass sich die Nürnberger mit einem zu großen Vorsprung in die Halbzeit verabschieden konnten (48:38).

Ähnlich stark wie in der ersten Halbzeit zeigten sich die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors auch zu Beginn des dritten Viertels. Es war Filmore Beck, der die ersten Punkte des Viertels für die Frankfurter erzielte (48:40). Mitte des dritten Viertels kam dann ein Bruch ins Spiel der Frankfurter, was die Nürnberger geschickt zu nutzen wussten: Mit einem 13-0 Run bauten die Gastgeber unter der tatkräftigen Unterstützung ihrer  Fans ihre Führung aus (70:51). Von diesem Lauf erholten sich die Juniors leider nicht mehr, so dass der Nürnberger BC die Auftaktpartie der neuen ProB-Saison hochverdient, aber letztlich etwas zu deutlich mit 92:59 für sich entscheiden konnte. Die über weite Strecken gezeigte Leistung der Frankfurter ist jedoch kein Grund, den Kopf hängen lassen.

Klaus Mewes über die Leistung seines Teams: „Wir haben sehr gut angefangen. Durch eine starke Leistung von Beginn an war es uns möglich, den Nürnbergern große Probleme zu bereiten und über weite Strecken des Spiels gut mitzuhalten.“ Auf die Frage, wie er sich den Einbruch seines Teams im dritten Viertel erklären kann, wies er auf die, durch den parallel stattfindenden Champions Cup in Bamberg, fehlenden Spieler Fabian Franke und Carl Lindbom hin. Doch dies sollte keine Entschuldigung darstellen - ganz im Gegenteil: „Die gezeigte Leistung macht zuversichtlich in Hinblick auf die Saison.“ Denn wer gegen den absoluten Aufstiegsfavoriten Nürnberger BC, der mit Eric Washington einen ehemaligen NBA-Spieler in seinen Reihen aufweisen darf, eine so gute Performance zeigt und über weite Phasen des Spiels so gut dagegen hält – und das auf fremdem Parkett – verspricht eine interessante Entwicklung und viele spannende Spiele.

Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors freuen sich auf das erste Heimspiel der neuen Saison am Sonntag, den 03. Oktober 2010 um 13:00 Uhr in BCM gegen die  Holidaycheck Baskets Konstanz und hoffen auf tatkräftige Unterstützung der Zuschauer.