Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Kronbergs U20-Basketballer unter den letzten 8 Teams in Deutschland

(Dienstag, 09. Mai 2006 - Pressemitteilung MTV Kronberg)


Am Wochenende des 13./14. Mai spielen in Deutschland die letzten acht Junioren-Teams der Jahrgänge 1986 und 1987 um den Einzug ins Finale um die Deutsche Basketball Meisterschaft.


Mit im Rennen ist auch der MTV Kronberg. In zwei Gruppen - Süddeutscher Meister und Norddeutscher Meister - werden die jeweiligen beiden ersten Teams ihrer Gruppe dann um die begehrte Trophäe der Deutschen Meisterschaft der U-20 Junioren spielen.


Mit dem 2,12 m großen Fredrick Kleemichen und dem 2,00 m großen Patrick Taubert (beide im Aufgebot der Jugendnationalmannschaft) und Ante Zaper (alle vom Kronberger Kooperationspartner DEUTSCHE BANK SKYLINERS) sowie den beiden in den letzten Spielen stark auftrumpfenden Florian Hennen und Jonathan Mesghna, stehen neben diesen ersten fünf Spielern, auch noch Yannick Schicktanz, Baris Tamer, Damian Batistic, Niels Verlemann und Rene Marx den Kronbergern weitere junge und gute Spieler mit Perspektive für die Zukunft zur Verfügung.


Die Mannschaft um Trainer Crnjac wird in Schelklingen, in der Nähe von Ulm, am Samstag, den 13.05.06 um 18 Uhr im ersten Spiel gegen das Team vom TSV Breitengüßbach antreten. Der TSV Breitengüßbach spielt in der 2. Basketball Bundesliga und gilt als Farmteam des amtierenden Deutschen Meisters GHP Bamberg. Breitengüßbach kommt mit der Empfehlung als bayerischer und Südostdeutscher Meister dieser Altersklasse.


Am folgenden Sonntag geht’s um 11 Uhr gegen den vermeintlichen Favoriten vom Gastgeber SG Urspringschule/Schelklingen. Das Basketballinternat Schelklingen ist ebenfalls in der 2. Basketball Bundesliga bei dem Team von Erdgas Ehingen beheimatet und hat eine Vielzahl von Jugendnationalspielern in ihren Reihen. Kronberg unterlag um den Kampf der Südwestdeutschen Meisterschaft der Urspringschule am letzten Wochenende noch relativ knapp mit 79:91 Punkten und muss sich noch etwas steigern, um der Heimmannschaft in eigener Halle Paroli bieten zu können. Im abschließenden Spiel um 14 Uhr geht’s dann gegen den Ostvertreter dieser Jugendmeisterschaften von den 99ers der BV TU Chemnitz, die sich ebenfalls als Zweitplatzierter für dieses Turnier qualifizieren konnten.


Dem ersten Spiel gegen Breitengüßbach wird als Schlüsselspiel viel Bedeutung zukommen. Sollte man dieses Spiel, in welcher Höhe auch immer, gewinnen können, werden dem MTV Kronberg gute Chancen zugestanden, vielleicht als Zweiter dieser Ausscheidungskämpfe, sich für die Endrunde am 20./21. Mai um die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.


In der Nordgruppe kämpfen die jeweiligen Jugend-Farmteams der Bundesligisten von Bayer 04 Leverkusen, dem Oldenburger TB, der SG FT/MTV Braunschweig und der als Regionalligist spielende BBV Hagen um die Norddeutsche Meisterschaft in Braunschweig. Favorit in dieser Gruppe dürfte diesmal Oldenburg mit leichten Vorteilen gegenüber dem gastgebenden Braunschweig sein.


Trainer Miljenko Crnjac: "Das Team, die Spieler, wir als der MTV Kronberg, haben in dieser Saison schon vieles erreicht. Neben dem Hessenpokalsieg bei den Herren, dem beachtenswerten Abschneiden in der Regionalliga mit der Aussicht auf die Aufstiegsplätze, haben wir auch in den anderen Teams bei den Damen und Herren in ihren Ligen sowie besonders bei den Jugendlichen viel, was besonders die Ausbildung betrifft, erreicht. Was jetzt noch kommt, ist das Sahnehäubchen für alle. Das Team hat die Chance in Deutschland ganz vorne mitzuspielen und ich hoffe, dass wir, wenn wir uns nochmals steigern können, abermals überraschen können, um uns zumindest unter die letzten 4 Teams in Deutschland zu qualifizieren. Für viele Spieler würde sich da ein Traum erfüllen und wir hoffen, dass wir diese Runde vielleicht zumindest als Zweiter beschließen können. Eindeutiger Favorit ist das Gastgeberteam von der Urspringschule, die ich auch in der Endabrechnung ganz weit vorne sehe."