Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Kronbergs männliche U20 ist Hessenmeister 2008/2009

(Montag, 23. März 2009 – Pressemitteilung MTV Kronberg)


Eine spannende Saison ist für den ältesten Jugend-Jahrgang in Hessen beendet. Die U20 des MTV Kronberg führte über weite Strecken der Saison die Tabelle an, verlor jedoch am letzten Spieltag das Spitzenspiel beim TSV Grünberg, so dass diese das Austragungsrecht für die Hessenmeisterschaften erhielten. Der MTV nahm als 3. der Tabelle neben dem Gastgeber aus Grünberg, dem ACT Kassel und der TSV Krofdorf/Gleiberg teil.


Nachdem die Grünberger ihr Auftaktspiel am ersten Turniertag deutlich gegen Krofdorf/Gleiberg gewonnen hatten, setzte es für die Kronberger eine deutliche Niederlage gegen den ACT Kassel. Auch während der Saison konnte der MTV zweimal nicht gegen den ACT gewinnen und so waren die Kasseler so etwas wie der Angstgegner des MTV geworden.


Die Rollen schienen klar verteilt, doch am zweiten Tag zeigten alle Teams, warum es die ganze Saison über immer sehr eng an der Tabellenspitze zuging. Am frühen Sonntagmorgen revanchierte sich der MTV Kronberg beim Gastgeber TSV Grünberg deutlich für die Niederlage zum Abschluss der Saison, Krofdorf schlug anschließend den ACT Kassel knapp, so dass mittags alle Teams mit 2:2 Punkten gleichauf lagen.


Zunächst war der MTV Kronberg wieder an der Reihe in seinem letzten Spiel gegen den TSV Krofdorf/Gleiberg. Diese kamen mit der Ball-Raum-Verteidigung der Taunusstädter überhaupt nicht zurecht und der MTV konnte das Spiel mit 30 Punkten Differenz klar für sich entscheiden. Nun war man auf einen Sieg des Gastgebers TSV Grünberg angewiesen, der selbst keine Chance mehr auf den Titel hatte, sich aber in einem hochdramatischen Spiel mit einem Sieg Platz 2 des Turniers erkämpfte und Kronberg zum Hessenmeister kürte.


Die Leistung der Kronberger ist umso bemerkenswerter, als dass viele Spieler eine Mehrfachbelastung im Verein haben und gleichzeitig in der U18, der NBBL und/oder in den Seniorenmannschaften des MTV spielten. Doch gerade diese Einbindung der Jugendlichen auch in den Seniorenbereich hat dazu beigetragen, dass man sich beim Turnier in Grünberg auch gegen die körperlich stärkeren und älteren Spieler durchsetzen konnte. Zuletzt bedankt sich die Mannschaft auch bei allen Mitwirkenden im Verein für die Unterstützung sowie bei den Eltern, ohne die solch eine Saison nicht zu stemmen wäre.