Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Kronbergs Basketballer zur Nagelprobe nach Kirchheimbolanden

(Donnerstag, 28. September 2006 - Pressemitteilung MTV Kronberg)


Am kommenden Samstag gastiert in der Basketball Regionalliga Südwest Nord der MTV Kronberg um 20:15 Uhr abermals in der Fremde beim TV Kirchheimbolanden. Nach dem Sieg gegen die BG Ober-Ramstadt mit 71:57 Punkten fährt das Team um Trainer Miljenko Crnjac selbstbewusst nach Kirchheimbolanden, ist sich aber bewusst, dass dort die "Kirschen" etwas höher hängen werden, als am letzten Sonntag bei der BG Ober-Ramstadt. Mit 4:0 Punkten nimmt der MTV Kronberg aufgrund der wenigeren erzielten Körbe den 3. Tabellenplatz ein. Tabellenführer ist der starke Aufsteiger vom TV Langen 2.


Der gastgebende Kirchheimbolanden konnte im ersten Saisonspieltag der neuen Saison eindrucksvoll die BG Ober-Ramstadt mit 98:81 Punkten besiegen und musste jedoch am letzten Wochenende gegen Saarlouis mit einer am Ende unglücklichen 65:67 Niederlage die Segel streichen. Der TV Kirchheimbolanden hat seine stärksten Spieler in Jacob Tilly, Christian Ebenrecht und dem 2. Liga erprobten Toni Feiereisel, die in der Regel immer zweistellig punkten können. Mit dem starken Center Alexander Bonengel und Spielgestalter Tim Kaurisch hat man weitere Asse im Ärmel. Trainer Marko Scherer strebt mit seinem veränderten Team eine Verbesserung als der letzt jährige 6. Platz in der Basketball Regionalliga an und meint dazu wohl auch, die Punkte gegen Kronberg für sich einstreichen zu können.


Durch den unerwartet guten Saisonstart wird jedoch der MTV Kronberg beflügelt sein und alles geben, dem Team vom Kirchheimbolanden den eingeplanten Sieg so schwer wie möglich zu machen. Alle Spieler sind bis auf den weiterhin gesperrten Cedric Quarshie wohlauf und guten Mutes dies auch umzusetzen. Trainer Crnjac setzt auf die bisherigen hervorragenden Verteidigungsleistungen der letzten beiden Spiele sowie die konstant guten Angriffsleistungen, um dem Gastgeber lange Zeit Paroli bieten zu können. Dem entgegen steht jedoch, dass das Team in dieser Woche durch einige Blessuren bei Sebastian Köhnert und Amrum Terzic nicht vollständig trainieren konnte und auch einige der jungen Spieler zuhause bleiben werden, da sie am nächsten Tag in der NBBL in Jena antreten müssen.


Pressesprecher Andreas Sturm: "Kirchheimbolanden hat sich sehr stark verstärkt und hat neben den bereits sehr guten Einzelspielern auch noch lange Spieler, wie z.B. den 2,12m großen Chris Ebenrecht rekrutiert. In der letzten Saison haben wir in Kirchheimbolanden in Bestbesetzung mit 92:87 Punkten verloren und die haben uns dabei 12 Dreier eingeschenkt. Das zeigt alles über deren Leistungsfähigkeit. Wir fahren mit sehr viel Respekt zu diesem Auswärtsspiel. Mit dem derzeitigen Spielerpotenzial gehören sie auf jeden Fall zu den Titelaspiranten. Für den MTV Kronberg wird das Spiel nach den beiden siegreichen Spielen zur Standortbestimmung, da wir die Saison zwar ehrgeizig angehen, jedoch keinerlei Erfolgszwang dem Team auferlegt haben. Das Team kann locker aufspielen und wir sind uns sicher, das Trainer Miljenko Crnjac sich etwas taktisch einfallen lässt, um das Spiel so lange wie möglich offen zu gestalten. Man muss auch sehen wir die jungen Spieler mit der Doppelbelastung in der U19 Nachwuchs Basketball Bundesliga sowie in der Regionalliga in Zukunft fertig werden."