Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 68:67 So 17.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim
Heimspiel: So 22.12. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Kronbergs Basketballer sollten Göppingen auf Distanz halten

(Donnerstag, 24. Januar 2008 - Pressemitteilung MTV Kronberg von Andreas Sturm)


Das Kronberger Team um Trainer Miljenko Crnjac muss am kommenden Wochenende gegen den TS Göppingen antreten. Das Spiel findet am Samstag, den 27.01.2008 um 19:30 Uhr in der Sporthalle der Altkönigschule in Kronberg statt.


Die Ausgangslage ist vor dem Spiel klar. Die Gäste aus Göppingen stecken als Elfter der Tabelle mit 12:22 Punkten im Abstiegskampf und benötigen einen Sieg, um den Abstand zum vielleicht rettenden Ufer zu verringern und der MTV Kronberg hat sein Augenmerk darauf gerichtet, den sechs Punkte Abstand zu Abstiegssumpf möglichst schnell und bald auszubauen, um nicht selbst am Ende in den Strudel gezogen zu werden.


Wer aus dem Team dies am Wochenende richten soll, kann noch nicht beantwortet werden, da sich die Personalsdecke zum vergangen Spieltag nicht verändert hat und es infrage steht, inwieweit überhaupt Alex King von der Deutschen Bank Skyliners zur Verfügung steht, zumal dieser die tragende Kraft im Kronberger Team am letzten Spieltag darstellte. Trainer Miljenko Crnjac dürfte diese kurz geratene Personaldecke zum schlechtesten Zeitpunkt erreichen. Er steckt in der Zwickmühle, die fehlenden Spieler aus den ersten Herren, wie Mokthar Benbouazza, Amci Terzic, Dennis Woodall, Cedric Quarshie und Emil Matevski womöglich mit Spielern aus der U19-NBBL Mannschaft aufzustocken. Diese jedoch haben am darauf folgenden Sonntag ein schweres und richtungweisendes Spiel in der U19 Nachwuchs Basketball Bundesliga zu bestreiten.


Wie auch immer, Göppingen wird auf Sieg spielen und hat auch das Potenzial dazu in Kronberg zu bestehen. Die knappen Niederlagen bei höher eingeschätzten Teams lassen aufhorchen. Mit Markus Bretz und Victor Morris verfügt Göppingen über zwei Top Scorer, die es gilt, an die kurze Leine zu nehmen.


Pressesprecher Andreas Sturm: "Unser Gast hat zu Saisonbeginn mit vielen neuen Spielern experimentiert und zunächst viel Geld in das Team gesteckt. Viele Amerikaner kamen und gingen recht schnell und in Göppingen war man da nicht sicher richtig glücklich über den Verlauf der Saison, zumal nur noch 2 Spieler in der Anfangsformation des ersten Spieltages weiterhin zur Verfügung stehen. Der angestrebte Platz unter den ersten sechs Teams dürfte nicht mehr zu schaffen sein. Trotzdem hat sich das Team, auch bei den Niederlagen in den letzten Spielen, etwas gefangen und stellt bei der unsrigen derzeitigen Personaldecke ein Problem für uns dar. Wir müssen mit den vorhandenen Spielern hoch konzentriert ins Spiel gehen, um den Gast zu besiegen. Ein Spaziergang wird es nicht werden. Der Sieg gegen Stuttgart hat uns gut getan und war bitter nötig hinsichtlich der eingefahrenen Punkte. Unser Trainer Miljenko Crnjac ist nicht zu beneiden, aber Hut ab, immer wieder zaubert er etwas aus dem Hut und überrascht damit nicht nur unseren Gegner."