Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Kronberg verliert knapp mit 75:77 gegen Oberelchingen

(Montag, 26. Oktober 2009 - Pressemitteilung MTV Kronberg)


Der MTV Kronberg hat am Sonntagabend am sechsten Saisonspieltag in der Basketball-Regionalliga Südwest gegen den SV Oberelchingen in der Eichwaldhalle in Sulzbach denkbar knapp und etwas unglücklich mit 75:77 verloren und damit die fünfte Niederlage kassiert.


Kronbergs Korbjäger hatten nach einem wahren „Krimi“ gegen Oberelchingen zwar mit 75:77 das Nachsehen, aber Trainer Miljenko Crnjac war mit den gezeigten Leistungen seiner Mannschaft dennoch nicht unzufrieden: „Mit diesem Kader ist zur Zeit einfach nicht mehr drin!“


Die mit nur acht Spieler angereisten „Elche“ diktierten dank ihrer beiden erfahrenen Center Jürgen Maaßmann und Marc Drescher bereits im ersten Viertel das Geschehen unter den Brettern und lagen folgerichtig mit 25:19 vorn. Über 34:25 (16.) zogen die Gäste dank Benjamin Gulde und Christopher Alan Williams bis zur Halbzeit auf 44:30 davon.


Das MTV-Team steckte jedoch auch angesichts dieses 14-Punkte-Rückstands nicht auf, kehrte nach dem Seitenwechsel zurück ins Spiel und kam bis zum Ende des dritten Abschnitts bis auf 54:60 heran, nachdem Crnjac die Taktik in der Pause auf „Triangle and Two“ umgestellt hatte und die beiden Oberelchinger Leistungsträger Williams und Maaßmann dadurch wesentlich enger gedeckt wurden. Mit Unterstützung der (wenigen) Fans kämpften sich die Kronberger Punkt um Punkt heran und konnten beim Stand von 66:65 in der 35. Minute sogar erstmals in dieser Partie in Führung gehen.


Die Schlussminuten in der Eichwaldhalle waren an Dramatik kaum zu überbieten: vom 72:69 (37.) entwickelte sich der Spielstand über 73:72 (39.) und 75:73 bis zum 75:75-Unentschieden. 31 Sekunden vor dem Ende vergab Oberelchingen bei diesem Spielstand zwei Freiwürfe. Kronberg hatte damit Ballbesitz und die Chance auf den entscheidenden Korb, aber der Angriff wurde überhastet und unglücklich abgeschlossen, sodaß die Gäste ein letztes Mal den Basketball bekamen. Drescher ließ sich die Chance nicht nehmen, diesen drei Sekunden vor Schluß zum Endstand von 75:77 im MTV-Korb zu versenken.


„Schade für meine Mannschaft, dass sich sich selbst durch einige unglückliche Entscheidungen in der Endphase selbst um den Sieg gebracht hat. Zu loben sind die gute Moral und der großartige kämpferische Einsatz meiner Truppe“, lautete das Fazit von Trainer „Milo“ Crnjac.


Die nächste Partie bestreiten die Kronberger am kommenden Samstag um 15.30 Uhr bei der BSG Ludwigsburg.


MTV Kronberg: Tsiminos, Schicktanz, Klisura (16), Anywar (12/1), Terzic (14), Duclervil (5), Woodall (9), Mesghna (17/2), Rose, Greene (2).