Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht
Möchte auch auswärts gegen die White Wings punkten - Combo-Guard Larry Wright

Konzentration auf das nächste Hessenderby - Juniors zu Gast in Hanau

Vor einer schweren Aufgaben stehen die FRAPORT SKYLINERS Juniors am kommenden Samstag (11.02.2012, 19.00 Uhr) beim Aufsteiger White Wings Hanau. Die hessischen Nachbarn gelten, auch dank ihres starken und mit US-Amerikanern gespickten Kaders als "Mannschaft der Stunde" in der ProB Süd.

Mit Siegen gegen Langen, Nördlingen und Gotha haben sich die Brüder-Grimm-Städter auf Platz sechs der Tabelle vorgeschoben und das Playoff-Ticket vorzeitig gesichert. Doch auch die Truppe von Klaus Mewes braucht sich im Jahr 2012 nicht zu verstecken, schließlich konnten zuletzt die favorisierten Giraffen aus Langen niedergerungen werden.

Im Mittelpunkt der Gastgeber aus Hanau steht US-Spielmacher Anish Sharda, kürzlich zum Spieler des Monats durch Die Junge Liga ausgezeichnet. "Er ist Dreh- und Angelpunkt, der Chef auf dem Platz", weiß Cheftrainer Mewes um die Stärken des charismatischen Point Guards. Im Hinspiel hatten die Juniors die Sharda einigermaßen kontrollieren können und somit das Aufbauspiel der White Wings entscheidend gestört und einen deutlichen 104:73 Heimsieg eingefahren. "Gegen uns haben die White Wings in der Hinrunde eine deutliche Niederlage eingefahren, weil wir ihren Spielaufbau verändert haben. Das sollte auch diesmal unser Ziel sein. Sharda ist einer der besten Aufbauspieler der Liga, wenn wir seine Kreise einengen können, haben wir eine Siegchance", legt Mewes die Schlüssel für einen Erfolg in der Fremde dar. Doch vor heimischem Publikum gelten die White Wings als besonders gefährlich. Ausverkauftes Haus und Zuschauerzahlen an der Grenze zum vierstelligen Bereich sind keine Seltenheit - die Frankfurter erwartet ein heißer Tanz.

Im letzten Heimspiel gegen den TV Langen knackte die Mewes-Equipe die 100-Punkte-Marke. Gutes Teamplay und aggressive Verteidigung waren dabei die Markenzeichen, die die Frankfurter Talente auch am kommenden Wochenende in die Waagschale werfen wollen. "Leider ist für uns noch nicht klar, wer die Reise mit nach Hanau antritt", so Mewes, der vermutlich mindestens zum Teil auf das Beko BBL-Trio Falko Theilig, Fabian Franke und Danilo Barthel verzichten muss, die nahezu zeitgleich mit dem Profi-Team gegen die Phantoms aus Braunschweig auf Korbjagd gehen. "Wir wollen, egal mit welcher Formation, eine gute Leistung zeigen", so Klaus Mewes weiter, der trotz Aufsteiger-Status die Favoritenrolle klar an die Hanauer weitergibt.

Infos zum nächsten Heimspiel:

Zum letzten Heimspiel der Hauptrunde erwarten die FRAPORT SKYLINERS Juniors am Sonntag, den 19.02.2012 um 18.00 Uhr die Giants Nördlingen in Basketball City Mainhattan (Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt). Die Halle öffnet 60 Minuten vor Spielbeginn, Tickets gibt es an der Tageskasse.