Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Benedikt Nicolay spielt auch in der kommenden Saison in Frankfurt, Chris Rojik geht mit seiner Familie zurück in die USA

Kader der Juniors nimmt Formen an

Falko Theilig, Fabian Franke, Benedikt Nicolay und Tim Oldenburg tragen auch in der kommenden Saison das Frankfurter Trikot, Chris Rojik geht aus privaten Gründen zurück in die USA, Filmore Beck nicht mehr im Team

Gute Nachrichten für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors: Auch in der Spielzeit 2011/2012 geht das Team in der 2. Basketball-Bundesliga (ProB Süd) an den Start. Zudem können die Hessen bereits wichtige Puzzleteile für die neue Mannschaft vermelden und bauen dabei auf Kontinuität: Die Basketball-Talente Falko Theilig, Fabian Franke, Benedikt Nicolay und Tim Oldenburg, der gleichzeitig ein Freiwilliges Soziales Jahr bei den Hessen absolviert, gehen auch in der kommenden Spielzeit am Main auf Korbjagd. U20-Nationalspieler Theilig wird zudem neben Franke fest zum 12er-Kader der Profi-Mannschaft in der Beko BBL gehören, beide können somit wertvolle Erfahrung auf hohem Niveau sammeln und weiter an ihrer Entwicklung arbeiten.

Positiv laufen auch zahlreiche Gespräche mit Spielern der Region, die sich im Rahmen mehrerer Tryout-Veranstaltungen präsentieren und künftig dem Programm angehören könnten. Geschäftsleiter Jonas Thiele ist sich sicher, dass es hierzu bald weitere Neuigkeiten geben wird: "Es bewegt sich etwas und wir sind auf einem guten Weg, möchten aber einen Schritt nach dem anderen machen und unseren eingeschlagenen Weg erfolgreich fortsetzen." Eine nachhaltige Nachwuchsarbeit und die Entwicklung von Spielern ist das Ziel der engen Kooperation mit der Basketballabteilung von Eintracht Frankfurt, und mit den Teams in der JBBL, NBBL und 2. Regionalliga, bis hin zur ProB und Beko BBL ist die Struktur dafür geschaffen worden.

"Wir sind sehr froh, dass wir auch in der kommenden Saison die ProB als Plattform zur Ausbildung junger Spieler in unserem Programm anbieten können und arbeiten intensiv an der Kaderplanung der Mannschaften", so Harald Stein, Leiter der Nachwuchs- & Schulförderung und gleichzeitig NBBL-Coach im Frankfurter Nachwuchsprogramm. "Die Strukturen in Frankfurt entwickeln sich sehr gut und ich freue mich auf junge, schlagkräftige Mannschaften in der kommenden Saison", so Stein, der gleichzeitig Bundestrainer der U16-Nationalmannschaft ist.

Schmerzhaft ist der Abschied von Christopher Rojik. Der US-Amerikaner, in der vergangenen Saison eine wichtige Stütze im Team der Juniors, beendet aus privaten Gründen seine Profikarriere in Deutschland und hat die Frankfurter Verantwortlichen um Auflösung seines Vertrages gebeten. "Chris ist ein toller Kerl, ein ausgewiesener Basketball-Fachmann und ein hervorragender Spieler. Natürlich ist es sehr schade, aber wir werden ihm für seine private Zukunft natürlich keine Steine in den Weg legen", so Thiele. Rojik wird gemeinsam mit seiner Familie in die USA zurückkehren und in der kommenden Spielzeit nicht mehr als Trainer und Spieler zur Verfügung stehen. "Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt und bedanke mich für eine schöne Zeit und die vielen Möglichkeiten im Frankfurter Umfeld“, so der erfahrene Ex-Kapitän. Mit rund 17 Punkten und acht Rebounds gehörte der Forward zu den absoluten Leistungs- und Sympathieträgern in der jungen ProB-Mannschaft der vergangenen Saison.

Ebenso nicht mehr zum Kader der Juniors gehören wird Filmore Beck. Der Flügelspieler erhält keine Vertragsverlängerung. Die gesamte Organisation bedankt sich bei beiden für ihren Einsatz und wünscht für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Derzeit finden mehrere Tryout-Trainings in Basketball City Mainhattan für das ProB-Team sowie die Jugend- und Nachwuchs-Basketball-Bundesligen statt. Interessierte Spieler können sich per E-Mail an Harald Stein (stein@skyliners.de) wenden.