Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Gemeinsam ins letzte Hauptrundenspiel.

Juniors wollen vor heimischer Kulisse Selbstbewusstsein für die Playoffs tanken

Durch den Auswärtssieg in Leipzig am letzten Wochenende sicherten sich die FRAPORT SKYLINERS Juniors das Heimrecht für die bevorstehenden Playoffs. Der Gegner, auf den sie hier treffen werden, muss am Samstag jedoch erst noch ermittelt werden. Mit einem Erfolg im Spiel gegen die ScanPlus Baskets Elchingen ist theoretisch sogar noch der dritte Tabellenplatz erreichbar.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Heimspiel am Sa, 05.03.2016 um 19:30 Uhr in Basketball City Mainhattan
  • Gegner: ScanPlus Baskets Elchingen
  • Im Fokus: Kevin Wysocki

Wysocki? Diesen Namen kennt man in Frankfurt gut. Konrad Wysocki ging in der Saison 2008/2009 für die Bundesliga-Mannschaft der Hessen auf Korbjagd. Aber um ihn geht es hier nicht, sondern vielmehr um seinen jüngeren Bruder Kevin, der seit seiner Nachverpflichtung im November 2015 den Flügel der ScanPlus Baskets Elchingen verstärkt. Nach der Trennung von Justin Martin, griffen die Verantwortlichen der Elchen zu und sicherten sich die Dienste des deutsch-polnischen Small Forwards. Wie sich herausstellte, eine kluge Idee, denn in zwölf Spielen überzeugte Wysocki mit durchschnittlich 12,9 Punkten, 4,5 Rebounds und 4,2 Assists.

Generalprobe für die Playoffs

Es war ein kräftezehrendes Spiel gewesen, an dessen Ende die FRAPORT SKYLINERS Juniors am vergangenen Montagabend Grund zum Jubeln hatten. Weder die Frankfurter, noch der Leipziger Gegner konnten sich im Verlauf der Partie einen größeren Vorsprung erarbeiten. Lediglich durch ihre Entschlossenheit und den Siegeswillen entschieden die Hessen das letzte Viertel mit 8:24 für sich und errangen damit den wichtigen 69:76-Auswärtserfolg. Mit einer Bilanz von 13 Siegen stehen die Juniors vor dem finalen Hauptrundenspieltag als Tabellenvierter fest und haben Heimrecht im Playoff-Achtelfinale.

Ein Heimsieg gegen die ScanPlus Baskets Elchingen könnte bestenfalls, bei einer gleichzeitigen Niederlage der Nördlinger, sogar noch für den dritten Tabellenplatz sorgen. Insofern werden sich die Frankfurter am kommenden Samstag also nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen, sondern versuchen, mit der Unterstützung der heimischen Fans das Optimum herauszuholen. Vor allem auch deshalb, weil sie sich nicht noch einmal dem starken Aufsteiger beugen wollen. Im Hinspiel gegen die Schwaben, Mitte Oktober, mussten sich die Juniors mit 85:75 geschlagen geben. Zwar hatten sie den Gegner durch ihre bissige Defensive und flinke Finger zu 27 Ballverlusten zwingen können, das Reboundverhältnis ließ jedoch mit 55:26, ungeachtet einiger Ausfälle, zu wünschen übrig.

Doch auch wenn die Elchen mit 41,2 Rebounds pro Partie die zweistärkste Mannschaft am Brett in der gesamten ProB Süd sind, besteht Hoffnung, dass sich die Hausherren diesmal besser durchsetzen können. Denn während Niklas Kiel in der Brühlhalle quasi alleine unter dem Korb agieren musste, werden die Juniors am Samstag dort deutlich breiter aufgestellt sein. Dann gilt es insbesondere Thomas Spagnolo nicht zum Zug kommen zu lassen, der Schlüsselspieler im Team des kroatischen Headcoachs Dario Jerkic ist. Außerdem kommt es beim Showdown am Wochenende zum Wiedersehen mit Maksym Shtein, der zwischen 2007 und 2008 das Trikot des Frankfurter Bundesligisten trug. Als eine von drei Nachverpflichtungen unterzeichnete er im Dezember bei den Schwaben.

Wem die FRAPORT SKYLINERS Juniors dann im darauffolgenden Spiel gegenüberstehen, ist noch völlig offen. Zum einen hängt dies vom eigenen Abschneiden gegen die ScanPlus Baskets ab, zum anderen von den Ergebnissen in der ProB Nord. Auch in der Nord-Division werden sich zehn der zwölf Mannschaften am Samstagabend zeitgleich messen, um so die Platzierungen auszuspielen. Die Frankfurter als Dritter oder Vierter der ProB Süd werden jedenfalls auf den Fünften oder Sechsten des Nordens treffen, so viel steht fest.


1. ProB-Playoff-Heimspiel:
Sa., 19.03.2016 in Basketball Citiy Mainhattan (Gegner und Zeit noch offen)

Tickets sind an der Tageskasse erhältlich. Alle aktiven und passiven Mitglieder des FRAPORT SKYLINERS e.V. bis 18 Jahre haben wie gewohnt freien Eintritt zu den Spielen der Juniors.

1. NBBL-Playoff-Heimspiel:
Sa./So., 19./20.03.2016 in Basketball Citiy Mainhattan (Gegner und Zeit noch offen)