Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Eine gute Teamleistung als Schlüssel zum Sieg - die Juniors wollen am Sonntag den sechsten Erfolg in Serie feiern

Juniors wollen Playoff-Platz weiter festigen – Heimspiel gegen Rhöndorf

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors biegen in der ProB Süd auf die Zielgerade. Vier Spiele stehen in der Hauptrunde noch auf dem Programm, bevor es in die Playoffs oder die Abstiegsrunde geht. Nach fünf Siegen in Folge haben die Frankfurter sich eine gute Ausgangslage geschaffen und wollen diese am kommenden Sonntag (16. Februar 2014, 18.00 Uhr) im Heimspiel gegen die Dragons Rhöndorf mit einem weiteren Erfolg noch verbessern.

Nach dem knappen Sieg in Leipzig gehen die Juniors mit breiter Brust ins Spiel. „Das war vielleicht unsere beste Leistung der Saison“, sagt Assistant-Coach Tim Michel und lobt noch einmal die Einstellung der Mannschaft: „Wir haben das Tempo hoch gehalten und waren aggressiv - so können wir immer gewinnen!“

Beim letzten Wurf von Bryson Johnson war natürlich auch das Glück auf Seiten der jungen Frankfurter – das hatten sie sich mit ihrer Leistung aber verdient. „Jeder hat ganz genau das umgesetzt, was wir verlangt haben“, sagt Michel – und hebt dabei auch die beiden Auftritte von Jan Novak und Armin Musovic hervor, die ihre Rollen absolut hervorragend ausgefüllt hätten.

Das Hinspiel gegen Rhöndorf gewannen die Juniors mit 72:64 – es war die erste Partie der Saison. „Uns hat damals geholfen, dass wir relativ lange im Training waren“, erinnert sich Michel. Das Spiel am Sonntag sei aber mit dem Saisonauftakt nicht vergleichbar.

Bei Rhöndorf schätzt Michel die variable Defense: „Sie spielen sehr unorthodox und schaffen es, den Spielfluss gut zu unterbrechen.“ Seine Jungs müssen sich also etwas einfallen lassen, um zu Punkten zu kommen. Im Fokus: Die guten Schützen von außen. Interessant wird außerdem sein, wie die Dragons auf den Abgang von Edmunds Tukiss reagieren, der in seine lettische Heimat zurückgekehrt ist. Zuletzt mussten die Rheinländer nach zweifacher Verlängerung eine knappe 85:87-Niederlage gegen Baunach hinnehmen.

Mit viel Intensität, hohem Tempo und einer guten Teamleistung wollen nun auch die Juniors einen erneuten Erfolg gegen Rhöndorf feiern.

Infos zum Heimspiel:

Das Heimspiel gegen die Dragons Rhöndorf findet am kommenden Sonntag, den 16.02.2014 um 18:00 Uhr in Basketball City Mainhattan (Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt) statt. Die Halle öffnet 60 Minuten vor Spielbeginn, Tickets gibt es an der Tageskasse.