Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen
Foto: Anna Schneider/EPG Baskets Koblenz

Juniors verlieren Auftaktspiel in Koblenz

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors haben das Auftaktspiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd bei den EPG Baskets Koblenz mit 73:60 verloren. Weiter geht´s am kommenden Sonntag mit dem ersten Heimspiel der Saison. Um 18:00 empfangen die Juniors die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer in Basketball City Mainhattan.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Felix Hecker (27)

Assists: Felix Hecker (3)

Rebounds: Felix Hecker, Alexander Richardson (jeweils 8)

Die Viertel in der Übersicht: 21:13 / 23:17 / 17:15 / 12:15

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sepehr Tarrah (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): „Wir hatten leider nicht den Start ins Spiel, den wir uns vorgestellt haben. Wir haben uns über unsere Defensive zurück gekämpft und haben es anschließend nochmal geschafft, in Schlagdistanz zu kommen. Doch 60 Punkte sind zu wenig und 24 Turnover zu viel, um in Koblenz zu gewinnen. Wir müssen uns jetzt sammeln und am kommenden Sonntag zu Hause besser auf den Ball aufpassen.“

Spielverlauf

Bescheidener hätte der Start in die neue Saison nicht laufen können. Mit einem 13:0 Lauf zeigte der Gastgeber aus Koblenz direkt, was er sich für das Spiel vorgenommen hatte. Nach rund viereinhalb Minuten war es dann Felix Hecker, welcher die ersten Punkte auf Seiten der Juniors in der neuen Spielzeit per Sprungwurf erzielte (05:27). Damit starteten die Frankfurter selbst einen 8:0 Lauf, welchen Joscha Zentgraf mit einem verwandelten Freiwurf zum 13:8 abschließen sollte (03:25). Von diesem Lauf ließ sich der Gastgeber allerdings wenig beeindrucken. Zwei verwandelte Freiwürfe von Moritz Hübner sorgten für die 21:13 Viertelführung (00:39).

Auch wenn die Koblenzer die ersten Punkte im zweiten Viertel durch einen 3er von Moritz Hübner zum 24:13 erzielten (09:24), kamen die Juniors selbst immer besser ins Spiel. Bis Mitte des Viertels gelang es ihnen, abschließend durch einen erfolgreichen 3er von Dusan Nikolic, bis auf zwei Punkte zum zwischenzeitlichen 30:28 an den Gastgeber heranzukommen (04:58). Im Anschluss starteten die Koblenzer allerdings wieder einen 11:0 Lauf, der die Führung wieder auf 13 Punkte zum 41:28 ausbauen sollte (01:44). Ein 3er von Dominique Johnson war es, der den Halbzeitstand von 44:30 markierte (00:19).

Im dritten Viertel gelang es den Frankfurtern nicht, näher an Koblenz heranzukommen. Der Gastgeber wiederum schaffte es, die Führung kontinuierlich zu vergrößern. Kurz vor Viertelende war es Marvin Heckel, welcher mit zwei verwandelten Freiwürfen zum 61:42 für die höchste Führung sorgen sollte (00:38). Mit Ablauf der Zeit erzielte Alex Richardson noch einen 3er, so dass es bei Stand von 61:45 ins letzte Viertel ging.

Im Schlussabschnitt legten die Juniors noch einmal alles rein. So gelang es ihnen, die Führung kontinuierlich bis kurz vor Spielende zu verringern. Felix Hecker war es, der mit einem erfolgreichen 3er den Abstand bis auf sieben Punkte zum 67:60 verringern konnte (01:22). Leider sollten dies auch die letzten Punkte auf Seiten der Frankfurter sein. Mit einem abschließenden 6:0 Lauf sorgten die Gastgeber aus Koblenz für den 73:60 Entstand.

Endstand: EPG Baskets Koblenz 73:60 FRAPORT SKYLINERS Juniors

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Isaac Obanor (0 Punkte, 0 Assists, 0 Rebounds), Felix Feilen (0,0,0), Bennet Schubert (0,0,2), Alex Richardson (8,1,8), Alvin Onyia (4,1,1), Hector Izquierdo-Desivat Jimenez (6,1,2), Joscha Zentgraf (4,1,2), Dusan Nikolic (9,0,3), Drago Crnjac (0,0,0), Nils Leonhardt (2,1,4), Felix Hecker (27,3,8)