Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Juniors unterliegen Würzburg

Mit einer Heimniederlage sind die FRAPORT SKYLINERS Juniors in das neue Jahr gestartet. Beim 67:99 gegen die TG s.Oliver Würzburg zeigte Frankfurts Nachwuchs dennoch eine ansprechende Leistung in der ersten Halbzeit, auf der die Mannschaft aufbauen kann.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Nigel Pruitt (20 Punkte)
Rebounds: Maximilian Begue & Nigel Pruitt (6 Rebounds)
Assists: Mehrere (2 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 18:24 20:22 19:33 10:20

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Miran Cumurija (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir sind gut in das Spiel gekommen und in der ersten Halbzeit so aufgetreten, wie ich mir das vorstelle. In der zweiten Halbzeit sind wir dann leider eingebrochen, das darf uns in unserer momentanen Situation nicht passieren. Wir müssen jetzt aber nach vorne schauen und an die gute erste Halbzeit anknüpfen, dann werden wir die nächsten Spiele auch gewinnen!"

Spielverlauf

Am 14. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga empfingen die FRAPORT SKYLINERS Juniors die zweite Mannschaft der TG s.Oliver Würzburg und mit ihnen gut 100 mitgereiste Auswärtsfans, die ordentlich Stimmung machen sollten. Die jungen Frankfurter, die sich unter der Woche noch mit Power Forward Noah Kamdem aus Coburg verstärkt hatten, ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und kamen gut in die Partie. Insbesondere Nigel Pruitt legte mit drei Dreiern los wie die Feuerwehr und sorgte zu Beginn für eine Führung der Gastgeber. Doch die Würzburger, angeführt vom Topscorer der ProB-Süd Cameron Hunt, hielten sich im Spiel und übernahmen durch einen Zwischensprint zu Ende des ersten Viertels die Führung (18:24).

Doch auch im zweiten Viertel hielt Frankfurts Next Generation gut mit und spielte mit der von Headcoach Miran Cumurija gewünschten Intensität. Ein weiterer Dreier von Nigel Pruitt sowie ein schöner Korbeleger von Len Schoormann reduzierten den Rückstand auf vier Zähler, die Mannschaft war dran. In die Pause ging es mit sechs Punkten Rückstand (38:46). In der zweiten Halbzeit verlor die junge Frankfurter Mannschaft dann allerdings den Faden, während die Gäste ihre Trefferquote hochschraubten. Ein 19:33 im dritten Viertel brachte die Vorentscheidung in dieser Partie (Endstand 67:99).

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors geht es am kommenden Samstag mit einem weiteren Heimspiel weiter. Am Samstag, dem 11.01. sind dann die Basketball Löwen aus Erfurt zu Gast, Tip-Off in BCM ist um 15:00 Uhr.

Endstand in Basketball City Mainhattan: FRAPORT SKYLINERS Juniors 67:99 TG s.Oliver Würzburg

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maxi Begue (2 Punkte), Nigel Pruitt (20), Jordan Samare, Len Schoormann (9), Alvin Onyia, Bruno Vrcic (5), Aaron Kayser (8), Jaz Bains (4), Cosmo Grühn (13), Calvin Schaum, Noah Kamdem (6)


Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 11.01.2020 um 15:00 Uhr gegen Basketball Löwen Erfurt in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 12.01.2020 um 15:30 Uhr gegen Porsche BBA Ludwigsburg in Basketball City Mainhattan

Nächstes JBBL-Heimspiel: So, 12.01.2020 um 12:30 Uhr gegen Team Bonn / Rhöndorf in Basketball City Mainhattan