Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Juniors unterliegen in München

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors verlieren nach einer guten ersten Halbzeit mit 63:85 gegen den FC Bayern Basketball II. Topscorer der Frankfurter sind Kapitän Cosmo Grühn und Bruno Vrcic mit jeweils 18 Punkten.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Cosmo Grühn & Bruno Vrcic (18 Punkte)
Rebounds: Aaron Kayser (9 Rebounds)
Assists: Len Schoormann & Alvin Onyia (3 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 15:21 - 23:22 - 19:5 - 28:15

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Miran Cumurija (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "In der ersten Halbzeit waren wir mit den Bayern auf Augenhöhe. Trotz unserer Halbzeitführung war es ein ausgeglichenes Spiel. In der zweiten Halbzeit haben die Münchener einen Gang nach oben geschaltet und uns in der Offense keine Räume mehr gelassen. Wir haben es nicht mehr geschafft im Angriff Akzente zu setzten und hinten einfache Körbe zugelassen. Trotzdem müssen wir den Kopf oben halten und am nächsten Samstag zu Hause gegen Ulm alles geben. Wir brauchen zwar auch etwas Glück, aber wir wollen das letzten Spiel der Hauptrunde unbedingt erfolgreich gestalten und gewinnen."

Spielverlauf

Mit Kapitän Cosmo Grühn, Aaron Kayser, Len Schoormann, Bruno Peric und Maxi Begue auf dem Parkett beginnen die FRAPORT SKYLINERS Juniors das wichtige Spiel gegen den FC Bayern Basketball II. Nach der Niederlage vom vergangenen Wochenende sind die jungen Frankfurter hoch motiviert weiter um die begehrten Playoff-Plätze zu kämpfen. Das Team von Headcoach Miran Cumurija startet zunächst gut in die Partie und führt nach zehn gespielten Minuten mit 15:21. Auch im zweiten Spielabschnitt gestalten die Juniors die Partie ausgeglichen und gehen mit einer 38:43 Führung in die Pause. 

Nach dem Seitenwechsel findet das Team um Kapitän Cosmo Grühn jedoch nicht mehr ins Spiel. Nach einem 13:2-Lauf für die Gastgeber im dritten Viertel erobern die Hausherren die Führung. Der Frankfurter Leistungsnachwuchs schafft es nicht mehr, die Offensive der Bayern zu stoppen und erzielt im dritten Spielabschnitt selbst lediglich 5 Punkte. So steht vor dem letzten Viertel ein 57:48 Rückstand auf der Anzeigetafel. Auch im letzten Spielabschnitt finden die Frankfurter kein Mittel gegen die Mannschaft des FC Bayern Basketball II, so dass die junge Mannschaft vom Main die Heimreise ohne Zählbares antreten muss.

Durch die Niederlage in München, haben die Frankfurter den Einzug in die Playoffs nun nicht mehr in der eignen Hand. Dennoch sind die Juniors hoch motiviert das letzte Spiel der Hauptrunde (Sa, 07.03.2020 um 19:30 Uhr in BCM) gegen die OrangeAcademy aus Ulm siegreich zu gestalten und die reguläre Saison mit einem erfolgreichen Spiel abzuschließen. Bei einer gleichzeitigen Niederlage des FC Bayern Basketball II in Coburg, können sich die FRAPORT SKYLINERS Juniors nach wie vor für die Playoffs qualifizieren.

Endstand in Basketball City Mainhattan: FC Bayern Basketball II 85:63 FRAPORT SKYLINERS Juniors

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maxi Begue (3 Punkte, 4 Rebounds), Len Schoormann (7, 6), Alvin Onyia (0, 2), Aaron Kayser (4, 9), Cosmo Grühn (18, 7), Noah Kamdem (5, 2), Bruno Peric (2, 3), Calvin Schaum (6, 1), Bruno Vrcic (18, 4)


Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 07.03.2020 um 19:30 Uhr gegen OrangeAcademy in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 08.03.2020 um 13:00 Uhr gegen Nürnberg Falcons BC in Basketball City Mainhattan

Nächstes JBBL-Heimspiel: So, 08.03.2020 um 11:00 Uhr gegen Internationale Basketball Akademie München in der Sporthalle der Wöhlerschule