Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Juniors unterliegen den Red Kangaroos mit 76:87 n.V.

Mit einer unglücklichen 76:87 (72:72; 37:39) Niederlage nach Verlängerung kehren die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors von ihrem Auswärtsspiel am Samstagabend zurück nach Frankfurt. Erfolgreichster Korbjäger auf Frankfurter Seite war dabei Chris Rojik (25 Punkte, 7 Rebounds), während auf Seiten der Red Kangaroos Devin Usoski mit 25 Punkten und 15 Rebounds zu überzeugen wusste. Die einzelnen Viertel: 16:15, 23:22, 21:17, 12:18, 15:4

Am fünften Spieltag ging es für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors auf weite Reise. Im Augsburger Stadtteil Stadtbergen erwarteten die Red Kangaroos der BG Leitershofen/Stadtbergen das junge Team von Headcoach Klaus Mewes.

Ohne Fabian Franke und Carl Lindbom, die mit den Profis in der Beko BBL gegen Braunschweig spielten, dafür aber mit dem wiedergenesenen Filmore Beck, erwischten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors einen mäßigen Start und lagen schnell mit 0:7 zurück. Nach einer Auszeit von Coach Mewes kämpfte sich das Team zurück ins Spiel und konnte das erste Viertel nahezu ausgeglichen gestalten.

Nach der kurzen Pause kamen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors immer besser ins Spiel und gingen, u.a. durch zwei erfolgreiche Dreipunktewürfe des sehr agilen Falko Theilig, mit 30:21 in Führung. Die Red Kangaroos erwiesen sich jedoch als zäh und konterten ihrerseits mit einem 18:7 Lauf, so dass die Heimmannschaft mit einer 39:37 Führung in die Halbzeitpause ging.

Das dritte Viertel begann ausgeglichen und beide Mannschaften punkteten regelmäßig. Bei den DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors wusste nun vor allem Benedikt Nicolay zu überzeugen, der sieben Punkte in diesem Viertel erzielte. Nach einer kleinen Schwächephase der Gäste ging jedoch auch dieser Spielabschnitt mit 21:17 an die Heimmannschaft.

Das Schlussviertel indes sollte es in sich haben. Mit einer starken Defense und mehreren Dreipunktewürfen von Rojik und Theilig erarbeitete sich das Frankfurter Team zwischenzeitlich eine 72:70 Führung. Kurz vor Schluss glichen die Kangaroos durch zwei Freiwürfe von Devin Usoski aus und es folgten anschließend äußerst unglückliche 85 Sekunden für das Team von Klaus Mewes. Insgesamt sieben Wurfversuche (bei keinem der Red Kangaroos) brachten keinen Korberfolg für die Gäste, so dass es beim Stand von 72:72 blieb und eine Verlängerung die Entscheidung bringen musste.

Doch die DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors zeigten sich durch die vergebenen Chancen keineswegs geschockt und gingen durch Treffer von Lotola Otshumbe und Chris Rojik mit 76:72 in Führung. Leider sollte diese Führung aber nicht aufrecht gehalten werden können und das Team verkrampfte zum Ende hin ein wenig, so dass der Gastgeber das Spiel am Ende mit 87:76 gewinnen konnte.

Nächstes Wochenende, am Sonntag den 31.10. um 16 Uhr (Achtung: Neuer Spieltermin), sind die Oettinger Rockets Gotha zu Gast in BCM. Der reguläre Eintrittspreis für Erwachsene beträgt fünf Euro, ermäßigt drei Euro. Mitglieder des DEUTSCHE BANK SKYLINERS Frankfurt e.V. bezahlen nur zwei Euro, bei Ermäßigung (Studenten, Schüler, Auszubildende, Behinderte, Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre) haben Mitglieder sogar freien Eintritt.