Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 97:93 So 29.01. vs Hamburg Bericht
Letztes Spiel: 82:94 Mi 01.02. vs Heidelberg Bericht
Auswärts: So 05.02. 15:00 Uhr in Ludwigsburg
Heimspiel: So 12.02. 15:00 Uhr vs Bamberg Tickets kaufen

Juniors starten erfolgreich ins neue Jahr

Zum Beginn der Rückrunde haben die FRAPORT SKYLINERS Juniors ihre Partie gegen die SEEBURGER College Wizards aus Karlsruhe mit 85:65 gewonnen. Mit diesem Erfolg sind sie auf den vierten Platz der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd vorgerückt. Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr steht mit der Partie gegen das Top-Team aus Koblenz direkt das nächste Heimspiel auf dem Programm.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Felix Hecker (19)

Assists: Alvin Onyia (4)

Rebounds: Alvin Onyia (12)

Die Viertel in der Übersicht: 22:10 / 23:14 / 22:18 / 18:23

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sepehr Tarrah (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): „Das war ein sehr souveräner Start von uns ins neue Jahr. Wir haben den Karlsruhern von Anfang an das Leben schwer gemacht und das Spiel über 40 Minuten kontrolliert. Mich persönlich hat es gefreut, dass nach vielen, teilweise kurzfristigen Ausfällen, unsere jungen Jungs ran durften und sich beweisen konnten. Jetzt heißt es weiter machen, denn nächste Woche kommt Koblenz zu uns nach Frankfurt.“

Spielverlauf

Direkt zu Beginn zeigten die FRAPORT SKYLINERS Juniors, was sie sich für das Spiel vorgenommen hatten. Ein 7:0 Lauf, endend mit einem Korbleger von Nils Leonhardt, brachte die Frankfurter schnell mit 10:2 in Führung (06:27). Auch wenn Christoph Rupp diesen Lauf im Gegenzug mit einem 3er stoppen sollte, ließen sich die Juniors im weiteren Verlauf nicht von ihrer Linie abbringen. Zwei verwandelte Freiwürfe von Bennet Schubert sorgten schließlich für die 22:10 Viertelführung.

Zu Beginn des zweiten Viertels sah es dann zunächst danach aus, als wenn die Gäste aus Karlsruhe selbst nun besser ins Spiel finden würden. Durch zwei verwandelte Freiwürfe von Christoph Rupp kamen sie bis auf acht Punkte zum 24:16 an die Frankfurter heran (08:28). Dies sollte die Juniors allerdings wenig beeindrucken. Mit einem 12:0 Lauf, abgeschlossen mit einem Korbleger von Nolan Adekunle, gelang es den Gastgebern, die Führung wieder auf 36:16 auszubauen (04:22). Ein Tip-In von Nils Leonhardt zum Ende des Viertels sorgte für die 45:24 Halbzeitführung der Frankfurter.

Das dritte Viertel war dann insgesamt etwas ausgeglichener als die beiden Viertel zuvor. Den Juniors gelang es nicht, sich weiter abzusetzen. Im Gegenzug schafften sie es aber auch, die Gäste aus Karlsruhe nicht noch einmal in Schlagdistanz herankommen zu lassen. Zum Ende des Viertels waren es dann ein erfolgreicher drei Punkte Wurf von Felix Hecker (00:40) sowie ein verwandelter Freiwurf von Liam O´Neill (00:03), welche die Führung doch noch einmal auf 67:42 ausbauen sollte.

Im finalen Spielabschnitt war es vor allem Drago Crnjac, welcher mit vier erfolgreichen drei Punkte Würfen die Führung der Gastgeber verwaltete. Einer dieser 3er sollte auch für die höchste Führung der Frankfurter zum 78:48 sorgen (05:30). Mit einem 9:0 Lauf zum Ende setzten die Gäste die letzten Akzente des Spiels, so dass die Partie mit 85:65 endete.

Das Spiel ist in voller Länge auf dem YouTube-Kanal des FRAPORT SKYLINERS e.V. abrufbar.

Endstand: FRAPORT SKYLINERS Juniors 85:65 SEEBURGER College Wizards

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Isaac Obanor (0 Punkte, 1 Assist, 0 Rebounds), Bennet Schubert (2,1,3), Justin Onyejiaka (DNP), Alvin Onyia (0,4,12), Hector Izquierdo-Desivat Jimenez (2,0,1), Dusan Nikolic (6,3,1), Drago Crnjac (12,0,0), Liam O´Neill (1,0,3), Nolan Adekunle (14,2,3), Nils Leonhardt (14,3,9), Marco Völler (15,3,4), Felix Hecker (19,1,2)