Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen
Foto: Dmitrij Zibart

Juniors gewinnen zweites Spiel in Serie

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors haben mit dem 86:75 Heimerfolg über den FC Bayern Basketball II den zweiten Sieg in Serie feiern können. Nach der Länderspielpause geht es am 19. November mit dem Auswärtsspiel bei den TSV Oberhaching Tropics weiter.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Nolan Adekunle (22)

Assists: Philipp Hadenfeldt (11)

Rebounds: Jordan Samare (8)

Die Viertel in der Übersicht: 15:22 / 27:16 / 17:23 / 27:14

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sepehr Tarrah (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): „Es war das erwartet hart umkämpfte Spiel. Bayern hatte einen guten Start, doch wir haben es geschafft im zweiten Viertel zu antworten. In der zweiten Halbzeit war es dann ähnlich, zur richtigen Zeit haben wir vor allem über die Defensive Stops generiert und das Spiel mit gutem Team-Basketball verdient gewonnen. Ich bin stolz auf meine Jungs, jetzt ist eine Woche spielfrei – Doch wir wollen den Schwung mitnehmen und so weitermachen.“

Spielverlauf

Nachdem der Münchener Amar Licina die ersten Punkte des Spiels per Sprungwurf erzielte (09:51), sollte ein 5:0 Lauf der Frankfurter (Korbleger Jordan Samare, Sprungwurf Marco Völler, ein verwandelter Freiwurf Jordan Samare) die 5:2 Führung bringen (08:27). Diesen konterten die Gäste mit einem 6:0 Lauf, abgeschlossen von Amar Licina per Korbleger, zum 5:8 (06:43). Im weiteren Verlauf des Viertels gelang es den Gästen dann, sich kontinuierlich weiter abzusetzen. Ein erfolgreicher drei Punkte Wurf von Jeremia Osei Agyepong (00:42) sollte schließlich für die 15:22 Viertelführung sorgen.

Auch wenn Ivan Kharchenkov zu Beginn des zweiten Viertels per 3er die Führung zweistellig machen sollte (15:25/09:25), gelang es den Frankfurtern in der Folge den Abstand wieder zu verringern. Ein Dunk von Nolan Adekunle sorgte Mitte des Viertels dann für die 33:31 Führung der Juniors (04:14). Diese Führung sollte bis zur Habzeitpause Bestand haben. Durch einen Korbleger von Alvin Onyia mit Ablauf der Zeit ging es bei Stand 42:38 in die Kabine.

Im dritten Viertel dauerte es knapp zwei Minuten, bis Amar Licina mit einem 3er die ersten Punkte des Spielabschnitts erzielte (08:15). Ein weiterer erfolgreicher drei Punkte Wurf von Christian Skladanowski brachte im weiteren Verlauf dann 44:47 Führung der Gäste (44:47). Durch einen 3er auf Seiten der Frankfurter durch Jordan Samare kurz vor Ablauf der Zeit sollte es mit 59:61 ins letzte Viertel gehen.

Zu Beginn des finalen Spielabschnitts war es Nolan Adekunle, der per 3er wieder die 62:61 Führung der Juniors erzielte (09:48). In der weiteren Folge gelang es zunächst keinem Team, sich entscheidend abzusetzen. Philipp Hadenfeldt war es dann schließlich, der mit zwei Korblegern in Folge die Juniors mit 78:70 spielentscheidend Führung in Führung bringen sollte (02:31). Ein weiter 8:0 Lauf kurz vor Ende sorgte dann für die finale Entscheidung. Mit Ablauf der Zeit war es dann Ivan Kharchenkov auf Seiten der Gäste, der per 3er die letzten Punkte des Spiels zum 86:75 erzielte.

Das Spiel FRAPORT SKYLINERS Juniors gegen den FC Bayern Basketball II ist auf dem YouTube-Kanal des FRAPORT SKYLINERS e.V. kostenlos und in voller Länge abrufbar.

Endstand: FRAPORT SKYLINERS Juniors 86:75 FC Bayern Basketball II

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Jordan Samare (19 Punkte, 0 Assists, 8 Rebounds), Philipp Hadenfeldt (10,11,0), Bennet Schubert (0,0,0), Justin Onyejiaka (8,2,5), Alvin Onyia (6,7,0), Joscha Zentgraf (DNP), Drago Crnjac (DNP), Nolan Adekunle (22,4,4), Nils Leonhardt (8,1,5), Marco Völler (13,3,6)