Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 77:91 So 17.03. vs Würzburg Bericht
Auswärts: HEUTE 19:00 Uhr in Bayreuth
Heimspiel: Fr 29.03. 20:30 Uhr vs Vechta Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Juniors gastieren in Köln

Das letzte Auswärtsspiel der regulären Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga führt die FRAPORT SKYLINERS Juniors zu den RheinStars Köln. Nach drei Niederlagen in Folge möchte das Team von Sebastian Gleim unbedingt gewinnen, um die letzten Zweifel über die Playoff-Teilnahme zu beseitigen. Tip-Off in der ASV-Sporthalle in Köln ist am Samstag um 18:00 Uhr.

Der Gegner

RheinStars Köln (4 Siege, 16 Niederlagen)

Ergebnis im Hinspiel

FRAPORT SKYLINERS Juniors vs. RheinStars Köln - 77:55 (S)

Bilanz in den letzten 3 Spielen

FRAPORT SKYLINERS Juniors vs. Basketball Löwen - 59:69 (N)
TG s.Oliver Würzburg vs. FRAPORT SKYLINERS Juniors - 70:56 (N)
FRAPORT SKYLINERS Juniors vs. wiha Panthers Schwenningen - 65:75 (N)

FC Bayern Basketball II vs. RheinStars Köln - 89:64 (N)
RheinStars Köln vs. scanplus baskets Elchingen - 69:88 (N)
Depant GIESSEN 46ers Rackelos vs. RheinStars Köln - 90:82 (N)

Schlüsselduelle

Elijah Clarance (12,2 Pkt., 3,9 Ass.) : Vladimir Nemcok (10,9 Pkt., 7,1 Ass.)
Dennis Mavin (16,7 Pkt, 4,4 Rbds.) : Tucker Haymond (21,8 Pkt., 5,5 Rbds.)
Armin Trtovac (12,4 Pkt., 7,5 Rbds.) : Yasin Kolo (16,8 Pkt., 9 Rbds.)

Vorletzter Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga und der Kampf um die Playoff-Plätze ist in vollem Gange. Leverkusen als unangefochtener Tabellenführer und Schwenningen sowie Gießen dahinter sind bereits für die Playoffs qualifiziert. Zwischen Platz 4 und Platz 9 sind es dann jedoch nur 2 Siege Unterschied. Es ist also noch alles drin für die FRAPORT SKYLINERS Juniors, die sich derzeit auf dem fünften Tabellenplatz befinden. Ihr Gegner am kommenden Spieltag hat zwar keine Chancen mehr auf die Playoff-Teilnahme, unterschätzen sollte die Mannschaft von Sebastian Gleim die RheinStars Köln trotz ihres letzten Tabellenplatzes jedoch nicht.

Denn einige knappe Niederlagen sowie Verletzungssorgen in der Saison täuschen ein wenig über das eigentliche Potenzial der RheinStars hinweg. Insbesondere der US-Amerikaner Tucker Haymond, mit 21,8 Punkten im Schnitt Topscorer der ProB-Süd oder Yasin Kolo, der durchschnittlich 16,8 Punkte und 9 Rebounds erzielt, fallen in der Kölner Mannschaft auf. Auch auf den Slowaken Vladimir Nemcok, der mit 7,1 Assists pro Spiel der beste Passgeber der Liga ist, müssen die Frankfurter ein Auge haben. Sie gilt es zu stoppen, wenn die Playoff-Teilnahme unter Dach und Fach gebracht werden soll.

Da die easyCredit BBL während des FIBA Breaks am Wochenende pausiert, bleibt abzuwarten, ob die Doppellizenzspieler Freudenberg und Zeeb zu ihrem ersten Einsatz in der BARMER Liga im Jahr 2019 kommen. Doch auch ohne die beiden werden die arrivierten Spieler um Trtovac, Hecker und Grühn aus der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Erfurt gelernt haben und am Samstag in Köln entsprechend auftreten. Tip-Off in Köln ist um 18:00 Uhr.


Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 23.02.2019 um 19:30 Uhr gegen BBC Coburg in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 17.02.2019 um 15:00 Uhr gegen Metropol Baskets in Basketball City Mainhattan