Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Juniors finden nicht zu ihrem Spiel

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors generieren als Mannschaft nicht genug "Stopps" in der Defensive und müssen sich den TSV Oberbaching Tropics mit 86:93 geschlagen geben. Topscorer in Basketball City Mainhattan wird Kapitän Cosmo Grühn mit 22 Punkten.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Cosmo Grühn (22 Punkte)
Rebounds: Maxi Begue (6 Rebounds)
Assists: Len Schoormann, Bruno Peric & Alvin Onyia (3 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 23:20 - 13:24 - 21:14 - 29:34

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Miran Cumurija (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Der Hauptgrund für die Niederlage war, dass wir unsere defensive Linie, die wir uns in den letzten Spielen erarbeitet und konsequent verfolgt haben, in diesem Spiel verlassen haben. Wir haben viel zu nervös agiert und das Team aus Oberhaching viel zu einfach zu Punkten kommen lassen. In der Offensive hatten wir weniger Probleme, wie die 86 Punkte, die wir erzielt haben zeigen. Aber in der Verteidigung haben wir fünf Stopps zu wenig generiert und damit 93 Punkte zugelassen."

Spielverlauf

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors starten mit Kapitän Cosmo Grühn, Aaron Kayser, Len Schoormann, Bruno Peric und Nigel Pruitt ins Spiel gegen den TSV Oberhaching. Den vierten Sieg in Folge vor Augen entwickelt sich im ersten Viertel ein spannendes Match, in dem sich noch keine Mannschaft entscheidend absetzen kann. Sind es in den ersten Minuten noch die Tropics, die sich eine kleine Führung erspielen können (16:18), sind es die jungen Frankfurter, die mit einem 23:20 in die erste Unterbrechung gehen.
In Spielabschnitt Nummer Zwei verliert der Leistungsnachwuchs vom Main den Faden und muss einen 12:0-Lauf der Gäste hinnehmen - 23:32. Nachwuchstalent Maxi Begue ist es, der den Run mit einem erfolgreichen Zwei-Punkte-Wurf stoppen kann und seine Mannschaft wieder näher an die Mannschaft aus Oberhaching heranbringt. In die Halbzeitpause geht es dennoch mit einem 8-Punkte-Rückstand - 36:44.

Um die Playoffs in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB noch erreichen zu können zählt jeder Sieg. Die FRAPORT SKYLINERS Juniors kommen fokussiert aus der Kabine und verkürzen den Rückstand Angriff für Angriff. Kapitän Cosmo Grühn höchstpersönlich trifft mit einem erfolgreichen Dreier, auf Zuspiel von Jung-Nationalspieler Len Schoormann, zum 46:46-Ausgleich. Im folgenden Angriff ist es dann Len Schoormann selbst, der mit einem erfoglreichen Wurfversuch jenseits der 6,75 Metter-Linie seine Frankfurter Mannschaft in Führung bringt - 49:46. Mit der Sirene zum Ende des dritten Viertels scheint ein zwei-Punkte-Rückstand von der Anzeigetafel - 57:59.
Alles noch offen, alles noch drin. Trotz großem Kampf, trotz toller Unterstützung in Basketball City Mainhattan lassen sich die Gäste der TSV Oberhaching Tropics ihre Führung nicht mehr nehmen. Die jungen Leistungsnachwuchs Talente der FRAPORT SKYLINERS Juniors finden nicht zu ihrem eigenen Spiel zurück und können in der Verteidigung nicht genug Stopps generieren, so dass sie, nach drei Siegen in Folge, die Niederlage auf dem heimischen Parkett nicht mehr verhindern können.

Die Playoffs nach wie vor fest im Blick werden Headcoach Miran Cumurija und sein Trainerteam das spielfreie Wochenende nutzen, um die Mannschaft auf das wichtige Auswärtsspiel beim FC Bayern Basketball II (Samstag, 29.02.2020, 15:00 Uhr) vorzubereiten.

Endstand in Basketball City Mainhattan: FRAPORT SKYLINERS Juniors 86:93 TSV Oberhaching Tropics

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maxi Begue (13 Punkte, 6 Rebounds), Nigel Pruitt (8), Len Schoormann (19), Alvin Onyia, Leon Püllen (3), Aaron Kayser (2, 5), Cosmo Grühn (22, 5), Noah Kamdem (3), Bruno Peric (16), Risto Vasiljevic (dnp)


Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 07.03.2020 um 19:30 Uhr gegen OrangeAcademy in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: Fr, 21.02.2020 um 19:00 Uhr gegen Tennet young heroes in Basketball City Mainhattan

Nächstes JBBL-Heimspiel: So, 23.02.2020 um 12:45 Uhr gegen Team Südhessen in der Sporthalle der Wöhlerschule