Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Juniors feiern wichtigen Sieg im Hessenderby

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnnen das Rückspiel gegen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos mit 104:82. Topscorer bei einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung wird Noah Kamdem mit 21 Punkten, während vier weitere Spieler, Len Schoormann (19), Aaron Kayser (19), Nigel Pruitt (15) und Bruno Peric (11), ebenfalls zweistellig punkten.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Noah Kamdem (21 Punkte)
Rebounds: Cosmo Grühn (9 Rebounds)
Assists: Len Schoormann & Bruno Peric (6 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 26:23 - 22:19 - 27:24 - 29:16

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Miran Cumurija (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir haben heute insgesamt eine gute Leistung gezeigt und uns auch nach dem Scoring-Run der Gießener nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wir haben den Ball sehr gut bewegt und unsere 24 Assists zeugen von einem sehr gutem Zusammenspiel. Defensiv müssen wir trotzdem etwas solider spielen und die Fastbreaks unserer Gegner besser stoppen. Es war am Ende auch unsere Energie und die Bigplays, die uns zum Sieg geführt haben. Gießen ist eine sehr starke Mannschaft, die nicht umsonst im oberen Tabellendrittel steht."

Spielverlauf

Im zweiten Heimspiel in Folge auf dem Parkett von Basketball City Mainhattan schickt Headcoach Miran Cumurija Kapitän Cosmo Grühn, Center Aaron Kayser, Len Schoormann, Nigel Pruitt und Bruno Peric als Starting Five in das Hessenderby gegen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos.

Die Playoffs fest im Visier starten die FRAPORT SKYLINERS Juniors nach gewonnenem Sprungball sehr gut in die Partie und führen schnell zweistellig - 14:4. Die Gäste, die aktuell auf Tabellenplatz 4 rangieren, finden im Laufe des ersten Viertels aber schnell zurück zu ihrem Rhythmus und können das Spiel noch vor der Viertelsirene ausgleichen 20:20. Der junge Frankfurter Leistungsnachwuchs spielt weiter mit viel Energie und geht mit 26:23 in die erste Pause.
Im zweiten Spielabschnitt ist es erneut die Mannschaft vom Main, die die ersten Minuten kontrollieren kann und ihre Führung ausbaut - 33:25. Bis zur Halbzeitpause behaupten die FRAPORT SKYLINERS Juniors mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung ihre Führung - 48:42.

Zu Beginn des dritten Viertels gehen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos, durch einen 8:0-Lauf, erstmals in Führung - 48:50. Der Frankfurter Leistungsnachwuchs lässt sich nicht beirren, bleibt weiterhin fokussiert und seinem seinem eigenen Spiel treu, um sich die Führung in eigener Halle, mit Hilfe der lautstarken Unterstützung der Frankfurter Fans im Rücken, zurück zu erobern. Ins letzte Viertel gehen die Hausherren mit einer 9-Punkteführung - 75:66.
Im Abschlussabschnitt starten die FRAPORT SKYLINERS Juniors durch, knacken die 100 Punkte-Marke und gewinnen das Viertel mit 29:16.

Endstand in Basketball City Mainhattan: FRAPORT SKYLINERS Juniors 104:82 Depant GIESSEN 46ers Rackelos

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maxi Begue (9 Punkte, 5 Rebounds), Nigel Pruitt (15), Len Schoormann (19, 6 Assists), Alvin Onyia (4), Aaron Kayser (19, 6 Rebounds), Cosmo Grühn (6, 9), Clavin Schaum, Cem Akbayir, Noah Kamdem (21), Bruno Peric (11, 6 Assists)


Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 15.02.2020 um 18:00 Uhr gegen TSV Oberhaching Tropics in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 02.02.2020 um 13:00 Uhr gegen Tennet young heroes in Basketball City Mainhattan

Nächstes JBBL-Heimspiel: So, 02.02.2020 um 13:30 Uhr gegen ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers in der Sporthalle der Wöhlerschule