Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:89:68Mi 22.05.in TrierBericht
Letztes Spiel:74:73Fr 24.05.vs TrierBericht
Auswärts:So 26.05.17:00 Uhrin Trier
Macht mit einer Größe von 2,10m auch auf dem Snowboard eine gute Figur - Joe Dabbert

Joe Dabbert im Interview mit Steffen Reiner

Unser Fan Steffen Reiner von der Initiative Allenstein, einer Selbsthilfegruppe mit fachlicher Begleitung für behinderte Menschen ab 17 Jahre, hat sich nach den Spiel gegen den MBC Joe Dabbert zum Interview geschnappt.

Nach sieben Siegen in Folge riss diese unglaubliche Serie mit 81:77 gegen Berlin. Wie weh tut diese Niederlage?

Sie tut sehr weh. Gerade weil Berlin im letzten Viertel einfach die bessere Mannschaftsleistung bot.

Heute war das Team des MBC zu Gast. Die Partie endete 83:52 für Frankfurt. Welcher Trainer hat heute den besseren Job gemacht?

Gordie. Wir waren den Wölfen bis auf das zweite Viertel überlegen.

Reden wir nun über dich selbst. Eines deiner Hobbys ist Snowboarden. Wo bist du schon zum Snowboarden gewesen?

Nur in Colorado.

Welches Auto würdest du dir kaufen, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Ich habe einen Jeep Wrangler.

Welchen weiblichen Prominenten würdest du gerne mal zum Essen einladen?

Keinen.

Was würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?

Medizin, meine Familie und meine Freunde.

Welchen Charakter aus dem Film „Der Hund der Baskervilles“ würdest du spielen? Sherlock Holmes oder Dr. Watson?

Ich würde gerne Sherlock Holmes spielen.

Könntest du dir vorstellen, als Greenhorn auf einem Krabbenfänger wie der Time Bandit oder der Northamerican anzuheuern?

Klar. Ist ein interessanter Job. Auch wenn er hart und gefährlich ist.

Wie würde dein Alltag aussehen, wenn du selbst eine Behinderung hättest?

Ich würde mein Leben so normal wie möglich gestalten.